Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Insektenfotos.de-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

  • »Manfred Zapf« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 942

Registrierungsdatum: 2. April 2014

Wohnort: Gernsbach/Nordschwarzwald

  • Private Nachricht senden

1

Mittwoch, 12. Juli 2017, 17:37

unbekannte Galle? --> Galle der Ulmenblasenlaus Tetraneura ulmi

Hallo,
ich vermute hier eine Galle, habe so etwas aber noch nie gesehen. Es befanden sich davon 6 Stück dieser ca. 9 mm hohen Gebilde auf den Blättern einer Ahornart, die mir allerdings unbekannt ist. Gefunden hatte ich die Gebilde am 7.7.2017 am Rand des Radwegs von Kalunborg nach Roskilde auf der Insel Seeland/Dänemark. Kennt jemand diese Gebilde?
Vielen Dank und viele Grüße,
Manfred
»Manfred Zapf« hat folgendes Bild angehängt:
  • P1300584.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Manfred Zapf« (14. Juli 2017, 10:15)


2

Freitag, 14. Juli 2017, 06:40

Moin Manfred,



bist Du sicher dass das ein Acer war und kein Ulmus?

Die Galle sieht mir nach Ulmenblasenlaus (Tetraneura ulmi) aus. An Ahorn kenne ich solche Gallen nicht.



Gruß

Thomas

  • »Manfred Zapf« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 942

Registrierungsdatum: 2. April 2014

Wohnort: Gernsbach/Nordschwarzwald

  • Private Nachricht senden

3

Freitag, 14. Juli 2017, 10:14

Galle der Ulmenblasenlaus Tetraneura ulmi

Hallo Thomas,
ich habe mir auf Deinen Hinweis hin die Blätter nochmals angeschaut und ich denke, ich habe mich geirrt oder von den hinein gewachsenen Nachbarbüschen zu der irrigen Annahme "Ahornart" verleiten lassen. Vielen Dank für Deinen Hinweis sowie die Bestimmung und viele Grüße,
Manfred