Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Insektenfotos.de-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

  • »Siegfried« ist männlich
  • »Siegfried« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 387

Registrierungsdatum: 19. Oktober 2008

Wohnort: Ostwestfalen

  • Private Nachricht senden

1

Donnerstag, 6. September 2012, 14:20

Made in

neee nicht Germany :P

Hallo,

Maden oder Würmer in Obst haben die Meisten sicher schon gehabt, aber in Apfelsinen? Ich habe jedenfalls ziemlich blöd geguckt, als das Vieh mich angrinste, im Netz konnte ich nichts dazu finden, hat jemand eine Ahnung um was es sich handelt?

Gruß Siegfried
»Siegfried« hat folgendes Bild angehängt:
  • made.jpg

Beiträge: 1 795

Registrierungsdatum: 14. August 2010

Wohnort: Berlin

Hobbys: Natur erforschen, Geschichten über Natur

  • Private Nachricht senden

2

Donnerstag, 6. September 2012, 16:06

Wenn es möglich ist, solltest du das mal durchzüchten.
Das ist m.E ein Wickler. Auf jeden Fall ist das ein Exot!
Herzlichen Glückwunsch zu diesem Fund!

Ich war mal vor 8 Jahren in Südafrika. Da hatten die Zitronen auch diese "Apfelmaden". Eigentlich dachte ich, das sei denen zu sauer bzw. die Säure schon schädlich für so zarte Räupchen.

LG,
Jonathan

  • »Siegfried« ist männlich
  • »Siegfried« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 387

Registrierungsdatum: 19. Oktober 2008

Wohnort: Ostwestfalen

  • Private Nachricht senden

3

Donnerstag, 6. September 2012, 16:16

Zitat

Original von Jonathan Neumann
Wenn es möglich ist, solltest du das mal durchzüchten.


Hallo Jonathan,

im ersten Augenblick wollte ich alles entsorgen, habe mich dann doch eines anderen besonnen, mal abwarten was das wird.

Gruß Siegfried

Beiträge: 1 795

Registrierungsdatum: 14. August 2010

Wohnort: Berlin

Hobbys: Natur erforschen, Geschichten über Natur

  • Private Nachricht senden

4

Donnerstag, 6. September 2012, 16:22

Waren da noch mehr von denen?

LG,
Jonathan

  • »Siegfried« ist männlich
  • »Siegfried« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 387

Registrierungsdatum: 19. Oktober 2008

Wohnort: Ostwestfalen

  • Private Nachricht senden

5

Donnerstag, 6. September 2012, 16:38

Ich habe die Orange bisher nur zu 2/3 geschält, dieses Vieh war direkt unter der Schale, möglich, das innen noch was ist, ich will die Orange aber nicht auseinander pulen, da sie dann schnell vertrocknet.

  • »Nanni« ist weiblich

Beiträge: 827

Registrierungsdatum: 14. August 2011

Wohnort: Deyelsdorf, Meck-Pomm MTB 1942

  • Private Nachricht senden

6

Donnerstag, 6. September 2012, 17:22

Hallo ihr Beiden,

ist ja spannend. Bin gespannt.

Zitat

ich will die Orange aber nicht auseinander pulen, da sie dann schnell vertrocknet.


Gute Entscheidung :]
Vielleicht die aufgepulte Stelle auch wieder abdecken, oder hast du es schon gemacht ?

Liebe Grüße, Nanni
Sofern nicht anders angegeben, lauten die Funddaten:
Deyelsdorf, Nordvorpommern-Rügen, M-V
Nähere Fundumstände im Beitrag

  • »Siegfried« ist männlich
  • »Siegfried« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 387

Registrierungsdatum: 19. Oktober 2008

Wohnort: Ostwestfalen

  • Private Nachricht senden

7

Donnerstag, 6. September 2012, 17:33

Zitat

Original von Nanni
Vielleicht die aufgepulte Stelle auch wieder abdecken, oder hast du es schon gemacht ?


Hallo Nanni,

ja, die Stelle hatte ich gleich wieder abgedeckt. Hoffentlich schimmelt die Orange nicht, letzte Woche hatte ich einen Netz Clementinen gekauft, zuhause ausgepackt, eine war schon angeschimmelt.

Gruß Siegfried

  • »Siegfried« ist männlich
  • »Siegfried« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 387

Registrierungsdatum: 19. Oktober 2008

Wohnort: Ostwestfalen

  • Private Nachricht senden

8

Freitag, 7. September 2012, 16:31

Hier noch Ganzkörperfoto. :D

Gruß Siegfried
»Siegfried« hat folgendes Bild angehängt:
  • made2.jpg

  • »Kirsten Eta« ist weiblich

Beiträge: 11 321

Registrierungsdatum: 6. Juni 2006

Wohnort: Hamburg

Hobbys: Natur, Fotografieren, Garten, Meerschweinchen, Handwerkliches, alles Schöne

  • Private Nachricht senden

9

Freitag, 7. September 2012, 17:03

Hallo zusammen,

ich kenne aus Orangen nur die Mittelmeerfruchtfliege, Ceratitis capitata. Aber dieses scheint wirklich ein Falter zu sein. Ich hibbel mit und drücke die Daumen, dass das Tier schlüpft.
Liebe Grüße

Kirsten

  • »Siegfried« ist männlich
  • »Siegfried« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 387

Registrierungsdatum: 19. Oktober 2008

Wohnort: Ostwestfalen

  • Private Nachricht senden

10

Mittwoch, 12. September 2012, 13:49

Raupe ist abgehauen

Hallo zusammen,

die Raupe ist abgehauen ;(. Die Orange (im Plastikbehälter mit Deckel) fing an zu gammeln, ich wollte sie in eine andere Orange umsiedeln, habe die Gammelige vorsichtig aufgepult, aber nix Raupe. Erst da war mir aufgefallen, das der Deckel nicht plan aufliegt, eine kleine Lücke, da muss sie sich durchgequetscht haben. Es ist nicht das erste mal, das mir eine Raupe ausbückst, nach ein zwei Tagen sind die dann wieder aufgetaucht, diese jetzt ist aber überfällig. Ich nehme an, das sie sich eine stelle zum verpuppen gesucht hat, bleibt also nur abzuwarten, was demnächst in meiner Wohnung auftaucht, hoffentlich kein Urzeitmonster. ;)

Gruß Siegfried