Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Insektenfotos.de-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

  • »Bernd Goritzka« ist männlich
  • »Bernd Goritzka« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 365

Registrierungsdatum: 30. September 2017

Wohnort: 47608 Geldern, NRW, Niederrhein

Hobbys: Katzen und die Tierwelt in meinem Garten

  • Private Nachricht senden

1

Mittwoch, 2. November 2022, 21:34

Vespula vulgaris (02.11.2022)? --> Vespula sp.

Hallo,
ist dies Vespula vulgaris?
Funddatum: 02.11.2022
Fundort: 47608 Geldern, Garten
Größe: 15 mm
»Bernd Goritzka« hat folgende Bilder angehängt:
  • IMG_6899.jpg
  • IMG_6900.jpg
  • IMG_6920.jpg
LG
Bernd

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Im Normalfall stammen die Bilder aus meinem Garten in Geldern, NRW, Niederrein (fast Niederlande) 51° 31' N, 6° 20' E ; 24 m ü.NHN

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Bernd Goritzka« (11. November 2022, 21:54)


  • »Jörg Schneider« ist männlich

Beiträge: 2 145

Registrierungsdatum: 11. Oktober 2020

Über mich: Wenn nicht anders angegeben, stammen meine Aufnahmen aus unserem Garten, Rheinbach (NRW, Voreifel), 200m üNN, Waldrand, oder aus nächster Umgebung.

Wohnort: Rheinbach

Hobbys: Fotografieren, reisen, auf Reisen fotografieren...

  • Private Nachricht senden

2

Freitag, 4. November 2022, 19:29

Puh, ich traue mich mal: Dolichovespula saxonia, jedenfalls ein Männchen; und ich glaube einen Langkopf zu erkennen. Bin gespannt, ob die Spezialisten mich wieder zurückpfeifen müssen. Herzliche Grüße, Jörg

  • »Bernd Goritzka« ist männlich
  • »Bernd Goritzka« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 365

Registrierungsdatum: 30. September 2017

Wohnort: 47608 Geldern, NRW, Niederrhein

Hobbys: Katzen und die Tierwelt in meinem Garten

  • Private Nachricht senden

3

Samstag, 5. November 2022, 09:00

Hallo Jörg,
danke für deine Einschätzung.
Was mich irritiert ist das späte Datum (Anfang November). Wenn man googelt, findet man Angaben zur Flugzeit bis Mitte September. Kann sein, dass durch den warmen Sommer sich alles verschoben hat. Warten wir also noch etwas, ob noch eine Antwort kommt.
LG
Bernd

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Im Normalfall stammen die Bilder aus meinem Garten in Geldern, NRW, Niederrein (fast Niederlande) 51° 31' N, 6° 20' E ; 24 m ü.NHN

  • »Jörg Schneider« ist männlich

Beiträge: 2 145

Registrierungsdatum: 11. Oktober 2020

Über mich: Wenn nicht anders angegeben, stammen meine Aufnahmen aus unserem Garten, Rheinbach (NRW, Voreifel), 200m üNN, Waldrand, oder aus nächster Umgebung.

Wohnort: Rheinbach

Hobbys: Fotografieren, reisen, auf Reisen fotografieren...

  • Private Nachricht senden

4

Samstag, 5. November 2022, 10:28

Hallo Bernd, ja - auch wenn das mit den Flugzeiten natürlich auch irgendwie Statistik ist, und D. saxonia-Weibchen hatten wir noch sehr spät im Garten dieses Jahr. Die Frage ist - Kurz- oder Langkopf. Ich glaube bei Deinem Portrait einen ordentlichen "Spalt" zw. Auge und Mandibel zu erkennen. Aber ich bin überhaupt nicht sicher und wollte einfach nur einmal die Diskussion lostreten, weil ich selbst neugierig bin und lernen möchte :-)

  • »Jürgen Peters« ist männlich

Beiträge: 86 273

Registrierungsdatum: 8. Juli 2005

Wohnort: 33829 Borgholzhausen/Ostwestfalen (MTB 3815), ca. 120 m NN

Hobbys: Entomologie, Paläontologie, Fotografieren, Lesen, Science Fiction, Computer

  • Private Nachricht senden

5

Samstag, 5. November 2022, 19:29

Hallo zusammen,

Was mich irritiert ist das späte Datum (Anfang November).

das hat mich auch irritiert. Seit gut 2 Monaten finde ich hier neben Hornissen eigentlich nur noch Vespula vulgaris und germanica. Doch heute habe ich am Waldrand bei 10 °C und starker Bewölkung auf einem Blatt ein Männchen einer, wie ich meine, eindeutigen Langkopfwespe gefunden. Der Herr (deutlich größer und schlanker als die jetzt noch fliegenden Arbeiterinnen der Gemeinen Wespe) sieht auch sehr nach Dolichovespula saxonica aus.
»Jürgen Peters« hat folgende Bilder angehängt:
  • Dolichovespula_cf_saxonica_M1.jpg
  • Dolichovespula_cf_saxonica_M2.jpg
  • Dolichovespula_cf_saxonica_M3.jpg


Viele Grüße, Jürgen
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=
Borgholzhausen, Deutschland
Typische Habitate, in denen ich unterwegs bin.
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=





  • »Gerhard« ist männlich

Beiträge: 1 697

Registrierungsdatum: 28. August 2009

Wohnort: Allgäu

  • Private Nachricht senden

6

Montag, 7. November 2022, 12:00

Hallo zusammen,
für mich ist das ein Vespula männchen. Mehr geht
meiner Meinung nicht sicher. Die Wangen sind zwar vorhanden, aber viel
zu kurz für eine Dolichovespula. Zumal hat D. saxonica auch aufgehellte
Fühler untern, was aber nicht immer gut sichtbar ist.
viele Grüße Gerhard

  • »Jörg Schneider« ist männlich

Beiträge: 2 145

Registrierungsdatum: 11. Oktober 2020

Über mich: Wenn nicht anders angegeben, stammen meine Aufnahmen aus unserem Garten, Rheinbach (NRW, Voreifel), 200m üNN, Waldrand, oder aus nächster Umgebung.

Wohnort: Rheinbach

Hobbys: Fotografieren, reisen, auf Reisen fotografieren...

  • Private Nachricht senden

7

Montag, 7. November 2022, 12:18

Dann entschuldige ich mich für die gestiftete Verwirrung und schau mir das mit den Wangen noch einmal genauer an! Ich war mir recht sicher ..... :-(

  • »Jürgen Peters« ist männlich

Beiträge: 86 273

Registrierungsdatum: 8. Juli 2005

Wohnort: 33829 Borgholzhausen/Ostwestfalen (MTB 3815), ca. 120 m NN

Hobbys: Entomologie, Paläontologie, Fotografieren, Lesen, Science Fiction, Computer

  • Private Nachricht senden

8

Montag, 7. November 2022, 19:41

Hallo Gerhard,

für mich ist das ein Vespula männchen.

gilt das auch für mein Tier?


Viele Grüße, Jürgen
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=
Borgholzhausen, Deutschland
Typische Habitate, in denen ich unterwegs bin.
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=





  • »Gerhard« ist männlich

Beiträge: 1 697

Registrierungsdatum: 28. August 2009

Wohnort: Allgäu

  • Private Nachricht senden

9

Montag, 7. November 2022, 20:30

Ja das ist für mich auch ein Vespula Männchen.

Viele Grüsse Gerhard

  • »Jörg Schneider« ist männlich

Beiträge: 2 145

Registrierungsdatum: 11. Oktober 2020

Über mich: Wenn nicht anders angegeben, stammen meine Aufnahmen aus unserem Garten, Rheinbach (NRW, Voreifel), 200m üNN, Waldrand, oder aus nächster Umgebung.

Wohnort: Rheinbach

Hobbys: Fotografieren, reisen, auf Reisen fotografieren...

  • Private Nachricht senden

10

Montag, 7. November 2022, 20:30

lange/kurze Wangen....

Zu blöd, ich habe sogar in zwei meiner Wochengrüße einen Vergleich, den hätte ich mir nur anschauen müssen :-(
»Jörg Schneider« hat folgende Dateien angehängt:

  • »Jürgen Peters« ist männlich

Beiträge: 86 273

Registrierungsdatum: 8. Juli 2005

Wohnort: 33829 Borgholzhausen/Ostwestfalen (MTB 3815), ca. 120 m NN

Hobbys: Entomologie, Paläontologie, Fotografieren, Lesen, Science Fiction, Computer

  • Private Nachricht senden

11

Montag, 7. November 2022, 20:32

Ja das ist für mich auch ein Vespula Männchen.

Danke!


Viele Grüße, Jürgen
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=
Borgholzhausen, Deutschland
Typische Habitate, in denen ich unterwegs bin.
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=





  • »Bernd Goritzka« ist männlich
  • »Bernd Goritzka« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 365

Registrierungsdatum: 30. September 2017

Wohnort: 47608 Geldern, NRW, Niederrhein

Hobbys: Katzen und die Tierwelt in meinem Garten

  • Private Nachricht senden

12

Freitag, 11. November 2022, 21:55

Herzlichen Dank an alle, die sich bemüht haben, diese Wespe zu bestimmen.
LG
Bernd

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Im Normalfall stammen die Bilder aus meinem Garten in Geldern, NRW, Niederrein (fast Niederlande) 51° 31' N, 6° 20' E ; 24 m ü.NHN