Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Insektenfotos.de-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

  • »zobel« ist männlich
  • »zobel« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 8 598

Registrierungsdatum: 11. August 2010

Über mich:

Wohnort: Wien, Österreich

  • Private Nachricht senden

1

Mittwoch, 3. August 2022, 00:18

Kroatische Raubfliege? --> Unterscheidungsmerkmale nicht sichtbar

Hallo,
diese Raubfliege habe ich am 10. Juli in Kroatien, etwas südlich von Split, gesehen. Danny Wolff hat zuletzt im Forum einige Neomochtherus geniculatus identifiziert. Nun mein Exemplar hat keine hellen "Unterschenkel" (nur auf den Vorderbeinen seh ich eine gelbe Partie), ist aber vielleicht eine andere Art der Gattung Neomochtherus. Vielleicht aber auch ganz was anderes, da ich auf diesem Gebiet Null Ahnung habe.
Beste Grüße,
Konrad
»zobel« hat folgendes Bild angehängt:
  • Asilidae - Raubfliegen-Art #CROATIA Omis220710.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »zobel« (3. August 2022, 18:07)


2

Mittwoch, 3. August 2022, 12:57

Wegen der Dorsalansicht lässt sich leider noch nicht mal die Gattung hinreichend sicher klären

VG, Danny
_____________________________________

Atlas der Raubfliegen Deutschlands
www.asilidae.de

Das Standardwerk über die Asiliden in Deutschland:
Die Raubfliegen Deutschlands

  • »zobel« ist männlich
  • »zobel« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 8 598

Registrierungsdatum: 11. August 2010

Über mich:

Wohnort: Wien, Österreich

  • Private Nachricht senden

3

Mittwoch, 3. August 2022, 18:06

Hallo Danny,
verstehe :pinch: . Werde künftig auf aufschlußreichere Perspektive achten.
Beste Grüße,
Konrad