Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Insektenfotos.de-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1

Donnerstag, 12. Mai 2022, 22:29

Trochosa terricola?

Hallo zusammen,

noch eine Spinne von der Streuobstwiese im Neckartal, Mai 2022.

Kann man weiter gehen als Trochosa sp.?

Liebe Grüße
Jutta
»Jutta Asamoah« hat folgendes Bild angehängt:
  • Trochosa sp. R.B.png

  • »Jürgen Peters« ist männlich

Beiträge: 83 894

Registrierungsdatum: 8. Juli 2005

Wohnort: 33829 Borgholzhausen/Ostwestfalen (MTB 3815), ca. 120 m NN

Hobbys: Entomologie, Paläontologie, Fotografieren, Lesen, Science Fiction, Computer

  • Private Nachricht senden

2

Donnerstag, 12. Mai 2022, 23:35

Hallo Jutta,

sorry, ich komme mit solchen Totfotos überhaupt nicht klar. Und in diesem Fall wäre es z.B. günstig, wenn man Tibien und Metatarsen sehen könnte, weil die bestimmungsrelevant sind (jedenfalls bei den Männchen; aber hier erkenne ich nichtmal das Geschlecht sicher).

Bei den ganzen anderen Anfragen komme ich auch nicht weiter, als du ohnehin schon vorschlägst.


Viele Grüße, Jürgen
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=
Borgholzhausen, Deutschland
Typische Habitate, in denen ich unterwegs bin.
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=





3

Freitag, 13. Mai 2022, 01:24

Hallo Jürgen,

da geht es dir genauso wie mir. Einmal fehlt die ganze Ästhetik bei solchen "eingelegten" Tieren und der Habitus ist so stark verändert, dass man sich gar nicht auf seine Erfahrung (in deinem Fall natürlich sehr viel mehr...) verlassen kann.

Der Hintergrund dieser Bestimmungen liegt mir aber sehr am Herzen, deswegen versuche ich Robert, der die Spinnen aus diesen Fallen fotografiert und bestimmen möchte, etwas zu unterstützen. Es geht darum ein sehr artenreiches Gebiet unter Schutz zu stellen. Da es nicht meine eigenen Fotos sind, darf ich sie nicht im Spinnenforum einstellen und der Fotograf ist mit seinem Studium mehr als beschäftigt. Ich gebe dein Feedback bezüglich der Tibien / Metatarsen auf jeden Fall weiter. Wenn das Insektenfotos-Forum aber nicht der richtige Platz für diese Fotos ist, dann kannst du mir das gerne mitteilen. Danke für deine Rückmeldung.

Liebe Grüße
Jutta

  • »Jürgen Peters« ist männlich

Beiträge: 83 894

Registrierungsdatum: 8. Juli 2005

Wohnort: 33829 Borgholzhausen/Ostwestfalen (MTB 3815), ca. 120 m NN

Hobbys: Entomologie, Paläontologie, Fotografieren, Lesen, Science Fiction, Computer

  • Private Nachricht senden

4

Freitag, 13. Mai 2022, 02:34

Hallo Jutta,

Da es nicht meine eigenen Fotos sind, darf ich sie nicht im Spinnenforum einstellen

wieso das nicht? Wenn du die Erlaubnis vom Fotografen hast, sollte das dort doch genauso problemlos möglich sein wie hier.

Zitat

Wenn das Insektenfotos-Forum aber nicht der richtige Platz für diese Fotos ist, dann kannst du mir das gerne mitteilen.

Nein, das ist nicht das Problem, du kannst die Fotos gerne hier einstellen. Im Spinnenforum hättest du halt nur das kompetentere Publikum. Hier schaut dankeswerterweise seit einiger Zeit ja Simeon öfter vorbei, aber das war es dann auch schon mehr oder weniger mit den Spinnenspezialisten. Darum hatte ich mich gewundert, warum du es nicht dort versucht hast.


Viele Grüße, Jürgen
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=
Borgholzhausen, Deutschland
Typische Habitate, in denen ich unterwegs bin.
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=





Beiträge: 553

Registrierungsdatum: 3. September 2021

Wohnort: Bulgarien

  • Private Nachricht senden

5

Freitag, 13. Mai 2022, 10:05

Tja, Habitat und Erscheinung sprechen z. B. für ruricola, hier bin ich mir auch nicht sicher. Ich warte auch auf weitere Informationen und Fotos :)
Simeon
Spinnen; auch ein wenig Weberknechte, Wanzen, Panorpa.