Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Insektenfotos.de-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

  • »Manfred Zapf« ist männlich
  • »Manfred Zapf« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 483

Registrierungsdatum: 2. April 2014

Über mich: Naturverbunden war ich schon immer und fotografiere seit meinem (Un-)ruhestand alles, was da so "kreucht und fleucht".

Wohnort: Gernsbach/Nordschwarzwald

  • Private Nachricht senden

1

Montag, 20. Februar 2023, 18:04

eine Hishimonus hamatus?

Hallo,
wenn mich nicht alles täuscht, habe ich heute nochmals die in Ausbreitung befindliche Hishimonus hamatus gefunden. Größe ca. 4 mm, gefunden an der Kirche hoch oben in der Altstadt von Gernsbach.
Vielen Dank und viele Grüße,
Manfred
»Manfred Zapf« hat folgendes Bild angehängt:
  • P1030768 Kirche 4 mm.JPG

2

Dienstag, 21. Februar 2023, 03:06

Hattest Du schonmal in Gernsbach, oder?
Soll ich Dir die neue Arbeit mit Zikadenneufunden schicken. Da ist die Beobachtung glaube ich drin. Diese hier muss ja überwintert haben. Hätte ich nicht gedacht.
Grüße!
Herbert

  • »Manfred Zapf« ist männlich
  • »Manfred Zapf« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 483

Registrierungsdatum: 2. April 2014

Über mich: Naturverbunden war ich schon immer und fotografiere seit meinem (Un-)ruhestand alles, was da so "kreucht und fleucht".

Wohnort: Gernsbach/Nordschwarzwald

  • Private Nachricht senden

3

Dienstag, 21. Februar 2023, 09:54

Hishimonus hamatus

Hallo Herbert,
ja, am 26.11.2019 hatte ich so eine schon mal gefunden und zwar ebenfalls an der Kirche hoch oben in der Altstadt von Gernsbach, nur wenige Meter vom jetzigen Fundort entfernt. Die Kirche hat - wenn sie denn scheint - mit die längste Sonnenbestrahlung in Gernsbach und daher fast immer warme Außenmauern. Es ist für mich ein "Hotspot" für Insektenfunde, zumeist dann, wenn die Sonne nicht mehr direkt auf die Mauern scheint, sondern weitergewandert ist, die Wände dann aber die Wärme abstrahlen. Über eine Zusendung der Arbeit mit den Zikaden Neufunden würde ich mich freuen.
Vielen Dank und viele Grüße,
Manfred