Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Insektenfotos.de-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

  • »Manfred Zapf« ist männlich
  • »Manfred Zapf« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 471

Registrierungsdatum: 2. April 2014

Über mich: Naturverbunden war ich schon immer und fotografiere seit meinem (Un-)ruhestand alles, was da so "kreucht und fleucht".

Wohnort: Gernsbach/Nordschwarzwald

  • Private Nachricht senden

1

Freitag, 20. Januar 2023, 10:52

eine kleine Wespe? --> Braconidae sp.

Hallo,
mitten im Winter (20.02.2023) krabbelte dieses ca. 4 mm große Tierchen über meine Küchendecke in Gernsbach. Vom Habitus her könnte ich mir eine Wespenart vorstellen, aber eine genauere Vorstellung, wo dieses Tierchen einzuordnen wäre, habe ich leider nicht. Wer kann weiter helfen?
Vielen Dank und viele Grüße,
Manfred
»Manfred Zapf« hat folgendes Bild angehängt:
  • P1030735.JPG

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Manfred Zapf« (20. Januar 2023, 23:22)


  • »Jürgen Peters« ist männlich

Beiträge: 86 659

Registrierungsdatum: 8. Juli 2005

Wohnort: 33829 Borgholzhausen/Ostwestfalen (MTB 3815), ca. 120 m NN

Hobbys: Entomologie, Paläontologie, Fotografieren, Lesen, Science Fiction, Computer

  • Private Nachricht senden

2

Freitag, 20. Januar 2023, 18:02

Hallo Manfred,

mitten im Winter (20.02.2023)

und auch noch in der Zukunft! :D

Na ja, im eurer Küche wird es wohl wärmer als draußen sein, was für die Aktivität verantwortlich sein dürfte.

Zitat

Vom Habitus her könnte ich mir eine Wespenart vorstellen, aber eine genauere Vorstellung, wo dieses Tierchen einzuordnen wäre, habe ich leider nicht.

Wegen der Kopfform dachte ich spontan an eine Zehrwespenartige (Proctotrupoidea, Diaprioidea), doch dafür sind die Fühler zu lang, dünn und vielgliedrig. Also wohl eine Brackwespe (Braconidae).


Viele Grüße, Jürgen
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=
Borgholzhausen, Deutschland
Typische Habitate, in denen ich unterwegs bin.
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=





  • »Manfred Zapf« ist männlich
  • »Manfred Zapf« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 471

Registrierungsdatum: 2. April 2014

Über mich: Naturverbunden war ich schon immer und fotografiere seit meinem (Un-)ruhestand alles, was da so "kreucht und fleucht".

Wohnort: Gernsbach/Nordschwarzwald

  • Private Nachricht senden

3

Freitag, 20. Januar 2023, 19:35

Braconidae sp.

Hallo Jürgen,
vielen Dank; von den Braconidae soll es ja - lt. wiki - in Europa 3.300 Arten geben, also ähnlich wie bei den Schlupfwespen nur in Ausnahmefällen bestimmbar. Werde ich mir merken.
Viele Grüße
Manfred
P.S. der Vertipper mit dem Februar ist meinen Wurstfingern geschuldet...