Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Insektenfotos.de-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

  • »GudrunM« ist weiblich
  • »GudrunM« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 406

Registrierungsdatum: 3. September 2019

Hobbys: Fotografieren (insb. Schmetterlinge und Orchideen) und Reisen

  • Private Nachricht senden

1

Freitag, 7. Januar 2022, 16:25

Kerbzangen- oder Berg-Raubfliege (Dysmachus fuscipennis / picipes)? (12.07.2021) --> Schlichte Raubfliege (Machimus rusticus), m

Deutschland, Bayern, Arnstein, Offenland mit Gebüsch zwischen Wald, 440 m, 12. Juli 2021, ca. 22mm

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »GudrunM« (11. Januar 2022, 18:54)


2

Dienstag, 11. Januar 2022, 07:37

Weder noch. Das ist ein Männchen von Machimus rusticus.
Danke für die Funddaten.
VG, Danny
_____________________________________

Atlas der Raubfliegen Deutschlands
www.asilidae.de

Das Standardwerk über die Asiliden in Deutschland:
Die Raubfliegen Deutschlands

  • »GudrunM« ist weiblich
  • »GudrunM« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 406

Registrierungsdatum: 3. September 2019

Hobbys: Fotografieren (insb. Schmetterlinge und Orchideen) und Reisen

  • Private Nachricht senden

3

Dienstag, 11. Januar 2022, 18:58

Hallo Danny,
vielen Dank für die Korrektur.
PS: Das Buch Die Raubfliegen Deutschlands habe ich mir letzte Woche gekaut. Ein tolles Werk!

Liebe Grüße
Gudrun