Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Insektenfotos.de-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

  • »Jörg Schneider« ist männlich
  • »Jörg Schneider« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 922

Registrierungsdatum: 11. Oktober 2020

Über mich: Wenn nicht anders angegeben, stammen meine Aufnahmen aus unserem Garten, Rheinbach (NRW, Voreifel), 200m üNN, Waldrand, oder aus nächster Umgebung.

Wohnort: Rheinbach

Hobbys: Fotografieren, reisen, auf Reisen fotografieren...

  • Private Nachricht senden

1

Sonntag, 4. Februar 2024, 19:06

Welcher winzige graue Käfer? --> Berginus tamarisci

4.2.2024, ich beobachte den Rand der offenen Biotonne, als sich plötzlich ein Stückchen "Dreck" bewegt, erst mit der Kamera erkenne ich einen Käfer. Eher weniger als mehr als 1mm - lässt er sich irgendwie zuordnen. Es ist jedenfalls der Kleinste, den ich bisher hatte. Gut, dass die Sonne kurz heraus kam, sonst wäre meine Kamera völlig überfordert gewesen. Herzliche Grüße, Jörg
»Jörg Schneider« hat folgende Bilder angehängt:
  • 0-2024-02-04 (32).JPG
  • 0-2024-02-04 (35).JPG

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Jörg Schneider« (11. Februar 2024, 20:47)


  • »Jürgen Peters« ist männlich

Beiträge: 90 588

Registrierungsdatum: 8. Juli 2005

Wohnort: 33829 Borgholzhausen/Ostwestfalen (MTB 3815-4), ca. 120 m NN

Hobbys: Entomologie, Paläontologie, Fotografieren, Lesen, Science Fiction, Computer

  • Private Nachricht senden

2

Sonntag, 4. Februar 2024, 21:29

als sich plötzlich ein Stückchen "Dreck" bewegt

Viel von dem Dreck ist ja noch da, das erleichtert nicht gerade eine Einordnung. Als Erstes denke ich bei solchen Winzlingen in solchen ("pilzigen") Habitaten meist an die häufigen Latridiidae, aber da paßt der Habitus (speziell die Halsschildform) nicht. Ansonsten kann zumindest ich nur ins Blaue raten - unter Einbeziehung von Ausschlüssen durch Fühler- und Halsschildform, Textur usw.. In Frage kämen für mich z.B. noch Cryptophagidae, Languriidae, Mycetophagidae. Alles, was sonst noch annähernd so klein sein kann, sieht ganz anders aus. Mein Fazit: weißnix+
Bin gespannt, ob noch wer anders Erhellendes beitragen kann.


Viele Grüße, Jürgen
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=
Borgholzhausen, Deutschland
Typische Habitate, in denen ich unterwegs bin.
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=





  • »Jörg Schneider« ist männlich
  • »Jörg Schneider« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 922

Registrierungsdatum: 11. Oktober 2020

Über mich: Wenn nicht anders angegeben, stammen meine Aufnahmen aus unserem Garten, Rheinbach (NRW, Voreifel), 200m üNN, Waldrand, oder aus nächster Umgebung.

Wohnort: Rheinbach

Hobbys: Fotografieren, reisen, auf Reisen fotografieren...

  • Private Nachricht senden

3

Sonntag, 11. Februar 2024, 17:30

Gut, dem kann ich mich gut anschließen.... :-) Hätte ja sein können. Danke Für den Versuch!

llischer

unregistriert

4

Sonntag, 11. Februar 2024, 17:42

Guten Abend

Der geht schon: das ist der Tamarisken-Mycelfresser (Berginus tamarisci), Familie Mycetophagidae - Baumschwammkäfer.

Beste Grüsse
Lukas

  • »Jörg Schneider« ist männlich
  • »Jörg Schneider« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 922

Registrierungsdatum: 11. Oktober 2020

Über mich: Wenn nicht anders angegeben, stammen meine Aufnahmen aus unserem Garten, Rheinbach (NRW, Voreifel), 200m üNN, Waldrand, oder aus nächster Umgebung.

Wohnort: Rheinbach

Hobbys: Fotografieren, reisen, auf Reisen fotografieren...

  • Private Nachricht senden

5

Sonntag, 11. Februar 2024, 20:43

Oh - da hatte Jürgen besonders Recht - zu viel Dreck :-) Ich jedenfalls kenn ihn, ebenfalls aus der Biotonne, deutlich braun gefärbt. Herzlichen Dank für die Aufklärung. Viele Grüße, Jörg
»Jörg Schneider« hat folgende Bilder angehängt:
  • 2023-10-14 (1).JPG
  • 2023-12-10 (22).JPG
  • 2023-12-10 (18).JPG