Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Insektenfotos.de-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

  • »Frank« ist männlich
  • »Frank« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 195

Registrierungsdatum: 18. Januar 2011

Wohnort: Panten-Hammer bei Mölln, Schleswig-Holstein

  • Private Nachricht senden

1

Samstag, 8. November 2014, 18:41

Dornschrecke aus Frankreich --> Uvarovitettix/Tetrix depressus

Hallo,
diese Dornschrecke habe ich im April in Südfrankreich auf einem Schotterweg durch die Macchie gefunden, sie hatte ins Länge von etwa 12 mm.
Um welche Art handelt es sich?
Danke und viele Grüße, Frank
»Frank« hat folgende Bilder angehängt:
  • Dornschrecke-Frankreich_FH1404200002.jpg
  • Dornschrecke-Frankreich_FH1404200003.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Frank« (9. November 2014, 18:19)


  • »Werner Reitmeier« ist männlich

Beiträge: 1 421

Registrierungsdatum: 13. Dezember 2011

Wohnort: Österreich, Wienerwald

Hobbys: Entomologie, Naturkunde i.w.S.

  • Private Nachricht senden

2

Sonntag, 9. November 2014, 17:34

Hallo Frank,

das ist die "Eingedrückte Dornschrecke" (wie man am 2. Bild schön sieht, ist der Mittelkiel plötzlich wie "zusammengetreten"), Tetrix depressa.

LG

Werner

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Werner Reitmeier« (9. November 2014, 18:23)


  • »Frank« ist männlich
  • »Frank« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 195

Registrierungsdatum: 18. Januar 2011

Wohnort: Panten-Hammer bei Mölln, Schleswig-Holstein

  • Private Nachricht senden

3

Sonntag, 9. November 2014, 18:20

Herzlichen Dank Werner für Deine Hilfe und herzliche Grüße aus dem Norden, Frank