Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Insektenfotos.de-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

  • »UPS« ist männlich
  • »UPS« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 442

Registrierungsdatum: 12. Dezember 2021

Wohnort: CH-3295 Rüti b. Büren a/Aare

Hobbys: Vögel, Blumen, Tagfalter, neu Schwebfliegen und Wildbienen

  • Private Nachricht senden

1

Samstag, 16. September 2023, 07:19

Grosser Hautflügler --> Sceliphron caementarium (Sphecidae)

15.09.23 bei CH-La Neuveville, Bielersee-Rebberge-Jurasüdfuss,
geschätzt 2-3 cm gross, Wespenart?
vielen Dank für eure Hinweise
und mit besten Grüssen
Urs-Peter
»UPS« hat folgende Bilder angehängt:
  • La Neuveville 2023-09-15 (31b).JPG
  • La Neuveville 2023-09-15 (32b).JPG

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »UPS« (17. September 2023, 07:15)


2

Samstag, 16. September 2023, 12:01

Habe mal die Literatur (Jacobs) konsultiert:
Danach dürfte wohl die Grabwespe Sceliphron caementarium (Sphecidae) in Frage kommen.
Die Art wurde wohl aus Nordamerika eingeschleppt.

Gruß
Frank

  • »UPS« ist männlich
  • »UPS« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 442

Registrierungsdatum: 12. Dezember 2021

Wohnort: CH-3295 Rüti b. Büren a/Aare

Hobbys: Vögel, Blumen, Tagfalter, neu Schwebfliegen und Wildbienen

  • Private Nachricht senden

3

Samstag, 16. September 2023, 14:23

Vielen Dank Frank, habe die Bilder noch an Infofauna.ch geschickt - möglicherweise auch ein Erstnachweis für die Schweiz?
Beste Grüsse
Urs-Peter

4

Samstag, 16. September 2023, 15:04

möglicherweise auch ein Erstnachweis für die Schweiz?

Wohl (leider) nicht:

Ein Blick bei Observation.org lässt darauf schließen, dass diese Art inzwischen schon häufiger in der Schweiz vorkommt.
Gruß
Frank

  • »UPS« ist männlich
  • »UPS« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 442

Registrierungsdatum: 12. Dezember 2021

Wohnort: CH-3295 Rüti b. Büren a/Aare

Hobbys: Vögel, Blumen, Tagfalter, neu Schwebfliegen und Wildbienen

  • Private Nachricht senden

5

Samstag, 16. September 2023, 15:45

Ja, wahrlich, für diese Art gäbe es schon mehrere Meldungen:
https://lepus.infofauna.ch/carto/58858

Beste Grüsse
Urs-Peter