Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Insektenfotos.de-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

  • »zobel« ist männlich
  • »zobel« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 8 870

Registrierungsdatum: 11. August 2010

Über mich:

Wohnort: Wien, Österreich

  • Private Nachricht senden

1

Donnerstag, 3. November 2022, 15:54

Ribautiana tenerrima?

Hallo,
neben Eupteryx calcarata (oder urticae) war Ribautiana tenerrima Ende Oktober in Hampshire/Südengland die häufigste Typhlocybinae-Zikade. Hier eine kleine Sammlung (nur die Fotos 5+6 zeigen dasselbe Tier), wobei mir die unterschiedliche Färbung des Scutellum aufgefallen ist (ab Foto 4 fast bräunlich). Was sagt die Expertenschaft dazu?
Beste Grüße,
Konrad
»zobel« hat folgende Bilder angehängt:
  • Cicadellidae - Typhlocybinae - Ribautiana tenerrima #2 #UK Petersfield221029.jpg
  • Cicadellidae - Typhlocybinae - Ribautiana tenerrima #4 #UK Petersfield221029.jpg
  • Cicadellidae - Typhlocybinae - Ribautiana tenerrima #UK Liss221027.jpg
  • Cicadellidae - Typhlocybinae - Ribautiana tenerrima (Variante dunkles Scutellum) #UK Petersfield221029 (1).jpg
  • Cicadellidae - Typhlocybinae - Ribautiana tenerrima (Variante dunkles Scutellum) #UK Petersfield221029 (2).jpg
  • Cicadellidae - Typhlocybinae - Ribautiana tenerrima (Variante dunkles Scutellum) #UK Petersfield221029 (3).jpg
  • Cicadellidae - Typhlocybinae - Ribautiana tenerrima (Variante dunkles Scutellum) #UK Petersfield221029 (4).jpg

  • »Jürgen Peters« ist männlich

Beiträge: 86 273

Registrierungsdatum: 8. Juli 2005

Wohnort: 33829 Borgholzhausen/Ostwestfalen (MTB 3815), ca. 120 m NN

Hobbys: Entomologie, Paläontologie, Fotografieren, Lesen, Science Fiction, Computer

  • Private Nachricht senden

2

Donnerstag, 3. November 2022, 22:04

Hallo Konrad,

neben den typischen Ribautiana tenerrima, auf die ich schon im anderen Beitrag verwiesen hatte, gab es an selber Stelle (an Brombeeren) vorgestern auch diese fast dottergelben mit weißen Streifen (unten). Da würde ich auch gerne eine Expertenmeinung lesen. Ich halte sie nicht für R. tenerrima, sondern für Lindbergina aurovittata. Aber sicher bin ich wie gesagt nicht.
»Jürgen Peters« hat folgende Bilder angehängt:
  • Lindbergina_aurovittata_1.jpg
  • Lindbergina_aurovittata_2.jpg
  • Lindbergina_aurovittata_3.jpg


Viele Grüße, Jürgen
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=
Borgholzhausen, Deutschland
Typische Habitate, in denen ich unterwegs bin.
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=





  • »zobel« ist männlich
  • »zobel« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 8 870

Registrierungsdatum: 11. August 2010

Über mich:

Wohnort: Wien, Österreich

  • Private Nachricht senden

3

Donnerstag, 3. November 2022, 23:49

Hallo Jürgen,
ich gebe Dir völlig recht: Deine Exemplare sind wohl ebenso Lindbergina aurovittata wie meine Tierchen auf meinen Fotos 4-7. Vielleicht meldet sich Herbert dazu...
Beste Grüße, Konrad