Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Insektenfotos.de-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1

Donnerstag, 17. November 2022, 06:55

Ensifera sp. --> Meconema thalassinum (Weibchen)

Hallo,

am 14.11.2022 in einem Laubwald östlich von Bernburg, schätzungsweise 20 bis 25 mm groß:



So wirklich weit bin ich mit der Bestimmung leider nicht gekommen, würde aus meiner Laiensicht Tettigonia sp. in die engere Auswahl nehmen.

VG Marcus

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Marcus99« (18. November 2022, 17:27)


  • »Werner Reitmeier« ist männlich

Beiträge: 2 322

Registrierungsdatum: 13. Dezember 2011

Wohnort: Österreich, Wienerwald

Hobbys: Entomologie, Naturkunde i.w.S.

  • Private Nachricht senden

2

Donnerstag, 17. November 2022, 07:35

Hallo Marcus,

nun, Deine "engere Auswahl" wäre mit der Tatsache, dass Deine Aufnahme ein (weibliches) Tier mit voll ausgebildeten Flügel zeigt (=daher ausgewachsen/adult ist) mehr als doppelt so groß! Du hast eine Gemeine Eichenschrecke (Meconema thalassinum) erwischt - typisch um diese Jahreszeit auf Baumstämmen anzutreffen, evtl. auf der Suche nach einem geeigneten Eiablageplatz, bevor die ersten Fröste oder einfach die Erschöpfung der Saison ein Ende setzt...

LG

Werner

3

Freitag, 18. November 2022, 17:26

Hallo Werner,

vielen Dank für die Bestiummung und die ausführlichen Erläuterungen.

VG Marcus