Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Insektenfotos.de-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

  • »Konrad Seipelt« ist männlich
  • »Konrad Seipelt« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 512

Registrierungsdatum: 7. März 2009

Wohnort: Ostwestfalen

Hobbys: Fotografie

  • Private Nachricht senden

1

Dienstag, 11. Januar 2022, 17:34

Tephritidae, welche Gattung? --> Lauxaniidae Minettia inusta

Hallo,

trotz der auffälligen Flügelzeichnung komme ich nur bis zur Familie. Gattung vielleicht Trypeta oder Xyphosia?
Funddaten: D, NRW, Ostwestfalen, Weg durch Mischwald; Größe ca. 7 mm mit Flügel, Aufnahmen am 07.07.2021.

Gruß, Konrad
»Konrad Seipelt« hat folgende Bilder angehängt:
  • Bild4.jpg
  • Bild5.jpg
  • Bild6.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Konrad Seipelt« (12. Januar 2022, 17:27) aus folgendem Grund: Bestimmung


  • »Klaus Fritz« ist männlich

Beiträge: 1 848

Registrierungsdatum: 3. Dezember 2011

Wohnort: 22880 Wedel / SH

Hobbys: Naturschutz, Insektenfotografie, Sportklettern

  • Private Nachricht senden

2

Dienstag, 11. Januar 2022, 20:22

Moin Kronrad,
ich glaube Rhagoletis meigenii könnte es sein.
Viele Grüße,
Klaus

  • »Jürgen Peters« ist männlich

Beiträge: 82 573

Registrierungsdatum: 8. Juli 2005

Wohnort: 33829 Borgholzhausen/Ostwestfalen (MTB 3815), ca. 120 m NN

Hobbys: Entomologie, Paläontologie, Fotografieren, Lesen, Science Fiction, Computer

  • Private Nachricht senden

3

Dienstag, 11. Januar 2022, 23:58

Hallo Konrad,

trotz der auffälligen Flügelzeichnung komme ich nur bis zur Familie.

wirklich? Ich würde dabei erstmal nicht an Tephritidae denken, sondern an Lauxaniidae. Minettia inusta hat exakt diese Zeichung, Rhagoletis meigenii eine ganz andere. Da könnte man noch eher an Pallopteridae denken...
»Jürgen Peters« hat folgendes Bild angehängt:
  • Minettia inusta.jpg


Viele Grüße, Jürgen
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=
Borgholzhausen, Deutschland
Typische Habitate, in denen ich unterwegs bin.
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=





  • »Konrad Seipelt« ist männlich
  • »Konrad Seipelt« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 512

Registrierungsdatum: 7. März 2009

Wohnort: Ostwestfalen

Hobbys: Fotografie

  • Private Nachricht senden

4

Mittwoch, 12. Januar 2022, 17:37

Hallo Klaus,
vielen Dank für deine Antwort.
Viele Grüße, Konrad


Hallo Jürgen,
da bin ich wohl zu schnell bei den Tephritidae hängen geblieben. Minettia inusta passt perfekt. Obwohl auch die Pallopteridae eine verbüffende Ähnlichkeit hat.
Viele Grüße, Konrad