Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Insektenfotos.de-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

  • »Monsti« ist weiblich
  • »Monsti« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 872

Registrierungsdatum: 21. Oktober 2006

Wohnort: Tiroler Unterland/am Pillersee (Österreich)

Hobbys: Malen, Fotografieren, Natur, Falteraufzucht, Mikroskopie, Klavierspielen, unser Naturgarten, meine Viecherl und natürlich auch mein Mann

  • Private Nachricht senden

1

Samstag, 26. Juli 2008, 11:39

Zwei Hummeln

Hallo zusammen,

dank Christians Bemerkung

Zitat

Einen Teil der Hummeln kann man sehr wohl nach Fotos bestimmen, aber natürlich nicht alle.


wage ich meine Anfrage. :D

Die beiden angehängten Hummeln tummelten sich gestern an Gemeiner Kratzdistel. Lassen sie sich bestimmen???

Hoffnungsvolle Grüße von
Monsti
»Monsti« hat folgende Dateien angehängt:
  • IMG_3674a.jpg (58,53 kB - 125 mal heruntergeladen - zuletzt: 8. März 2019, 23:55)
  • IMG_3675a.jpg (81,98 kB - 130 mal heruntergeladen - zuletzt: 8. März 2019, 23:56)
  • IMG_3681a.jpg (66,19 kB - 132 mal heruntergeladen - zuletzt: 8. März 2019, 23:56)
  • IMG_3682a.jpg (60,38 kB - 137 mal heruntergeladen - zuletzt: 8. März 2019, 23:56)
  • IMG_3684a.jpg (70,75 kB - 133 mal heruntergeladen - zuletzt: 8. März 2019, 23:56)
Fundorte (sofern nicht anders angegeben): unser Naturgarten/Haus in ca. 900 msm. Trockenrasen/Alm/Wiese m. Baumbestand u. kleinem Feuchtbiotop auf Dolomitschutt. Funddatum i.d.R. identisch mit dem Datum der Anfrage.

Klaas Reißmann

unregistriert

2

Samstag, 26. Juli 2008, 12:29

Wie immer sollte Christian da ein Wörtchen zum Abschluss zu sagen, aber #1 und #2 scheinen mir Bombus hortorum zu sein, #3 - #5 sollte eine Psithyrus-Art sein.

Viele Grüße
Klaas

  • »Monsti« ist weiblich
  • »Monsti« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 872

Registrierungsdatum: 21. Oktober 2006

Wohnort: Tiroler Unterland/am Pillersee (Österreich)

Hobbys: Malen, Fotografieren, Natur, Falteraufzucht, Mikroskopie, Klavierspielen, unser Naturgarten, meine Viecherl und natürlich auch mein Mann

  • Private Nachricht senden

3

Samstag, 26. Juli 2008, 13:14

Hallo Klaas,

dankeschön für Deine Antwort. Das zweite Tierchen hältst Du also für eine Kuckuckshummel. Heißen die inzwischen nicht ebenfalls "Bombus"? All die verschiedenen Bezeichnungen in meinen Büchern und im www irritieren mich mächtig ... *grummel*

Liebe Grüße
Monsti
Fundorte (sofern nicht anders angegeben): unser Naturgarten/Haus in ca. 900 msm. Trockenrasen/Alm/Wiese m. Baumbestand u. kleinem Feuchtbiotop auf Dolomitschutt. Funddatum i.d.R. identisch mit dem Datum der Anfrage.

Christian

unregistriert

4

Samstag, 26. Juli 2008, 14:45

Bombus hortorum ist sehr wahrscheinlich (auch hier kommen andere Arten in Frage, aber hortorum ist mit Abstand die häufigste davon), bei der anderen würde ich auch sagen, dass es eine Schmarotzerhummel ist (früher Gattung Psityhrus, heute bei Bombus eingereiht).

Gruss, Christian

  • »Monsti« ist weiblich
  • »Monsti« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 872

Registrierungsdatum: 21. Oktober 2006

Wohnort: Tiroler Unterland/am Pillersee (Österreich)

Hobbys: Malen, Fotografieren, Natur, Falteraufzucht, Mikroskopie, Klavierspielen, unser Naturgarten, meine Viecherl und natürlich auch mein Mann

  • Private Nachricht senden

5

Samstag, 26. Juli 2008, 15:00

Danke, Christian!

Liebe Grüße
Monsti
Fundorte (sofern nicht anders angegeben): unser Naturgarten/Haus in ca. 900 msm. Trockenrasen/Alm/Wiese m. Baumbestand u. kleinem Feuchtbiotop auf Dolomitschutt. Funddatum i.d.R. identisch mit dem Datum der Anfrage.