Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Insektenfotos.de-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

  • »Hansjörg« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 166

Registrierungsdatum: 5. Oktober 2013

Wohnort: Baden-Württemberg

  • Private Nachricht senden

1

Donnerstag, 24. Oktober 2013, 19:28

Chrysodeixis chalcites? -->Autographa jota

Nordwestspanien,
Sena de Luna, Léon, ca 50 südlich Oviedo, etwas über 1000 m hoch
am 19. Juli 2013, Tagfund, Freilichtfoto von mir



Hallo,




ich
bin kein Schmetterlingskenner, deswegen sicherheitshalber die Bitte
um Bestätigung bzw. Korrektur



Herzlichen
Dank,


Hansjörg
»Hansjörg« hat folgendes Bild angehängt:
  • c26For.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Hansjörg« (7. November 2013, 19:58)


Beiträge: 6 659

Registrierungsdatum: 4. Juni 2008

Wohnort: Elmstein

  • Private Nachricht senden

2

Donnerstag, 24. Oktober 2013, 22:12

Hallo Hansjörg,

ich stimme Dir zu :).

Alles Liebe, Kathrin
“If only there could be an invention that bottled up a memory, like scent. And it never faded, and it never got stale.
And then, when one wanted it, the bottle could be uncorked, and it would be like living the moment all over again.”

Daphne du Maurier - "Rebecca"


Beiträge: 1 834

Registrierungsdatum: 16. April 2012

Wohnort: 66706 Perl Saarland

  • Private Nachricht senden

3

Mittwoch, 6. November 2013, 20:20

Hallo Katrin, Hallo Hansjörg

Die halte ich für Autographa pulchrina.
Die im Anhang markierten Querlinien passen nicht zu Chrysodeixis chalcites.
Viele Grüße
Jürgen
»Peter Jürgen« hat folgendes Bild angehängt:
  • index.jpg

Beiträge: 6 659

Registrierungsdatum: 4. Juni 2008

Wohnort: Elmstein

  • Private Nachricht senden

4

Mittwoch, 6. November 2013, 22:58

Oups... :fingerbohr: *scheuklappenvondenaugennehm*. Klar, Jürgen, das paßt natürlich nicht zu Chrysodeixis chalcites. Dankeschön! :)

Alles Liebe, Kathrin
“If only there could be an invention that bottled up a memory, like scent. And it never faded, and it never got stale.
And then, when one wanted it, the bottle could be uncorked, and it would be like living the moment all over again.”

Daphne du Maurier - "Rebecca"


  • »Hansjörg« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 166

Registrierungsdatum: 5. Oktober 2013

Wohnort: Baden-Württemberg

  • Private Nachricht senden

5

Donnerstag, 7. November 2013, 09:23

Vielen Dank auch von mir,
Hansjörg

Armin H.

unregistriert

6

Donnerstag, 7. November 2013, 18:59

Die halte ich für Autographa pulchrina.
Die im Anhang markierten Querlinien passen nicht zu Chrysodeixis chalcites.


Guten Abend zusammen,

aber auch nicht zu pulchrina, da es eine jota ist.

Gruß Armin

  • »Hansjörg« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 166

Registrierungsdatum: 5. Oktober 2013

Wohnort: Baden-Württemberg

  • Private Nachricht senden

7

Donnerstag, 7. November 2013, 19:57

Ich denke an die Lateralschäden, aber life is life

Beiträge: 1 834

Registrierungsdatum: 16. April 2012

Wohnort: 66706 Perl Saarland

  • Private Nachricht senden

8

Donnerstag, 7. November 2013, 21:41

Hallo Armin,

Bitte verstehe das nicht falsch. Es geht mir auch darum das ich etwas lerne.
Im Anhang ist meine Autographa pulchrina die mir im Lepiforum bestimmt wurde.
Nach dieser Bestimmung las ich auch den Artikel von Axel Steiner.
Das für mich als Laien einfachste Unterscheidungsmerkmal war der
auffällige Apex von Autographa jota.
Den sehe ich bei diesem Falter nicht.Aber bei allen Autographa jota in der BH.
Daher kam ich auf Autographa pulchrina/buraetica.
Laut eben genannten Artikel ist Autographa buraetica eher grau-braun und weniger rötlich-violett.
Dies hat mich veranlasst in diesem Tier Autographa pulchrina zu sehen.
Sollte ich falsch liegen und das ist sehr wahrscheinlich da du anderer Meinung bist erkläre mir bitte
wie ich die Tiere korrekt trennen kann.
Viele Grüße
Jürgen
»Peter Jürgen« hat folgendes Bild angehängt:
  • Ziest-Silbereule Autographa pulchrina.jpg

Beiträge: 500

Registrierungsdatum: 1. April 2009

Wohnort: Niederrhein

  • Private Nachricht senden

9

Freitag, 8. November 2013, 09:12

Hallo Jürgen,

ist gut, wenn Du nachfragst.

Die Unterscheidung von pulchrina und jota ist nicht immer einfach.
Als das Bild zum eingestellt wurde, habe ich aufgrund des Allgemeineindrucks (rosa Farbstich, zeichnungsarm) zwar zunächst an jota gedacht, hatte aber konkrete Unterscheidungsmerkmale in der Zeichnung nicht parat.

Als Du jetzt den Beitrag hochgeholt hast, habe ich sie hier gefunden, ebenfalls (? - oder beziehst Du Dich auch darauf?) ein Beitrag von Axel Steiner, der unter "Diagnose" in der Lepiforums-BH verlinkt ist
http://www.lepiforum.de/forum.pl?md=read;id=40916
Beide dort eingezeichneten Zeichnungsmerkmale führen zu jota. Der Apex ist bei jota perifer erwähnt, aber diese Apexgeschichten, die bei anderen Artenpaaren (z.B. Conistra ligula-vaccinii) auch zur Bestimmung herangezogen werden, sind am Bild nicht immer eindeutig nachvollziehbar.



Schönen Gruß
Armin

Hallo Armin, hab den Beitrag eben erst zum Freischalten gefunden und nehme ihn nun, weil doppelt, 1 x raus. Liebe Grüße Kirsten

Beiträge: 1 834

Registrierungsdatum: 16. April 2012

Wohnort: 66706 Perl Saarland

  • Private Nachricht senden

10

Samstag, 9. November 2013, 00:27

Hallo Armin

Das für mich als Laien einfachste Unterscheidungsmerkmal war.....wohl nicht ausreichend.
Deine Argumentation kann ich nachvollziehen.
Also wieder was gelernt.

Vielen Dank und viele Grüße
Jürgen