Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Insektenfotos.de-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

  • »Arp« ist männlich
  • »Arp« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 10 122

Registrierungsdatum: 5. Oktober 2006

Wohnort: Niederlande

Hobbys: Technik und nun auch Insekte

  • Private Nachricht senden

1

Freitag, 6. Oktober 2006, 18:59

Tabanus bromius? - -> Nein, Chrysops relictus

Tabanus bromius? Könnte wer das bestätigen oder ist das voll daneben?
»Arp« hat folgende Datei angehängt:

  • »Kirsten Eta« ist weiblich

Beiträge: 11 321

Registrierungsdatum: 6. Juni 2006

Wohnort: Hamburg

Hobbys: Natur, Fotografieren, Garten, Meerschweinchen, Handwerkliches, alles Schöne

  • Private Nachricht senden

2

Freitag, 6. Oktober 2006, 21:06

Oh Arp, ist die schön. Wo findet man denn so eine? Kannst Du nicht mal eine zu mir schicken? Von der würde ich mich sogar stechen lassen ;( Für eine Bestätigung des Namens mußt Du aber leider auf jemand schlaueres warten.
Liebe Grüße

Kirsten

  • »Arp« ist männlich
  • »Arp« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 10 122

Registrierungsdatum: 5. Oktober 2006

Wohnort: Niederlande

Hobbys: Technik und nun auch Insekte

  • Private Nachricht senden

3

Freitag, 6. Oktober 2006, 21:43

Zitat

Original von Kirsten Eta
Von der würde ich mich sogar stechen lassen


Ich auch X(

aber das wa eher weil ich so gut eingeführt bin in diese Viecher das ich noch ruhig dabei war das Bild zu schiessen und nicht die geringste Ahnung hatte das sie nur mein Blutt trinken wollte :D

  • »Jürgen Peters« ist männlich

Beiträge: 72 742

Registrierungsdatum: 8. Juli 2005

Wohnort: 33829 Borgholzhausen/Ostwestfalen (MTB 3815), ca. 120 m NN

Hobbys: Entomologie, Paläontologie, Fotografieren, Lesen, Science Fiction, Computer

  • Private Nachricht senden

4

Freitag, 6. Oktober 2006, 21:46

RE: Tabanus bromius?

Hallo, Arp!

Zitat

Original von Arp
Tabanus bromius? Könnte wer das bestätigen oder ist das voll daneben?


Die Familie ist schon richtig... ;-). Aber Tabanus bromius ist längst nicht so bunt und kontrastreich gezeichnet, siehe hier: http://www.diptera.info/forum/viewthread…&thread_id=2959

Deine Fliege gehört in die Gattung Chrysops, doch bzgl. der genauen Artbestimmung wäre das jetzt ein gutes Beispiel, wo ich zu http://diptera.info (da lesen auch Tabaniden-Experten mit) raten würde (übrigens eine niederländische Seite, wenn auch in englischer Sprache). Bei dem guten Foto sollte die Artbestimmung möglich sein.


Viele Grüße, Jürgen
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=
Borgholzhausen, Deutschland
Typische Habitate, in denen ich unterwegs bin.
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=





  • »Arp« ist männlich
  • »Arp« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 10 122

Registrierungsdatum: 5. Oktober 2006

Wohnort: Niederlande

Hobbys: Technik und nun auch Insekte

  • Private Nachricht senden

5

Samstag, 7. Oktober 2006, 00:21

RE: Tabanus bromius?

Danke Jürgen, ich werde dann dort auch mal reinschauen und bei Klärung hier zurückmelden.

Servus
Arp

  • »Beat« ist männlich

Beiträge: 1 842

Registrierungsdatum: 30. Oktober 2005

Wohnort: Region Bern / Schweiz

Hobbys: Insektenfotografie

  • Private Nachricht senden

6

Samstag, 7. Oktober 2006, 02:56

RE: Tabanus bromius?

Hallo Arp,
hast du von diesem Prachtsexemplar eventuell noch eine 'Frontaufnahme' ?
Bremsen haben doch oft so wundervolle Augen die schillern wie ein *Boulder Opal* !
Die würden mich noch sehr interessieren.
mit Gruss - Beat
Die kleinen Wunder der Natur die sind immer noch da - manch einer hat nur verlernt sie auch zu sehen !

  • »Arp« ist männlich
  • »Arp« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 10 122

Registrierungsdatum: 5. Oktober 2006

Wohnort: Niederlande

Hobbys: Technik und nun auch Insekte

  • Private Nachricht senden

7

Samstag, 7. Oktober 2006, 03:19

RE: Tabanus bromius?

Nein leider nicht - ich hatte gerade diese erste und einzige Aufnahme abgedrückt als sie zustach und hab sie dann "vollautomatisch" vom Bein gefegt aber wohl zu hart erwischt - ich fürchte diese lebt nicht mehr *schäm* :(

Das hätte ich jetzt eigentlich lieber nicht erzählen müssen, aber will ja auch nicht d'rum lügen ("die ist davon geflogen" oder sowas :rolleyes:) Tat mir auch wirklich leid um die schöne Fliege, aber war irgenwie so'n Reflex weil ich das auch überhaupt nicht erwartet hatte - hab sie so nicht direct als Bremse erkannt (ja, ja ich weiss - ich muss noch viel lernen ...).

Sorry
Arp

  • »Arp« ist männlich
  • »Arp« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 10 122

Registrierungsdatum: 5. Oktober 2006

Wohnort: Niederlande

Hobbys: Technik und nun auch Insekte

  • Private Nachricht senden

8

Samstag, 7. Oktober 2006, 03:54

Bestimmung als Chrysops relictus

Nach einer Nachfrage auf diptera.info kam Tony Irwin mit:

"The dark pattern on the wings and the metallic green eyes make this a deerfly - Chrysops. And the brown tibiae and characteristic marking of the abdomen make it Chrysops relictus. And you're right about the sex - only the females bite."

Also ... Goldaugenbremse (Chrysops relictus). Da muss es dann wohl einige Farbvariationen geben - die Fotos auf WikiMedia Commons sehen doch etwas anders aus ... (oder die stimmen nicht so nicht alle - kann auch sein).

Schöne Nacht noch
Arp

  • »Jürgen Peters« ist männlich

Beiträge: 72 742

Registrierungsdatum: 8. Juli 2005

Wohnort: 33829 Borgholzhausen/Ostwestfalen (MTB 3815), ca. 120 m NN

Hobbys: Entomologie, Paläontologie, Fotografieren, Lesen, Science Fiction, Computer

  • Private Nachricht senden

9

Samstag, 7. Oktober 2006, 04:17

RE: Bestimmung als Chrysops relictus

Hallo, Arp!

Zitat

Original von Arp
Nach einer Nachfrage auf diptera.info kam Tony Irwin mit:

"The dark pattern on the wings and the metallic green eyes make this a deerfly - Chrysops. And the brown tibiae and characteristic marking of the abdomen make it Chrysops relictus. And you're right about the sex - only the females bite."


Ich hab's gelesen. Chrysops war klar, doch mit der Gattung bin ich nicht so vertraut (habe leider (oder zum Glück? ;-)) noch kein Tier daraus zu Gesicht bekommen), daß ich die genaue Art hätte benennen können. Das hat ja nun Tony Irwin gemacht.

Was die Wikipedia betrifft: die benutze ich eigentlich nie als Informationsquelle, da sich deren Zuverlässigkeit oft nicht beurteilen läßt. Doch das (einzige) Foto von einem Chrysops relictus-Männchen auf dem von dir genannten Link ist deinem Weibchen doch sehr ähnlich, finde ich.


Viele Grüße, Jürgen
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=
Borgholzhausen, Deutschland
Typische Habitate, in denen ich unterwegs bin.
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=





  • »Arp« ist männlich
  • »Arp« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 10 122

Registrierungsdatum: 5. Oktober 2006

Wohnort: Niederlande

Hobbys: Technik und nun auch Insekte

  • Private Nachricht senden

10

Samstag, 7. Oktober 2006, 04:29

RE: Bestimmung als Chrysops relictus

Ja das männchen sieht schon ähnlich aus - ich hab zum unterscheiden die beide schon im nl.wikipedia reingeklebt - da sieht mann nebeneinander schön die verschieden Augenlagen.

Das Bild wo ich zweifele - oder was jedenfalls für mich ziemlich anders aussieht ist das hier. Die wirkt am Leib eher grau/blau und die Augen ja sehr stark gefärbt ... sieht allessammt für mich nicht "gleich" aus (aber ich bin ja Leihe) - und das ist ausgerechnet das Bild das in alle wikipedias oben im Artikel steht. Deshalb hatte ich meine ja auch zuerst nicht als Goldaugenbremse eingeordnet.

Das mann wikipedia mit vorsicht muss geniessen stimmt schon - das heisst aber noch nicht das es nicht doch vieleicht sinnvoll wäre soviel wie möglich aus zu bessern. Auserdem ist das ein schöner annlass sich etwas seriöser mit die Bilder zu beschäftigen und auch was dazu zu lernen ;)

Gruss
Arp

Beiträge: 887

Registrierungsdatum: 27. September 2005

Wohnort: Bayern, Oberpfalz

Hobbys: Schwebfliegen, Lepidopteren aller Art, Insekten in der Mongolei

  • Private Nachricht senden

11

Samstag, 7. Oktober 2006, 09:58

RE: Bestimmung als Chrysops relictus

Hallo allerseits,

nach dem Wälzen meiner Bestimmungsbücher komme ich auch zu dem Ergebnis Chrysops relictus. Die Flügelfärbung und Musterung des Tergits 2 passen.
Viele Grüße
Gisela

Natur tut gut - Landesbund für Vogelschutz in Bayern e.V. - www.lbv.de

  • »Arp« ist männlich
  • »Arp« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 10 122

Registrierungsdatum: 5. Oktober 2006

Wohnort: Niederlande

Hobbys: Technik und nun auch Insekte

  • Private Nachricht senden

12

Samstag, 7. Oktober 2006, 13:55

RE: Bestimmung als Chrysops relictus

Zitat

Original von Gisela MerkelDie Flügelfärbung und Musterung des Tergits 2 passen.

Vielen Dank Gisela - dürfte ich aber da noch um eine weitere Belernung beten? Ist das "Tergits 2" irgendwie eine 'Variation? Und wieviele Variationen dieser Tiere gibt es dann und wie (sehr) unterscheiden diese sich?

Das könnte ja u.u. auch meine Zweifel zu den Bildern auf wikipedia erklären.

Vielen Dank im voraus
Freundliche Grüsse
Arp

  • »Beat« ist männlich

Beiträge: 1 842

Registrierungsdatum: 30. Oktober 2005

Wohnort: Region Bern / Schweiz

Hobbys: Insektenfotografie

  • Private Nachricht senden

13

Samstag, 7. Oktober 2006, 14:00

RE: Bestimmung als Chrysops relictus

Salü Arp,
da musste ich auch mal durch und bin immer noch dabei ;-)
in solchen Fällen hilft meistens googeln : Tergit
mit Gruss - Beat
Die kleinen Wunder der Natur die sind immer noch da - manch einer hat nur verlernt sie auch zu sehen !

  • »Arp« ist männlich
  • »Arp« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 10 122

Registrierungsdatum: 5. Oktober 2006

Wohnort: Niederlande

Hobbys: Technik und nun auch Insekte

  • Private Nachricht senden

14

Samstag, 7. Oktober 2006, 16:42

RE: Bestimmung als Chrysops relictus

Zitat

Original von Beat ... in solchen Fällen hilft meistens googeln : Tergit


Oh, auwa *schäm* - das es ein Körperteilname wäre ist mir überhaupt nicht im Kopfe gekommen. War wohl auch mal kurz zu bequemlich um nach 'variationen' zu googeln als ich auf zwei, drei bekannte Seiten keine erwähnt sah. Na ja, vieleicht wird's nochmal was werden mit mir - bis dann sollt ihr euch auch ruhig lustig machen über mich (das wäre ohnehin erfreulicher als aufregen) :D

Aber danke für die Infos!
Gruss
Arp

  • »Beat« ist männlich

Beiträge: 1 842

Registrierungsdatum: 30. Oktober 2005

Wohnort: Region Bern / Schweiz

Hobbys: Insektenfotografie

  • Private Nachricht senden

15

Samstag, 7. Oktober 2006, 17:39

RE: Bestimmung als Chrysops relictus

Zitat

Na ja, vieleicht wird's nochmal was werden mit mir - bis dann sollt ihr euch auch ruhig lustig machen über mich.

Salü Arp,

ich glaube kaum, dass du in diesem Forum jemanden findest der dich deswegen auslacht.
Jeder hat auf diesem Gebiet mal mit 0,0 angefangen und war sicher froh um jeden erhaltenen Tipp.
Ich habe in den vergangenen 2 Jahren noch nicht mal 1 % intus
und rotiere wegen irgendwelchen Fachausdrücken dauernd im Netz - Googel sei Dank ;-)
Und wenn mich das mal auch nicht mehr weiter bringt, so frage ich halt hier im Forum.

auf gute Zusammenarbeit - Beat
Die kleinen Wunder der Natur die sind immer noch da - manch einer hat nur verlernt sie auch zu sehen !