Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Insektenfotos.de-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

  • »Karl Napp« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 305

Registrierungsdatum: 5. November 2015

Über mich:

  • Private Nachricht senden

1

Sonntag, 2. April 2017, 12:31

Neue Clinteria-Art auf Bali ?

Diesen Rosenkaefer Bild 1-3, welchen ich fuer eine Clinteria-Art halte, sah ich heute gesellig mit Glycyphana vernalis (?) Bild 4 auf Melicope lunu-ankenda bei Batubulan-Bali. Im Net keinen Kaefer mit solcher Musterung gefunden. Kennt jemand diese Art ?

Beste Gruesse

Karl
»Karl Napp« hat folgende Bilder angehängt:
  • 1.JPG
  • 2.JPG
  • 3.JPG
  • 4.JPG

  • »Arp« ist männlich

Beiträge: 10 107

Registrierungsdatum: 5. Oktober 2006

Wohnort: Niederlande

Hobbys: Technik und nun auch Insekte

  • Private Nachricht senden

2

Sonntag, 9. April 2017, 01:20

Hallo Karl,

In mein "schlaues Buch" von Sakai & Nagai sieht nur der Clinteria imperialis ssp. imperialis Dein Tier (wirklich sehr, sehr) ähnlich, aber die (Unter-)Art wird dort nur aufgeführt von Sri Lanka.

Wenn man einfach mal Google anschmeisst mit "Clinteria" und "Bali" kommt ziemlich einfach oben treiben das von Bali zumindest Clinteria atra ssp. tychyi und Clinteria baliensis bekannt sind.

Beide wurden erst 2007 beschrieben von Krajcik & Jakl - ich vermute mal in diese Arbeit:

Krajcik M.; Jakl S. (2007) New Cetoniinae beetles from Oriental and Australian region - Animma.x, vol.22, pp.1-20. (ISSN 1214-0066)

Ein (angebliches?) Bild von ein Paratypus von Clinteria atra ssp. tychyi findet man dann auch sofort (hier) und auch dieser sieht Deine Tiere sehr, SEHR ähnlich.

In eine andere Arbeit redet Jakl von einer imperialis-Gruppe und beschreibt 2 neue dazu gehörige Arten von Sumatra (C.krajciki und C. viridiaurata). Die Zugehörigkeit zur imperialis-Gruppe ist aber auf Grund der Genitalform - die beide Arten sehen ganz anders aus.

Die Zeitung animma.x finde ich nicht im Netz (ausser ein Index) und ich hab auch keine Ahnung wie Clinteria baliensis aus zu sehen hat, oder weshalb Clinteria atra ssp. tychyi den imperialis viel ähnlicher sieht als den nominativen atra. Meine These wäre dennoch das es auf Bali dann wohl am ehesten Clinteria atra ssp. tychyi sein wird (sei denn das baliensis auch genau so aussieht).

Wenn Du sicher gehen willst dann aber am besten Stanislav Jákl und/oder Milan Krajcik mal fragen - die email-Adressen findest Du einfach im Netz.

Der Glycyphana würde ich etwas eher für neglecta halten, aber ich bin auch nicht so der Kenner und die Viecher sehen ja "alle gleich" aus :whistling: :heilig2: G. vernalis soll auch aus den Philippinen stammen... Aus Indonesien sieht weiterhin maculiceps etwas ähnlich aus, aber bisher auch nicht von Bali bekannt.

LG, Arp

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Arp« (9. April 2017, 11:29)


  • »Arp« ist männlich

Beiträge: 10 107

Registrierungsdatum: 5. Oktober 2006

Wohnort: Niederlande

Hobbys: Technik und nun auch Insekte

  • Private Nachricht senden

3

Sonntag, 9. April 2017, 11:09

Ja, "neue" Unterart (2007) - Clinteria atra tichyi !!

Hallo nochmal Karl,

Gesternabend hatte ich sofort mal bei den Autoren nachgefragt ob der Artikel irgendwo verfügbar ist und bekam prompt heute morgen Antwort von Stanislav Jákl - wofür herzlichen Dank an ihm! :)

Er bestätigt Clinteria atra tichyi Jakl & Krajcik, 2007 für die erste 3 Bilder. Die Art soll sehr variabel sein bishin zu fast gänzlich schwarze Exemplare und auf Bali und die Insel Nusa Penida in niederigere Höhen herumfliegen.

Die andere Art, Clinteria baliensis, soll relativ einfach zu erkennen sein, da sehr haarig (lange Haare), eher Kanari-gelben (statt orange-roter) Fleckzeichnung und fliegt in den höheren Lagen Zentral-Balis über 1000m.

Deine Bilder sind also wohl die ersten richtig Bestimmten "Lebendbilder" dieser relativ neuen Unterart im Internet - Gratuliere ! :thumbup:

Der Glycyphana hällt Stanislav ebenfall für wahrscheinlich Glycyphana (Glycyphaniola) neglecta.

LG, Arp

  • »Karl Napp« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 305

Registrierungsdatum: 5. November 2015

Über mich:

  • Private Nachricht senden

4

Samstag, 29. April 2017, 18:58

Dear Arp,

vielen Dank für Deine Bemühungen zum Thema. Das hätte ich nicht bewerkstelligen können !


Ab Oktober kann ich wieder die Melicopes besuchen, darauf krabbeln noch viele andere Käfer herum...Anbei noch ein Foto aus derselben Serie mit einer anders gefärbten Glycyphana.

Beste Grüße

Karl
»Karl Napp« hat folgendes Bild angehängt:
  • 5.jpg