Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Insektenfotos.de-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

  • »Bine S.« ist weiblich
  • »Bine S.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 107

Registrierungsdatum: 28. Juni 2009

Wohnort: Raum Bad Neuenahr-Ahrweiler (MTB 5408) - 220 m ü. NN

Hobbys: Fotografieren und alles, was mit Pflanzen und Tieren zu tun hat

  • Private Nachricht senden

1

Freitag, 4. September 2009, 19:17

angeknabbert

Hallo,

gestern fand ich diese Palomena prasina im Garten. Zunächst fiel mir die teilweise Braunfärbung auf und ich dachte schon an eine partielle Herbstfärbung.

Durch das Objektiv konnte ich dann aber erkennen, dass dem armen Tierchen ein Vorderflügel abhanden gekommen ist - wie auch immer....
Die wird wohl nicht mehr fliegen können, oder? Wenn ich richtig gelesen habe, brauchen Wanzen Vorder- und Hinterflügel zum Fliegen.

Wie geschieht überhaupt die Umfärbung der Prasina im Herbst? Häuten die sich noch einmal oder geht es über Farbpigmente in der Haut?

LG
Bine
»Bine S.« hat folgendes Bild angehängt:
  • DSC04841.jpg
Lieben Gruß,
Bine

  • »Kirsten Eta« ist weiblich

Beiträge: 11 325

Registrierungsdatum: 6. Juni 2006

Wohnort: Hamburg

Hobbys: Natur, Fotografieren, Garten, Meerschweinchen, Handwerkliches, alles Schöne

  • Private Nachricht senden

2

Freitag, 4. September 2009, 20:31

Hallo Bine,

ist das eine perspektivische Verschiebung oder ist das 3. Fühlerglied deutlich kürzer als das 2. ? Hast Du noch andere Fotos?

M. M. nach häuten sich die adulten Tiere nicht. Sie werden im Herbst braun und im Frühjahr wieder grün - auch die Larven, die die letzten Stadien bis zum Winter nicht geschafft haben.
Liebe Grüße

Kirsten

  • »Bine S.« ist weiblich
  • »Bine S.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 107

Registrierungsdatum: 28. Juni 2009

Wohnort: Raum Bad Neuenahr-Ahrweiler (MTB 5408) - 220 m ü. NN

Hobbys: Fotografieren und alles, was mit Pflanzen und Tieren zu tun hat

  • Private Nachricht senden

3

Freitag, 4. September 2009, 21:49

angeknabbert

Hallo Kirsten,

Zitat

Hast Du noch andere Fotos?


Nein, leider nicht! Das war das einzig verwertbare. Wegen Wind war der Rest ziemlich verhuscht.... :(

Habe heute noch mal nach dem armen Kerl gesucht, aber bei dem Mistwetter (13°C, Regen brrrr!) hatte er sich - wenn er denn noch lebt - gut versteckt.

Schönen Abend und ein erholsames Wochenende - auch wenn das Wetter bei Dir da oben (fast meine Heimat....!) wohl gruselig wird....

Lieben Gruß
Bine
Lieben Gruß,
Bine

  • »Kirsten Eta« ist weiblich

Beiträge: 11 325

Registrierungsdatum: 6. Juni 2006

Wohnort: Hamburg

Hobbys: Natur, Fotografieren, Garten, Meerschweinchen, Handwerkliches, alles Schöne

  • Private Nachricht senden

4

Samstag, 5. September 2009, 07:45

Also mit den Fühlern sollte das P. viridissima sein. Das wäre ein schöner Fund, nach dem ich schon lange Ausschau halte, was hier im Norden allerdings recht aussichtslos ist. Falls hier unten kein Fachmann sich äußert, schieb sie doch noch mal in die Bestimmungsrubrik.
Liebe Grüße

Kirsten

  • »F.Marquard« ist männlich

Beiträge: 5 294

Registrierungsdatum: 18. August 2008

Über mich:

Wohnort: D-ST Raum Wernigerode MTB 4130 ~280m ü NN

  • Private Nachricht senden

5

Samstag, 5. September 2009, 11:49

Hallo Kirsten!

Zitat

Also mit den Fühlern sollte das P. viridissima sein.


Nö, den Fühlern nach sogar eine dritte Art, denn diese hat statt der üblichen 5 Fühlerglieder nur 4 davon. Sprich, da ging bei der Entwicklung ordentlich was gegen den Baum, und das allen Anschein nach sehr gleichmäßig bei beiden Fühlern!
Das wirft bei mir nebenbei die ketzerische Frage auf, ob P. viridissima nicht auch eine P. prasina mit "Entwicklungsstörungen" sein könnte, hervorgerufen durch spezielle Inhaltsstoffe im Saft der Wirtspflanze.

Gruß Frank
Bei fehlender Fundortangabe gelten die Angaben im Profiltext.

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Erfahrung bekommt man oft kurz nachdem man sie dringend benötigt hätte!
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

  • »Bine S.« ist weiblich
  • »Bine S.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 107

Registrierungsdatum: 28. Juni 2009

Wohnort: Raum Bad Neuenahr-Ahrweiler (MTB 5408) - 220 m ü. NN

Hobbys: Fotografieren und alles, was mit Pflanzen und Tieren zu tun hat

  • Private Nachricht senden

6

Samstag, 5. September 2009, 14:08

angeknabbert

Hallo Kirsten, hallo Frank,

habe heute morgen tatsächlich noch einmal die Unglückswanze gefunden - sogar an der gleichen Stelle (an Forsythia).
Habe etliche Fotos geschossen und versucht, die Fühler gut darzustellen (schwierig bei dem trüben Wetter).

Frank, Du hast natürlich recht, Palomena p. hat 5 Fühlerglieder (Foto 1).
Meine scheint tatsächlich aus der Art geschlagen zu sein....
Und dazu noch die Verletzung. Es fehlt nicht nur der Vorderflügel, sie hat auch das hintere Bein verloren.
Hat damit wohl keine großen Überlebenschancen :(

Füge mal einige Fotos bei..... (Bild 2-6 verkrüppelte Prasina)


Übrigens: wäre mal dankbar für einen Tipp, wie ich einen Beitrag verschieben kann - ohne ihn neu zu schreiben.
Auch bin ich mir noch nicht klar darüber, wie man elegant auf einen anderen Beitrag etc. hinweisen kann (Link). Es gibt da ja Buttons, aber ich trau mich nicht 'ran...... :baby:

Danke schon mal für die Hilfe!!!

LG
Bine
»Bine S.« hat folgende Bilder angehängt:
  • 1 DSC02200.jpg
  • 2 DSC04962.jpg
  • 3 DSC05007.jpg
  • 4 DSC05021.jpg
  • 5 DSC05005.jpg
  • 6 DSC05088.jpg
Lieben Gruß,
Bine

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Bine S.« (5. September 2009, 17:59)


  • »F.Marquard« ist männlich

Beiträge: 5 294

Registrierungsdatum: 18. August 2008

Über mich:

Wohnort: D-ST Raum Wernigerode MTB 4130 ~280m ü NN

  • Private Nachricht senden

7

Samstag, 5. September 2009, 15:09

Hallo Bine,

Foto Nr. 2 ist ja recht aufschlussreich, so gleichmäßig sind die Fühler ja nun auch wieder nicht. Aber wodurch, k.A.
Die Überlebenschancen werden zwar nicht wachsen, aber im Prinzip würde nichts dagegen sprechen, das sie auch mit diesem Handicap über´n Winter kommt.
Einen Thread, auf den schon geantwortet wurde, kann, glaube ich zumindest, nur Jürgen verschieben. Da würde ich einfach abwarten.

Gruß Frank
Bei fehlender Fundortangabe gelten die Angaben im Profiltext.

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Erfahrung bekommt man oft kurz nachdem man sie dringend benötigt hätte!
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

  • »Eva« ist weiblich

Beiträge: 2 514

Registrierungsdatum: 13. April 2009

Wohnort: Niederbayern - Raum Vilshofen / Passau (MTB 7344)

Hobbys: Naturbeobachtungen, Fotografieren, Webdesign

  • Private Nachricht senden

8

Samstag, 5. September 2009, 16:04

Zitat

Original von F.Marquard
Einen Thread, auf den schon geantwortet wurde, kann, glaube ich zumindest, nur Jürgen verschieben. Da würde ich einfach abwarten.


Hallo zusammen

Das können auch alle Moderatoren und ich ergreife doch gleich mal die Gelegenheit beim Schopf :)

verschiiiieb...

Schöne Grüße

Eva

  • »Bine S.« ist weiblich
  • »Bine S.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 107

Registrierungsdatum: 28. Juni 2009

Wohnort: Raum Bad Neuenahr-Ahrweiler (MTB 5408) - 220 m ü. NN

Hobbys: Fotografieren und alles, was mit Pflanzen und Tieren zu tun hat

  • Private Nachricht senden

9

Samstag, 5. September 2009, 18:01

angeknabbert

Yippeh, bin gut gelandet! Danke für den Schubs...
Bine
Lieben Gruß,
Bine

10

Sonntag, 6. September 2009, 10:25

Huhu,

eine eindeutige prasina, wie Frank schon schrieb. Das Merkmal mit den Fühlern muss anscheinend nicht immer hinhauen, ich habe eine viridissima vorliegen, die den Fühlern nach zu prasina gehören müsste.

VG, Ringo.
Aradiden [Rindenwanzen]-Funde wenn mgl. immer mit Beleg dokumentieren :)

  • »Kirsten Eta« ist weiblich

Beiträge: 11 325

Registrierungsdatum: 6. Juni 2006

Wohnort: Hamburg

Hobbys: Natur, Fotografieren, Garten, Meerschweinchen, Handwerkliches, alles Schöne

  • Private Nachricht senden

11

Sonntag, 6. September 2009, 20:59

?( Aha, also wieder ein Beitrag aus der Serie Mumien, Monster, Mutationen. Armer Wanzli :(

Dann tut sich ja vor allem die Frage auf: Ist also P. v. von P. p. nur durch Gu zu unterscheiden? Und alle abgehefteten sind jetzt mit einem cf. zu versehen? ?( ?(
Liebe Grüße

Kirsten

  • »Bine S.« ist weiblich
  • »Bine S.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 107

Registrierungsdatum: 28. Juni 2009

Wohnort: Raum Bad Neuenahr-Ahrweiler (MTB 5408) - 220 m ü. NN

Hobbys: Fotografieren und alles, was mit Pflanzen und Tieren zu tun hat

  • Private Nachricht senden

12

Montag, 7. September 2009, 21:45

Hallo Kirsten,

Zitat

Original von Kirsten Eta
Ist also P. v. von P. p. nur durch Gu zu unterscheiden?


was ist Gu - so was wie Autopsie???
Stehe im Moment auf dem sprichwörtlichen Schlauch ?(

LG
Bine
Lieben Gruß,
Bine

  • »Kirsten Eta« ist weiblich

Beiträge: 11 325

Registrierungsdatum: 6. Juni 2006

Wohnort: Hamburg

Hobbys: Natur, Fotografieren, Garten, Meerschweinchen, Handwerkliches, alles Schöne

  • Private Nachricht senden

13

Montag, 7. September 2009, 21:59

Sorry Bine, GU steht für Genital Untersuchung. Aber Autopsie ist auch schön :D
Liebe Grüße

Kirsten

14

Montag, 7. September 2009, 23:01

Huhu,

ja klar doch, GU geht natürlich och, aber ist eher was für den Jäger als den Fotografen ... ;) Ansonsten ist es bei virid.-pras. der jew. typ. Habitus (v.a. Halsschildform und Wölbung; "Körperdicke").

VG, Ringo.
Aradiden [Rindenwanzen]-Funde wenn mgl. immer mit Beleg dokumentieren :)

  • »Bine S.« ist weiblich
  • »Bine S.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 107

Registrierungsdatum: 28. Juni 2009

Wohnort: Raum Bad Neuenahr-Ahrweiler (MTB 5408) - 220 m ü. NN

Hobbys: Fotografieren und alles, was mit Pflanzen und Tieren zu tun hat

  • Private Nachricht senden

15

Montag, 7. September 2009, 23:30

Hi, Kirsten,

danke Dir für die Aufklärung!
War ich als Ex-Krankenschwester wohl wieder zu forsch...

@ Ringo: dann bleib' ich doch lieber bei den Fotografinnen... =)

LG
Bine
Lieben Gruß,
Bine

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Bine S.« (7. September 2009, 23:32)