Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Insektenfotos.de-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

  • »Helga Becker« ist weiblich
  • »Helga Becker« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 9 790

Registrierungsdatum: 9. Juli 2005

Wohnort: Vogelsbergkreis Hessen

Hobbys: Filmen der Natur, besonders Insekten, Wasservögel u.a. und neuerdings Pflanzen.

  • Private Nachricht senden

1

Mittwoch, 9. Februar 2011, 21:39

Raupenfliege oder? --> Echte Fliege (Muscina prolapsa)

Hallo Insektenfreunde,

bei dieser Fliege bin ich ebenfalls ganz unsicher. Wegen der vielen Borsten am Popo würde ich sie zu den Raupenfliegen stellen. Das ist aber sehr laienhaft und mit vielen ?????



Liebe Grüße, Helga
»Helga Becker« hat folgendes Bild angehängt:
  • fliege4ga10.jpg
Liebe Grüße, Helga

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Helga Becker« (12. Februar 2011, 18:56)


  • »Michael Becker« ist männlich

Beiträge: 3 002

Registrierungsdatum: 24. Mai 2008

Wohnort: Neuss

  • Private Nachricht senden

2

Freitag, 11. Februar 2011, 06:49

RE: Raupenfliege oder?

Hallo Helga,

nein, die Flügeladerung passt nicht, und die Borsten sind auch nicht dick genug. Es müsste sich um eine Echte Fliege (Muscidae) handeln. Mehr kann ich dazu aber auch nicht sagen.

VG Michael

  • »Jürgen Peters« ist männlich

Beiträge: 72 873

Registrierungsdatum: 8. Juli 2005

Wohnort: 33829 Borgholzhausen/Ostwestfalen (MTB 3815), ca. 120 m NN

Hobbys: Entomologie, Paläontologie, Fotografieren, Lesen, Science Fiction, Computer

  • Private Nachricht senden

3

Freitag, 11. Februar 2011, 07:15

RE: Raupenfliege oder?

Hallo, allerseits!

Zitat

Original von Michael Becker
Es müsste sich um eine Echte Fliege (Muscidae) handeln.


Helga hat's heute mit der Gattung Muscina. Die entscheidenden Merkmale hatte ich in meinen anderen Beiträgen schon genannt. Da die Beine nicht komplett schwarz sind, aber auch nicht ganz rot, sollte es sich hier um M. prolapsa handeln.


Viele Grüße, Jürgen
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=
Borgholzhausen, Deutschland
Typische Habitate, in denen ich unterwegs bin.
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=





  • »Helga Becker« ist weiblich
  • »Helga Becker« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 9 790

Registrierungsdatum: 9. Juli 2005

Wohnort: Vogelsbergkreis Hessen

Hobbys: Filmen der Natur, besonders Insekten, Wasservögel u.a. und neuerdings Pflanzen.

  • Private Nachricht senden

4

Freitag, 11. Februar 2011, 11:16

RE: Raupenfliege oder?

Zitat

Original von Michael Becker
nein, die Flügeladerung passt nicht, und die Borsten sind auch nicht dick genug. Es müsste sich um eine Echte Fliege (Muscidae) handeln. Mehr kann ich dazu aber auch nicht sagen.l


Zitat

Original von Jürgen Peters
Helga hat's heute mit der Gattung Muscina. Die entscheidenden Merkmale hatte ich in meinen anderen Beiträgen schon genannt. Da die Beine nicht komplett schwarz sind, aber auch nicht ganz rot, sollte es sich hier um M. prolapsa handeln.


Hallo Michael, hallo Jürgen,

vielen Dank für die Eingrenzung auf die Echten Fliegen und Bestimmung durch Jürgen auf die Art.

Die anderen Beiträge habe ich gelesen und werde heute Abend antworten. Jetzt rufen andere Pflichten.

Nur schon vorweg, die Ausbeute ist größer als ich gehofft habe. Dafür schon mal meinen allerherzlichsten Dank.

Liebe Grüße, Helga
Liebe Grüße, Helga