Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Insektenfotos.de-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

  • »Konrad Seipelt« ist männlich
  • »Konrad Seipelt« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 512

Registrierungsdatum: 7. März 2009

Wohnort: Ostwestfalen

Hobbys: Fotografie

  • Private Nachricht senden

1

Dienstag, 11. Januar 2022, 17:47

Zwei Opfer des Fliegentöterpilzes --> Entomophthora sp.

Hallo,

der Fliegentöterpilz Entomophthora muscae hat zwei Opfer gefunden: 1. Tier vermutlich ein Weibchen der Schwebfliege Melastoma scalare; das 2. Tier kann ich nicht bestimmen. Vielleicht eine Tachinidae?
Fundaten für beide Fliegen: D, NRW, Ostwestfalen, Weg am Laubwald; Größe jeweils ca. 7 mm, Aufnahmen im Sept. 2021.

Gruß, Konrad
»Konrad Seipelt« hat folgende Bilder angehängt:
  • Bild7.jpg
  • Bild8.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Konrad Seipelt« (12. Januar 2022, 16:43) aus folgendem Grund: Bestimmungen


  • »Jürgen Peters« ist männlich

Beiträge: 82 573

Registrierungsdatum: 8. Juli 2005

Wohnort: 33829 Borgholzhausen/Ostwestfalen (MTB 3815), ca. 120 m NN

Hobbys: Entomologie, Paläontologie, Fotografieren, Lesen, Science Fiction, Computer

  • Private Nachricht senden

2

Dienstag, 11. Januar 2022, 23:47

Hallo Konrad,

1.) stimmt, 2.) könnte auch sein.


Viele Grüße, Jürgen
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=
Borgholzhausen, Deutschland
Typische Habitate, in denen ich unterwegs bin.
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=





Beiträge: 675

Registrierungsdatum: 11. Juni 2015

Wohnort: Wien, Österreich

  • Private Nachricht senden

3

Mittwoch, 12. Januar 2022, 06:40

Hallo Konrad,
es gibt unterschiedliche Arten von Fliegentöterpilzen, da braucht es in der Regel mikroskopische Aufnahmen für eine Artbestimmung.
Die Schwebfliege könnte von E. grandis befallen sein.

Hier gibt es einen Bestimmungsschlüssel
Liebe Grüße, Carnifex

---
Alle meine Beobachtungen sollten auch auf >>iNaturalist zu finden sein.

  • »Konrad Seipelt« ist männlich
  • »Konrad Seipelt« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 512

Registrierungsdatum: 7. März 2009

Wohnort: Ostwestfalen

Hobbys: Fotografie

  • Private Nachricht senden

4

Mittwoch, 12. Januar 2022, 16:51

Hallo Jürgen,

vielen Dank für deine Bestimmungen.

Viele Gruße, Konrad

Hallo Carnifex,

ebenfalls vielen Dank für deine Antwort und die Informationen. Bisher habe ich nur von E. muscae gelesen. Aber so einfach ist die Natur wohl nicht. Es ist interessant, wie viele Arten es gibt.

Viele Grüße, Konrad