Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Insektenfotos.de-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

  • »Jürgen Peters« ist männlich
  • »Jürgen Peters« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 86 630

Registrierungsdatum: 8. Juli 2005

Wohnort: 33829 Borgholzhausen/Ostwestfalen (MTB 3815), ca. 120 m NN

Hobbys: Entomologie, Paläontologie, Fotografieren, Lesen, Science Fiction, Computer

  • Private Nachricht senden

1

Sonntag, 8. Januar 2023, 19:15

Ein paar Insekten vom 08.01.23

Hallo zusammen,

heute schien bei 10 °C wenigstens zeitweilig die Sonne. Viele Insekten waren erwartungsgemäß trotzdem nicht unterwegs (es blüht ja auch noch kaum was), doch ein paar Fliegen und Wanzen sowie einen Käfer habe ich immerhin ablichten können.

1.) Calliphora vicina-Männchen (Calliphoridae)
2.)+3.) zwei Neomyia cornicina-Männchen am Wald (Muscidae)
4.)+5.) Crumomyia cf. nitida (5-6 mm, Sphaeroceridae)
6.)+7.) 2x Palomena prasina (Pentatomidae)
8.)+9.) Temnostethus pusillus-Larven (2-2,5 mm, Anthocoridae)
10.)+11.) Helophorus sp. (3-4 mm, Hydrophilidae; habe ich auch auf kerbtier.de eingestellt)
12.)+13.) im Hof blühender Rosmarin (Salvia rosmarinus) und ein Löwenzahn (Taraxacum officinale agg.) am Wald (es blühten auch Gänseblümchen)
»Jürgen Peters« hat folgende Bilder angehängt:
  • Calliphora_vicina_M.jpg
  • Neomyia_cornicina_M1.jpg
  • Neomyia_cornicina_M2.jpg
  • Crumomyia_cf_nitida_5-6mm_1.jpg
  • Crumomyia_cf_nitida_5-6mm_2.jpg
  • Palomena_prasina_braun_1.jpg
  • Palomena_prasina_braun_2.jpg
  • Temnostethus_pusillus_L1.jpg
  • Temnostethus_pusillus_L2.jpg
  • Helophorus_sp_3-4mm_1.jpg
  • Helophorus_sp_3-4mm_2.jpg
  • Salvia_rosmarinus_fl..jpg
  • Taraxacum_officinale_agg_fl..jpg


Viele Grüße, Jürgen
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=
Borgholzhausen, Deutschland
Typische Habitate, in denen ich unterwegs bin.
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=





  • »Thoma« ist männlich

Beiträge: 1 356

Registrierungsdatum: 29. Oktober 2013

Wohnort: 92648 Vohenstrauß

  • Private Nachricht senden

2

Montag, 9. Januar 2023, 01:49

Toll, was du schon wieder alles findest, Jürgen! Löwenzahn habe ich auch schon den ersten gefunden,

Gänseblümchen ebenso. Schon verrückt...
Ein gutes neues jahr noch!
Lieben Gruß
Thomas

  • »zobel« ist männlich

Beiträge: 8 906

Registrierungsdatum: 11. August 2010

Über mich:

Wohnort: Wien, Österreich

  • Private Nachricht senden

3

Montag, 9. Januar 2023, 15:42

Hallo Jürgen,
Temnostethus pusillus würd ich auch gern mal finden, egal zu welcher Jahreszeit... Die einzigen Wanzen, die ich zur Zeit am Wiener Kahlenberg antreffe, sind Peribalus strictus und Pyrrhocoris apterus.
Auf viele interessante Funde im Neuen Jahr!
Konrad

  • »Jürgen Peters« ist männlich
  • »Jürgen Peters« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 86 630

Registrierungsdatum: 8. Juli 2005

Wohnort: 33829 Borgholzhausen/Ostwestfalen (MTB 3815), ca. 120 m NN

Hobbys: Entomologie, Paläontologie, Fotografieren, Lesen, Science Fiction, Computer

  • Private Nachricht senden

4

Montag, 9. Januar 2023, 20:58

Hallo Konrad,

Temnostethus pusillus würd ich auch gern mal finden, egal zu welcher Jahreszeit...

die Larven laufen im Winter selbst bei Temperaturen knapp unter dem Gefrierpunkt an sonnenbeschienenen Eschenstämmen herum (jagen wohl Larven des Kleinen bunten Eschenbastkäfers Hylesinus fraxini). Die Adulti finde ich wesentlich seltener, aber öfter auch abseits von Eschen.


Viele Grüße, Jürgen
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=
Borgholzhausen, Deutschland
Typische Habitate, in denen ich unterwegs bin.
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=





  • »zobel« ist männlich

Beiträge: 8 906

Registrierungsdatum: 11. August 2010

Über mich:

Wohnort: Wien, Österreich

  • Private Nachricht senden

5

Dienstag, 10. Januar 2023, 17:44

Hallo Jürgen,
werde mal im Frühjahr in die Stockerauer Au (nördlich von Wien) pilgern, dort gibt es viele Eschen, wenngleich in den letzten Jahren viele wegen einer Pilzerkrankung gefällt werden mussten.
Beste Grüße und Danke für den Tipp,
Konrad

  • »Jürgen Peters« ist männlich
  • »Jürgen Peters« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 86 630

Registrierungsdatum: 8. Juli 2005

Wohnort: 33829 Borgholzhausen/Ostwestfalen (MTB 3815), ca. 120 m NN

Hobbys: Entomologie, Paläontologie, Fotografieren, Lesen, Science Fiction, Computer

  • Private Nachricht senden

6

Dienstag, 10. Januar 2023, 18:48

Hallo Konrad.

viele Eschen, wenngleich in den letzten Jahren viele wegen einer Pilzerkrankung gefällt werden mussten.

diese um sich greifende Krankheit hatte ich schon länger auch hier erwartet, doch bisher hat sie die Eschen am Wald offenbar nicht "gefunden".


Viele Grüße, Jürgen
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=
Borgholzhausen, Deutschland
Typische Habitate, in denen ich unterwegs bin.
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=





Zurzeit ist neben dir 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher