Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Insektenfotos.de-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Manfred

unregistriert

1

Donnerstag, 15. Januar 2015, 10:46

Zwei Schrecken aus dem Estergebirge --> Miramella alpina / Metrioptera roeselii

Hallo zusammen,

diese beiden Schrecken habe ich Anfang September im Estergebirge (einem Teil der Bayerischen Voralpen, nahe Garmisch-Partenkirchen) fotografiert. Leider kann ich keine verlässlichen Größenangaben mehr machen. Lassen sich die Tiere trotzdem bestimmen?

Schrecke 1 (Bild 1 und 2): 04.09.2014, Estergebirge, Geröllfeld unterhalb der Hohen Kisten, ca. 1500-1600 m ü.d.M.
Schrecke 2 (Bild 3): 04.09.2014, Estergebirge, Pustertalalm, auf Almwiese, 1325 m ü.d.M.

Besten Dank und viele Grüße
Manfred
»Manfred« hat folgende Bilder angehängt:
  • Schrecke (2014-09-04, Estergebirge, unterhalb Hoher Kisten, ca. 1500-1600 m) (1).JPG
  • Schrecke (2014-09-04, Estergebirge, unterhalb Hoher Kisten, ca. 1500-1600 m) (2).JPG
  • Schrecke (2014-09-04, Estergebirge, bei Eschenlohe, Pustertalalm, 1325 m).JPG

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Manfred« (15. Januar 2015, 11:23)


  • »Werner Reitmeier« ist männlich

Beiträge: 1 467

Registrierungsdatum: 13. Dezember 2011

Wohnort: Österreich, Wienerwald

Hobbys: Entomologie, Naturkunde i.w.S.

  • Private Nachricht senden

2

Donnerstag, 15. Januar 2015, 10:51

Hallo Manfred,

ja, die lassen sich bestimmen (zum Glück sind die aus Bayern, sonst wäre es nur nach Foto schon schwieriger...)!

Schrecke 1: Miramella alpina, zuerst ein Pärchen, dann ein Männchen
Schrecke 2: Metrioptera roeselii, Männchen

LG

Werner

Manfred

unregistriert

3

Donnerstag, 15. Januar 2015, 11:22

Hallo Werner,

klasse, vielen Dank für deine schnelle Antwort und für die Bestimmung!

Schöne Grüße
Manfred