Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Insektenfotos.de-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

  • »Angelika und Reimund Ley« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 014

Registrierungsdatum: 6. September 2013

Wohnort: NRW, Recklinghausen

  • Private Nachricht senden

1

Freitag, 11. August 2017, 20:00

Raupe und Falter vom Buchsbaumzünsler, Cydalima perspectalis

Hallo zusammen,

die Raupen sind im Vorgarten bei uns in RE in größerer Zahl vorhanden und schädigen unsere Buchsbäumchen.
da werden wir vermutlich alle Pflanzen entsorgen müssen. :sad:

Ist eigentlich ein hübsche Raupe, aber sie futtern alles gnadenlos weg.....
Fotos sind vom 6. 8. 2017.


VG Angelika und Reimund
»Angelika und Reimund Ley« hat folgende Bilder angehängt:
  • IMG_6229d.JPG
  • IMG_6240d.JPG
  • IMG_6255d.JPG

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Angelika und Reimund Ley« (11. August 2018, 19:59)


Beiträge: 69 703

Registrierungsdatum: 8. Juli 2005

Wohnort: 33829 Borgholzhausen/Ostwestfalen (MTB 3815), ca. 120 m NN

  • Private Nachricht senden

2

Samstag, 12. August 2017, 17:51

Hallo Angelika und Reimund,

ärgerlich aber vielleicht eine Gelegenheit, insektenfreundliche neue Sträucher anzupflanzen. Wir haben hier auch zwei, drei Buchse, sind aber bisher verschont geblieben, obwohl die Fundmeldungen immer näher rücken...


Viele Grüße, Jürgen
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=
Borgholzhausen, Deutschland
Typische Habitate, in denen ich unterwegs bin.
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=





  • »Angelika und Reimund Ley« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 014

Registrierungsdatum: 6. September 2013

Wohnort: NRW, Recklinghausen

  • Private Nachricht senden

3

Samstag, 12. August 2017, 19:56

Hallo Jürgen,

bei der Umgestaltung werden wir natürlich auch an Insekten denken. :heilig:
Bei unseren Bekannten in Bochum haben die Raupen auch schon zugeschlagen,
und ist wohl nur eine Frage der Zeit bis sie auch bei Dir ankommen
und die ca. 100km Luftlinie überwunden haben werden

VG Angelika und Reimund

Beiträge: 69 703

Registrierungsdatum: 8. Juli 2005

Wohnort: 33829 Borgholzhausen/Ostwestfalen (MTB 3815), ca. 120 m NN

  • Private Nachricht senden

4

Samstag, 12. August 2017, 20:06


und ist wohl nur eine Frage der Zeit bis sie auch bei Dir ankommen
und die ca. 100km Luftlinie überwunden haben werden

oh, das sind keine 100 km mehr, vielleicht 15 oder 20... Wenn ich das richtig erinnere, haben sie bereits Osnabrück und das nicht weit entfernte Dissen erreicht.


Viele Grüße, Jürgen
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=
Borgholzhausen, Deutschland
Typische Habitate, in denen ich unterwegs bin.
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=





  • »Angelika und Reimund Ley« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 014

Registrierungsdatum: 6. September 2013

Wohnort: NRW, Recklinghausen

  • Private Nachricht senden

5

Samstag, 11. August 2018, 19:59

Hallo noch einmal,


heute morgen konnten wir auch den passenden Falter fotografieren.

VG Angelika und Reimund


Funddaten: BRD, NRW, Recklinghausen, 11. 8. 2018
»Angelika und Reimund Ley« hat folgendes Bild angehängt:
  • IMG_4206d.JPG

Beiträge: 69 703

Registrierungsdatum: 8. Juli 2005

Wohnort: 33829 Borgholzhausen/Ostwestfalen (MTB 3815), ca. 120 m NN

  • Private Nachricht senden

6

Samstag, 11. August 2018, 20:21

Zitat von »Angelika und Reimund Ley«
und ist wohl nur eine Frage der Zeit bis sie auch bei Dir ankommen
und die ca. 100km Luftlinie überwunden haben werden

oh, das sind keine 100 km mehr, vielleicht 15 oder 20... Wenn ich das richtig erinnere, haben sie bereits Osnabrück und das nicht weit entfernte Dissen erreicht.

Ach ja: das ist längst nicht mehr aktuell...


Viele Grüße, Jürgen
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=
Borgholzhausen, Deutschland
Typische Habitate, in denen ich unterwegs bin.
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=





Beiträge: 5 827

Registrierungsdatum: 18. Juli 2008

Wohnort: Oberösterreich

  • Private Nachricht senden

7

Samstag, 11. August 2018, 23:47

Hallo Allerseits!

Hier in Grein/OÖ sind die Raupen schon längst angekommen. Den ersten Falter habe ich an der Haustüre im September 2015 abgelichtet und im folgenden Frühjahr waren etliche Raupen an meinem kleinen (einzelnen) Buchsbaum. 2017 im Sommer hat es dann schlimm ausgeschaut und ich dachte schon, der kleine Buchs stirbt. Ich habe dann soviele Raupen wie möglich getötet (zerdrückt), im Herbst hat der Buchs noch gelebt, aber es waren wieder Raupen da und so wirklich gut hat er nicht ausgeschaut. Heuer im Frühjahr hatte er Räupchen, aber relativ wenige und er hat sich erholt. Ich mache jetzt nichts mehr und zumindest mein kleiner Buchs hat sich mit den Buchsbaumzünsler-Raupen arrangiert. Vielleicht kommt ihm auch zugute, daß er alleine ist und daß er von Gras und ähnlichem teilweise überwuchert wird.

LG Ira

Zurzeit ist neben dir 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher