Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Insektenfotos.de-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Andreas H

unregistriert

1

Dienstag, 16. Juni 2009, 13:57

Zwei kleine Raubfliegen aus einem Feuchtgebiet

Hallo zusammen,
am 13. Juni 2009 fand ich im NSG Bulau (Feuchtgebiet bei Hanau) diese beiden kleinen Raubfliegen.

Die erste war vielleicht 5-6mm groß und sehr zierlich und fand sich am Waldrand im Gebüsch. Sicherlich eine Dioctria-Art - aber die kleinste, die ich bislang sah. (MTB 5819/4)

Die zweite war kräftiger aber mit rund 9-10mm Größe auch eher klein (die kleinste, die ich bislang mit solchem Körperbau sah). Sie saß auf einem Brückengeländer mitten im Auwald.

MTB 5819/4

Liebe Grüße
Andreas
»Andreas H« hat folgende Bilder angehängt:
  • Foren_Dioctria_01_13-06-09.jpg
  • Foren_Dioctria_02_13-06-09.jpg
  • Foren_Raubfliege_01_13-06-09.jpg
  • Foren_Raubfliege_02_13-06-09.jpg

2

Mittwoch, 17. Juni 2009, 22:44

RE: Zwei kleine Raubfliegen aus einem Feuchtgebiet

Hallo Andreas,

die Dioctria ist D. linearis, ein etwas kleines Exemplar.

Die andere Raubfliege ist Cyrtopogon lateralis, ein Männchen.

Danke für die Daten!

LG, Danny Wolff
_____________________________________

Atlas der Raubfliegen Deutschlands
www.asilidae.de

Das Standardwerk über die Asiliden in Deutschland:
Die Raubfliegen Deutschlands

Andreas H

unregistriert

3

Donnerstag, 18. Juni 2009, 09:39

RE: Zwei kleine Raubfliegen aus einem Feuchtgebiet

Hallo Danny,
vielen Dank für die Bestimmung dieser beiden Arten.

Über Cyrtopogon lateralis gibt es ja kaum Informationen im www zu finden. Scheint niht so häufig fotografiert zu werden.

Liebe Grüße
Andreas