Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Insektenfotos.de-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

  • »Monsti« ist weiblich
  • »Monsti« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 872

Registrierungsdatum: 21. Oktober 2006

Wohnort: Tiroler Unterland/am Pillersee (Österreich)

Hobbys: Malen, Fotografieren, Natur, Falteraufzucht, Mikroskopie, Klavierspielen, unser Naturgarten, meine Viecherl und natürlich auch mein Mann

  • Private Nachricht senden

1

Samstag, 10. September 2011, 22:34

Camponotus, diverse

Hallo zusammen,

nachdem gerade C. ligniperdus von Phil bestimmt werden konnte, wage ich einen erneuten Anlauf zwecks Bestimmung meiner Camponotus-Arten. Das Viech an der Fensterscheibe (Ende Mai 2008) war über 20 mm groß. Die anderen maßen um 17-18 mm. Die Fotos 1 + 2 zeigen dasselbe Tier (Anf. Mai 2008). Alle Tiere entstammen unserem Garten. Vielleicht kann ich ja doch dem einen oder anderen Tierchen einen Namen geben. Darüber würde ich mich sehr freuen.

Liebe Grüße
Monsti
»Monsti« hat folgende Bilder angehängt:
  • Camp.cf.herculeanus2.jpg
  • Camp.cf.herculeanus3.jpg
  • Camp.cf.herculeanus 1.jpg
  • camponotus1.jpg
  • campon.cf.lignip.1.jpg
Fundorte (sofern nicht anders angegeben): unser Naturgarten/Haus in ca. 900 msm. Trockenrasen/Alm/Wiese m. Baumbestand u. kleinem Feuchtbiotop auf Dolomitschutt. Funddatum i.d.R. identisch mit dem Datum der Anfrage.

  • »Phil« ist männlich

Beiträge: 619

Registrierungsdatum: 23. Januar 2009

Wohnort: Würzburg

  • Private Nachricht senden

2

Samstag, 10. September 2011, 23:24

Hallo Monsti,

schöne Aufnahmen, das sind alles Königinnen. Allerdings zeigen nur zwei davon tatsächlich eine Camponotus: Bild 3 ist Camponotus ligniperdus, Bild 5 Camponotus herculeanus.
Die Bilder 1+2 zeigen eine Formica (Serviformica) fusca Königin, Bild 4 zeigt die Königin einer Waldameisenart (Formica s.str.), wohl Formica polyctena oder rufa.

Grüße, Phil

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Phil« (10. September 2011, 23:25)


  • »Monsti« ist weiblich
  • »Monsti« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 872

Registrierungsdatum: 21. Oktober 2006

Wohnort: Tiroler Unterland/am Pillersee (Österreich)

Hobbys: Malen, Fotografieren, Natur, Falteraufzucht, Mikroskopie, Klavierspielen, unser Naturgarten, meine Viecherl und natürlich auch mein Mann

  • Private Nachricht senden

3

Samstag, 10. September 2011, 23:48

Hallo Phil,

vielen Dank für Deine Antwort. Du scheinst Dich ja richtig gut auszukennen. Formica fusca ist bei uns in der Tat häufig. Bild 4 sollte dann wohl eher Formica rufa sein. Soviel ich weiß, ist F. polyctena eher direkt in Wäldern zu finden, oder? Bei den Bildern 3 und 5 dachte ich genau umgekehrt. Gut, dass ich nachgefragt habe.

Liebe Grüße
Monsti
Fundorte (sofern nicht anders angegeben): unser Naturgarten/Haus in ca. 900 msm. Trockenrasen/Alm/Wiese m. Baumbestand u. kleinem Feuchtbiotop auf Dolomitschutt. Funddatum i.d.R. identisch mit dem Datum der Anfrage.