Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Insektenfotos.de-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

  • »Siegfried Rudolf« ist männlich
  • »Siegfried Rudolf« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 615

Registrierungsdatum: 29. Oktober 2020

Wohnort: 79219 Staufen

  • Private Nachricht senden

1

Freitag, 5. August 2022, 11:56

Männchen von Meliscaeva cinctella? --> Weibchen von Meliscaeva cinctella

Hallo zusammen,
ist bei diesem Tier eine Bestimmung trotz fehlender Kopfansicht möglich? Die Größe schätze ich auf etwa 10 mm. Das Bild machte ich gestern in D, BW, Südschwarzwald, Gemarkung Münstertal an der Uferböschung eines Baches.
Danke und Gruß,
Siggi
»Siegfried Rudolf« hat folgende Bilder angehängt:
  • 5.JPG
  • 6.JPG

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Siegfried Rudolf« (6. August 2022, 09:36)


  • »Jürgen Peters« ist männlich

Beiträge: 85 333

Registrierungsdatum: 8. Juli 2005

Wohnort: 33829 Borgholzhausen/Ostwestfalen (MTB 3815), ca. 120 m NN

Hobbys: Entomologie, Paläontologie, Fotografieren, Lesen, Science Fiction, Computer

  • Private Nachricht senden

2

Freitag, 5. August 2022, 22:49

Hallo Siegfried,

Meliscaeva cinctella stimmt. Die sind hier auch häufig wie seit Jahren nicht mehr. Wenn man Bild 1 aufhellt, erkennt man aber, daß die Augen getrennt sind, also ein Weibchen (dazu paßt auch die Körperform besser).


Viele Grüße, Jürgen
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=
Borgholzhausen, Deutschland
Typische Habitate, in denen ich unterwegs bin.
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=





  • »Siegfried Rudolf« ist männlich
  • »Siegfried Rudolf« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 615

Registrierungsdatum: 29. Oktober 2020

Wohnort: 79219 Staufen

  • Private Nachricht senden

3

Samstag, 6. August 2022, 09:35

Hallo Jürgen,
Wenn man Bild 1 aufhellt, erkennt man aber, daß die Augen getrennt sind, also ein Weibchen

tatsächlich, da habe ich nicht richtig hingesehen. Danke für Hinweis und Bestätigung der Art.
VG Siggi