Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Insektenfotos.de-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

  • »Jürgen Peters« ist männlich
  • »Jürgen Peters« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 75 807

Registrierungsdatum: 8. Juli 2005

Wohnort: 33829 Borgholzhausen/Ostwestfalen (MTB 3815), ca. 120 m NN

Hobbys: Entomologie, Paläontologie, Fotografieren, Lesen, Science Fiction, Computer

  • Private Nachricht senden

1

Donnerstag, 1. September 2005, 20:37

Schweb- und andere Fliegen im Garten

Hallo!

Zur Zeit kann ich mich jeden Tag wieder an den vielen Fliegen und anderen Insekten an der Goldrute im Garten erfreuen. Die große Mehrheit stellen die vier Keilfleckschwebfliegenarten Eristalis tenax, interrupta, arbustorum und pertinax. Bei den Schmuckschwebfliegen (Helophilus; übrigens dieses Jahr häufig wie nie zuvor) hat H. trivittatus im Moment eine 90:10-Mehrheit gegenüber H. pendulus.



http://insekteninfos.de/forum/0109/Helophilus_pendulus.jpg

Seltener Meliscaeva cinctella und erstmals seit dem Frühjahr wieder Merodon equestris, die Narzissenfliege:
http://insekteninfos.de/forum/0109/Meliscaeva_cinctella.jpg
http://insekteninfos.de/forum/0109/Merodon_equestris.jpg
http://insekteninfos.de/forum/0109/Eristalis_interrupta.jpg

Aber nicht nur Schwebfliegen gibt es in großen Mengen, auch Fleisch-, Gold-, Raupen- und Echte Fliegen, Grabwespen und Feldwespen (weiterhin null andere soziale Wespen).
http://insekteninfos.de/forum/0109/Lucilia_caesar.jpg (Goldfliiege)
http://insekteninfos.de/forum/0109/Phasia_aurigera_M1.jpg (Goldschild-Wanzenfliege, Männchen)
http://insekteninfos.de/forum/0109/Phasia_aurigera_M2.jpg (Goldschild-Wanzenfliege, Männchen)
http://insekteninfos.de/forum/0109/Phasia_sp_W.jpg (Wanzenfliege, Weibchen)
http://insekteninfos.de/forum/0109/Tachina_fera_1.jpg (Igelfliege)
http://insekteninfos.de/forum/0109/Tachina_fera_2.jpg (Igelfliege)
http://insekteninfos.de/forum/0109/Polistes_dominulus.jpg (Gallische Feldwespe)
http://insekteninfos.de/forum/0109/Cerceris_rybyensis.jpg (Bienenjagende Knotenwespe)

Ringelschnaken sind normalerweise nicht so gerne gesehen, doch die Männchen sind harmlose Blütensauger:
http://insekteninfos.de/forum/0109/Culiseta_annulata_M.jpg

Hier noch ein paar Bilder von Wiese und Waldrand:
http://insekteninfos.de/forum/0109/Araneus_diadematus.jpg (Gartenkreuzspinne)
http://insekteninfos.de/forum/0109/Argiope_bruennichi.jpg (Wespenspinne)
http://insekteninfos.de/forum/0109/Harmonia_axyridis.jpg (Asiatischer Marienkäfer)
http://insekteninfos.de/forum/0109/Coccinella_Duo.jpg (nein, nicht Männchen und Weibchem, sondern Fünf- und Siebenpunkt)
http://insekteninfos.de/forum/0109/Polyommatus_icarus.jpg (Hauhechelbläuling-Weibchen)

Na, wer kennt diese gehörnte Raupe :-)?


Viele Grüße, Jürgen
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=
Borgholzhausen, Deutschland
Typische Habitate, in denen ich unterwegs bin.
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=





  • »Mario Finkel« ist männlich

Beiträge: 430

Registrierungsdatum: 25. Juli 2005

Wohnort: Handewitt bei Flensburg (SH), zur Zeit allerdings Kiel (SH)

Hobbys: Schmetterlingsfotografie, Ornithologie, Insekten

  • Private Nachricht senden

2

Donnerstag, 1. September 2005, 21:56

RE: Schweb- und andere Fliegen im Garten

Hallo Jürgen,

tolle Fotos zeigst du hier wieder!

Bei der Raupe sollte es sich wegen des herzförmigen Kopfes um den Birkenspanner (Biston betularia) handeln! Unten ein Foto einer Raupe dieser Art, die ich letztes Jahr fand!

Liebe Grüße
Mario ^^
»Mario Finkel« hat folgende Datei angehängt:
  • Birkenspanner.jpg (88,33 kB - 756 mal heruntergeladen - zuletzt: 20. Juni 2020, 02:55)

  • »Jürgen Peters« ist männlich
  • »Jürgen Peters« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 75 807

Registrierungsdatum: 8. Juli 2005

Wohnort: 33829 Borgholzhausen/Ostwestfalen (MTB 3815), ca. 120 m NN

Hobbys: Entomologie, Paläontologie, Fotografieren, Lesen, Science Fiction, Computer

  • Private Nachricht senden

3

Donnerstag, 1. September 2005, 22:46

RE: Schweb- und andere Fliegen im Garten

Hallo, Mario!

Zitat

Original von Mario Finkel
Bei der Raupe sollte es sich wegen des herzförmigen Kopfes um den Birkenspanner (Biston betularia) handeln! Unten ein Foto einer Raupe dieser Art, die ich letztes Jahr fand!


Jau, die ist unverkennbar. Als "Allesfresser" scheint ihr nicht nur Laub von Bäumen, sondern auch vom Brombeerstrauch zu schmecken (kleines Sträuchlein, nur 10 cm über dem Boden). Ich hatte auch schon früher Raupen dieser Art gefunden, aber noch nie einen Falter.


Viele Grüße, Jürgen
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=
Borgholzhausen, Deutschland
Typische Habitate, in denen ich unterwegs bin.
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=





  • »Mario Finkel« ist männlich

Beiträge: 430

Registrierungsdatum: 25. Juli 2005

Wohnort: Handewitt bei Flensburg (SH), zur Zeit allerdings Kiel (SH)

Hobbys: Schmetterlingsfotografie, Ornithologie, Insekten

  • Private Nachricht senden

4

Freitag, 2. September 2005, 18:45

RE: Schweb- und andere Fliegen im Garten

Hallo Jürgen,

Zitat

Als "Allesfresser" scheint ihr nicht nur Laub von Bäumen, sondern auch vom Brombeerstrauch zu schmecken


Meine Raupe, die auch oben auf dem Bild zu sehen ist, fand ich an Rose!

Zitat

Ich hatte auch schon früher Raupen dieser Art gefunden, aber noch nie einen Falter.


Das geht mir genauso! Die Raupe habe ich jetzt schon 5 mal gefunden, den Falter leider nie und aus den Raupen ist bisher auch nie etwas geworden!

Liebe Grüße
Mario ^^

  • »Jürgen Peters« ist männlich
  • »Jürgen Peters« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 75 807

Registrierungsdatum: 8. Juli 2005

Wohnort: 33829 Borgholzhausen/Ostwestfalen (MTB 3815), ca. 120 m NN

Hobbys: Entomologie, Paläontologie, Fotografieren, Lesen, Science Fiction, Computer

  • Private Nachricht senden

5

Freitag, 2. September 2005, 21:11

RE: Schweb- und andere Fliegen im Garten

Hallo!

Zitat



Schwebfliegenkenner vor! Je länger ich mir dieses Foto anschaue, umso größer werden meine Zweifel, ob das wirklich Helophilus pendulus ist. Könnte es sich auch um Parhelophilus versicolor/frutetorum handeln?


Viele Grüße, Jürgen
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=
Borgholzhausen, Deutschland
Typische Habitate, in denen ich unterwegs bin.
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=





  • »Just« ist männlich

Beiträge: 4 464

Registrierungsdatum: 20. August 2005

Wohnort: Ufr./Bayern MTB 5930 ~ 260-500m ü.NN. - UTM-Koordinaten 32U 628272 5551290

  • Private Nachricht senden

6

Samstag, 3. September 2005, 11:21

Hallo, ich habe eben auch eine Schwebfliege fotografiert, bei der ich mir nicht sicher bin, was ich vor mir habe. Mit ziemlicher Sicherheit eine Sumpfschwebfliege (Helophilus), aber welche - diese orangefarbige Markierung, exakt auf ein Segment beschränkt, finde ich nirgends ?
Fränkische Grüße
»Just« hat folgende Datei angehängt:
Natürlich(e) Grüsse aus den Haßbergen => EBN

Meine Fotos, wenn nicht explizit anders benannt, entstanden auf Flächen in und um Ebern/Ufr.

  • »Jürgen Peters« ist männlich
  • »Jürgen Peters« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 75 807

Registrierungsdatum: 8. Juli 2005

Wohnort: 33829 Borgholzhausen/Ostwestfalen (MTB 3815), ca. 120 m NN

Hobbys: Entomologie, Paläontologie, Fotografieren, Lesen, Science Fiction, Computer

  • Private Nachricht senden

7

Samstag, 3. September 2005, 17:45

Schweb- und andere Fliegen im Garten

Hallo, Just!

Zitat

Original von Just
Hallo, ich habe eben auch eine Schwebfliege fotografiert, bei der ich mir nicht sicher bin, was ich vor mir habe. Mit ziemlicher Sicherheit eine Sumpfschwebfliege (Helophilus), aber welche - diese orangefarbige Markierung, exakt auf ein Segment beschränkt, finde ich nirgends ?
Fränkische Grüße


Ist ja bei der fast das gleiche Problem wie bei meiner. Leider gibt es bei allen (Par-)Helophilus-Arten Farbabweichungen, was die rein habituelle Identifikation schwierig macht. Bei der größeren und den Hinterleib oft etwas nach oben haltenden H. trivittatus (s. unten: orangene Farbaberration der ansonsten rein hellgelben Tiere) geht das noch, bei den anderen wird es schwierig. Bei deinem Tier tendiere ich eher zu H. pendulus, bei meinem zu Parhelophilus frutetorum/versicolor (die beiden Arten sind nach Foto gar nicht zu unterscheiden), aber sicher bin ich mir keineswegs.




Viele Grüße, Jürgen
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=
Borgholzhausen, Deutschland
Typische Habitate, in denen ich unterwegs bin.
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=





  • »Wolfgang-R« ist männlich

Beiträge: 2 924

Registrierungsdatum: 8. Juli 2005

Wohnort: Osnabrück, MTB 3713

Hobbys: Tiere im Garten und Umgebung

  • Private Nachricht senden

8

Sonntag, 4. September 2005, 09:47

RE: Schweb- und andere Fliegen im Garten

Hallo Just und Jürgen,
m.E. zeigen eure Aufnahmen alle Helophilus
Die Parahelophilus-Aufnahmen, hatten bei mir alle gelbe Fühler.
Gruß
Wolfgang

  • »Bernd C« ist männlich

Beiträge: 909

Registrierungsdatum: 8. Juli 2005

Wohnort: Berlin / Brandenburg

Hobbys: Foto, Libellen, Spinnen, Vögel

  • Private Nachricht senden

9

Sonntag, 4. September 2005, 11:30

RE: Schweb- und andere Fliegen im Garten

Hallo Wolfgang, Jürgen und Just,
wobei im Bestimmungsschlüssel sowohl bei Helophilus und auch Parhelophilus die Gesichtszeichnung, Behaarung und später die Ausdehnung der Gelb-/Braunfärbung auf der Hinterschiene eine Rolle spielen. Dies kann man auf den Fotos nicht genau erkennen.
Gruß
Bernd C
Meldet die Funddaten eurer Libellen hier:
Forum Libellen Europas

http://home.fotocommunity.de/bernd_c

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Bernd C« (4. September 2005, 11:33)


  • »Just« ist männlich

Beiträge: 4 464

Registrierungsdatum: 20. August 2005

Wohnort: Ufr./Bayern MTB 5930 ~ 260-500m ü.NN. - UTM-Koordinaten 32U 628272 5551290

  • Private Nachricht senden

10

Sonntag, 4. September 2005, 13:51

Ja, ich bin mir auch sicher, dass ich eine Helophilus fotografiert habe, meiner Kamera werden zur genauen Bestimmung aber leider technische Grenzen aufgezeigt, 2Mpix bleiben 2Mpix - auch wenn sie von Canon sind, schmunzel.
Fränkische Sonntagsgrüsse
»Just« hat folgende Datei angehängt:
Natürlich(e) Grüsse aus den Haßbergen => EBN

Meine Fotos, wenn nicht explizit anders benannt, entstanden auf Flächen in und um Ebern/Ufr.

  • »Wolfgang-R« ist männlich

Beiträge: 2 924

Registrierungsdatum: 8. Juli 2005

Wohnort: Osnabrück, MTB 3713

Hobbys: Tiere im Garten und Umgebung

  • Private Nachricht senden

11

Sonntag, 4. September 2005, 19:09

jo Just, ist auch ne Helophilus. Farbunterschiede bzw. Varianten (ausgenommen die Fühler) können u.a. durch verschiedene Temperaturen im Puppenstadium entstehen.
Bestimmungsschlüssel hin- oder her, am einfachsten unterscheidet man die beiden Grundarten an der Fühlerfarbe. Bei der Parhelophilus ist diese gelb/orange und bei den Helophilus-Arten immer dunkel.
Gruß
Wolfgang

  • »Jürgen Peters« ist männlich
  • »Jürgen Peters« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 75 807

Registrierungsdatum: 8. Juli 2005

Wohnort: 33829 Borgholzhausen/Ostwestfalen (MTB 3815), ca. 120 m NN

Hobbys: Entomologie, Paläontologie, Fotografieren, Lesen, Science Fiction, Computer

  • Private Nachricht senden

12

Sonntag, 4. September 2005, 20:48

Helophilus/Parhelophilus

Hallo, Wolfgang!

Zitat

Original von Wolfgang-R
Bestimmungsschlüssel hin- oder her, am einfachsten unterscheidet man die beiden Grundarten an der Fühlerfarbe. Bei der Parhelophilus ist diese gelb/orange und bei den Helophilus-Arten immer dunkel.


Ach, das ist ein Hauptunterschied! War mir bisher nicht bekannt, ich werde doch mal sehen müssen, daß ich mir ein vernünftiges (und bezahlbares) Buch über Schwebfliegen, wenn möglich mit Schlüssel, anschaffe. Einige meiner Fotos hatte mir ein Experte als Parhelophilus bestimmt, doch ich wußte nicht, woran er die erkannt hatte.


Viele Grüße, Jürgen
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=
Borgholzhausen, Deutschland
Typische Habitate, in denen ich unterwegs bin.
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=





  • »Gerard Pennards« ist männlich

Beiträge: 8

Registrierungsdatum: 14. Juli 2005

Wohnort: Wageningen, Holland

Hobbys: Die natur

  • Private Nachricht senden

13

Dienstag, 6. September 2005, 21:35

Kein Merodon equestris

Aber ein weibchen von Eristalis intricaria!
Grusse,
Gerard
Schöne grusse,
Gerard

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Gerard Pennards« (6. September 2005, 21:35)


  • »Jürgen Peters« ist männlich
  • »Jürgen Peters« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 75 807

Registrierungsdatum: 8. Juli 2005

Wohnort: 33829 Borgholzhausen/Ostwestfalen (MTB 3815), ca. 120 m NN

Hobbys: Entomologie, Paläontologie, Fotografieren, Lesen, Science Fiction, Computer

  • Private Nachricht senden

14

Dienstag, 6. September 2005, 21:47

RE: Kein Merodon equestris

Hallo, Gerard!

Zitat

Original von Gerard Pennards
Aber ein weibchen von Eristalis intricaria!


Danke! Die Art hatte ich noch nie. Immer wenn ich dachte, es handele sich vielleicht um Eristalis intricaria, hat sich die Fliege nachher doch als "nur" Merodon equestris rausgestellt ;-).


Viele Grüße, Jürgen
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=
Borgholzhausen, Deutschland
Typische Habitate, in denen ich unterwegs bin.
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=





  • »Helga Becker« ist weiblich

Beiträge: 9 859

Registrierungsdatum: 9. Juli 2005

Wohnort: Vogelsbergkreis Hessen

Hobbys: Filmen der Natur, besonders Insekten, Wasservögel u.a. und neuerdings Pflanzen.

  • Private Nachricht senden

15

Samstag, 10. September 2005, 23:36

RE: Schweb- und andere Fliegen im Garten

Zitat

Original von Mario Finkel
Das geht mir genauso! Die Raupe habe ich jetzt schon 5 mal gefunden, den Falter leider nie


Hallo an Alle,

hier auch mal den fertigen Falter zu euren wunderschönen Birkenspannerraupen. Das ist allerdings auch mein erster Fund. Die Raupe habe ich auch erst einmal gefunden, und zwar an diesem weißen hohen Klee, wenn ich mich richtig erinnere.


Den Falter im Gras habe ich im Frühjahr am Stausee gefilmt. Er war erheblich größer als der Falter, der am Stein sitzt.


Diesen habe ich vor zwei Wochen im Schwarzen Moor in der Rhön aufgenommen.

Liebe Grüße, Helga
Liebe Grüße, Helga

  • »Just« ist männlich

Beiträge: 4 464

Registrierungsdatum: 20. August 2005

Wohnort: Ufr./Bayern MTB 5930 ~ 260-500m ü.NN. - UTM-Koordinaten 32U 628272 5551290

  • Private Nachricht senden

16

Sonntag, 11. September 2005, 01:48

RE: Schweb- und andere Fliegen im Garten

Ein hübscher Flatterer, Helga - ich versteh das garnicht - ich bin oft nachts zum Zanderfischen draussen, solche Teile kreuzen da nicht meinen Weg, aber nach meinen Raupenfunden müsste bei uns Nachts einiges schwirren ...
Natürlich(e) Grüsse aus den Haßbergen => EBN

Meine Fotos, wenn nicht explizit anders benannt, entstanden auf Flächen in und um Ebern/Ufr.

  • »Helga Becker« ist weiblich

Beiträge: 9 859

Registrierungsdatum: 9. Juli 2005

Wohnort: Vogelsbergkreis Hessen

Hobbys: Filmen der Natur, besonders Insekten, Wasservögel u.a. und neuerdings Pflanzen.

  • Private Nachricht senden

17

Sonntag, 11. September 2005, 01:51

RE: Schweb- und andere Fliegen im Garten

Zitat

Original von Just
ich versteh das garnicht - ich bin oft nachts zum Zanderfischen draussen, solche Teile kreuzen da nicht meinen Weg,


Hallo Just,

die sind mir beide tagsüber begegnet.

Gruß Helga
Liebe Grüße, Helga

  • »Jürgen Peters« ist männlich
  • »Jürgen Peters« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 75 807

Registrierungsdatum: 8. Juli 2005

Wohnort: 33829 Borgholzhausen/Ostwestfalen (MTB 3815), ca. 120 m NN

Hobbys: Entomologie, Paläontologie, Fotografieren, Lesen, Science Fiction, Computer

  • Private Nachricht senden

18

Sonntag, 11. September 2005, 02:03

RE: Schweb- und andere Fliegen im Garten

Hallo, Helga!

Zitat

Original von Helga Becker
Diesen habe ich vor zwei Wochen im Schwarzen Moor in der Rhön aufgenommen.


Also, die Flügelhaltung und späte Flugzeit des zweiten Falters passen eigentlich nicht zum gewöhnlich früher im Jahr fliegenden Birkenspanner. Für mich sieht der eher aus wie eine Eule, etwa die Grau-Eule Antitype chi (Flugzeit Mitte August bis Ende Oktober). Aber dazu solltest du besser noch einen Falterkenner konsultieren.


Viele Grüße, Jürgen
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=
Borgholzhausen, Deutschland
Typische Habitate, in denen ich unterwegs bin.
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=





  • »Mario Finkel« ist männlich

Beiträge: 430

Registrierungsdatum: 25. Juli 2005

Wohnort: Handewitt bei Flensburg (SH), zur Zeit allerdings Kiel (SH)

Hobbys: Schmetterlingsfotografie, Ornithologie, Insekten

  • Private Nachricht senden

19

Sonntag, 11. September 2005, 12:07

RE: Schweb- und andere Fliegen im Garten

Hallo Helga,

sehr schön sind die Bilder des Birkenspanners! Ich hoffe, dass ich diesen wunderschönen Spanner auch mal zu Gesicht bekomme.

Bei deinem zweiten Falter bin ich auch der Meinung, dass er irgendeine Eule zeigt! Solltest du vielleicht im Lepi-Forum nachfragen.

Liebe Grüße
Mario ^^

  • »Helga Becker« ist weiblich

Beiträge: 9 859

Registrierungsdatum: 9. Juli 2005

Wohnort: Vogelsbergkreis Hessen

Hobbys: Filmen der Natur, besonders Insekten, Wasservögel u.a. und neuerdings Pflanzen.

  • Private Nachricht senden

20

Sonntag, 11. September 2005, 14:40

RE: Schweb- und andere Fliegen im Garten

Zitat

Original von Jürgen Peters
Also, die Flügelhaltung und späte Flugzeit des zweiten Falters passen eigentlich nicht zum gewöhnlich früher im Jahr fliegenden Birkenspanner. Für mich sieht der eher aus wie eine Eule, etwa die Grau-Eule Antitype chi (Flugzeit Mitte August bis Ende Oktober). Aber dazu solltest du besser noch einen Falterkenner konsultieren.


Hallo Jürgen, hallo Mario,

jetzt wo ihr darauf aufmerksam macht, und die Fotos stehen hier im Forum direkt untereinander, sehe ich auch den kleinen Unterschied.

Da war ich wieder mal zu blauäugig. Obwohl dieser schlanke Falter aus der Rhön eigentlich viel besser zu der zierlichen Birkenspannerraupe passt als der dicke Brummer, der eindeutig als Birkenspanner bestimmt wurde.

Vielen Dank für den Hinweis und liebe Sonntagsgrüße,
Helga

@Jürgen: Hoffentlich bist du nicht mehr böse wegen des Schabernacks. Ist ja gemein, dich auch noch aufzufordern, etwas dazu zu sagen.
Liebe Grüße, Helga

  • »Helga Becker« ist weiblich

Beiträge: 9 859

Registrierungsdatum: 9. Juli 2005

Wohnort: Vogelsbergkreis Hessen

Hobbys: Filmen der Natur, besonders Insekten, Wasservögel u.a. und neuerdings Pflanzen.

  • Private Nachricht senden

21

Sonntag, 11. September 2005, 18:26

RE: Schweb- und andere Fliegen im Garten

Zitat

Original von Jürgen Peters
Für mich sieht der eher aus wie eine Eule, etwa die Grau-Eule Antitype chi (Flugzeit Mitte August bis Ende Oktober). Aber dazu solltest du besser noch einen Falterkenner konsultieren.


Hallo Jürgen, hallo Mario,

die Graueule habe ich in meinem Kosmos nicht gefunden. Also habe ich gegoogelt und bin, man staune, unter meinem eigenen Namen fündig geworden. Allerdings ging es um die Raupe, die ich im Frühjahr bei Till ins Forum gestellt habe.



Ich denke auch, dass mein Falter aus der Rhön die Graueule ist. Die Fotos im Internet waren allerdings etwas dunkler. Werde sie noch mal bei den Schmetterlingskennern begutachten lassen.

Liebe Grüße, Helga
Liebe Grüße, Helga

  • »Jürgen Peters« ist männlich
  • »Jürgen Peters« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 75 807

Registrierungsdatum: 8. Juli 2005

Wohnort: 33829 Borgholzhausen/Ostwestfalen (MTB 3815), ca. 120 m NN

Hobbys: Entomologie, Paläontologie, Fotografieren, Lesen, Science Fiction, Computer

  • Private Nachricht senden

22

Sonntag, 11. September 2005, 21:32

RE: Schweb- und andere Fliegen im Garten

Hallo, Helga!

Zitat

Original von Helga Becker
@Jürgen: Hoffentlich bist du nicht mehr böse wegen des Schabernacks. Ist ja gemein, dich auch noch aufzufordern, etwas dazu zu sagen


Ehrlich gesagt habe ich nicht den blassesten Schimmer, welchen "Schabernack" du meinst. Habe ich da irgendwas verpaßt???


Viele Grüße, Jürgen
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=
Borgholzhausen, Deutschland
Typische Habitate, in denen ich unterwegs bin.
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=





  • »Helga Becker« ist weiblich

Beiträge: 9 859

Registrierungsdatum: 9. Juli 2005

Wohnort: Vogelsbergkreis Hessen

Hobbys: Filmen der Natur, besonders Insekten, Wasservögel u.a. und neuerdings Pflanzen.

  • Private Nachricht senden

23

Sonntag, 11. September 2005, 21:35

RE: Schweb- und andere Fliegen im Garten

Zitat

Original von Jürgen PetersEhrlich gesagt habe ich nicht den blassesten Schimmer, welchen "Schabernack" du meinst. Habe ich da irgendwas verpaßt???


Hallo Jürgen,
dann hast du es bestimmt auch nicht für übel genommen. Ich meine den Scherz mit der flügellosen Hummel (geantwortet hast du bei der Ackerhummel).

Liebe Grüße, Helga
Liebe Grüße, Helga

  • »Jürgen Peters« ist männlich
  • »Jürgen Peters« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 75 807

Registrierungsdatum: 8. Juli 2005

Wohnort: 33829 Borgholzhausen/Ostwestfalen (MTB 3815), ca. 120 m NN

Hobbys: Entomologie, Paläontologie, Fotografieren, Lesen, Science Fiction, Computer

  • Private Nachricht senden

24

Sonntag, 11. September 2005, 22:03

RE: Schweb- und andere Fliegen im Garten

Hallo, Helga!

Zitat

Original von Helga Becker
Ich meine den Scherz mit der flügellosen Hummel


Das war ein Scherz? Sorry, ich bin wohl etwas zu schwer von Begriff, hatte schon nicht kapiert, was Bernd damit meinte, daß du "die Lösung schon verraten hättest". Davon habe ich nichts gesehen, dachte, er bezieht sich auf eine eMail oder so.


Viele Grüße, Jürgen
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=
Borgholzhausen, Deutschland
Typische Habitate, in denen ich unterwegs bin.
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=