Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Insektenfotos.de-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

  • »Charly« ist männlich
  • »Charly« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 035

Registrierungsdatum: 5. April 2017

Wohnort: Planet Erde

Hobbys: Astronomie, Malerei, Tiere, Pflanzen, Natur- und Tierschutz

  • Private Nachricht senden

1

Samstag, 26. August 2017, 17:27

Ameisenlöwe Fangtrichter

Hallo zusammen,
ich habe nun mehrmals u.a. kleine Sandtrichter gesehen. Meistens im Sand von einer umgefallenen Kieferwurzel. Sind das Sandtrichter von Ameisenlöwen oder gibt es noch andere Tiere die solche Trichter bauen? Sie dienen ja nur zum fangen von Beute, denke ich. In dem einen oder anderen Fangtrichter sehe ich manchmal Reste von Insekten.
Wie bekommt man die Tiere, die so einen Trichter benutzen zu Gesicht? z.Bsp. einen Ameisenlöwen?
Für eine Rückinfo würde ich mich freuen!
»Charly« hat folgende Bilder angehängt:
  • Ameisenlöwe Beutereste8.jpg
  • Ameisenlöwe Beutereste8.1.jpg
Gruß Charly

Alle Bilder die hier von mir gezeigt werden kommen aus
Deutschland, Rheinland-Pfalz, Südpfalz, Bienwald und Umgebung.

  • »Jürgen Peters« ist männlich

Beiträge: 72 549

Registrierungsdatum: 8. Juli 2005

Wohnort: 33829 Borgholzhausen/Ostwestfalen (MTB 3815), ca. 120 m NN

Hobbys: Entomologie, Paläontologie, Fotografieren, Lesen, Science Fiction, Computer

  • Private Nachricht senden

2

Samstag, 26. August 2017, 18:46

Hallo Charly,

ich habe noch nie einen Ameisenlöwen live erleben können, die scheint es hier (mangels Sandböden) nicht zu geben. Von daher fehlt mir die Erfahrung. Ich habe aber schonmal gelesen, daß man sie mit einem vorsichtig am Trichter bewegten Stöckchen oder Grashalm herauslocken können soll. Ob sie dann lange genug sichtbar bleiben, um sie fotografieren zu können, kann ich allerdings nicht sagen.

Vielleicht schreibst du mal an Forenmitglied Jonathan Neumann (der schaut momentan selten hier vorbei, da er sich zur Zeit hauptsächlich mit Spinnen beschäftigt und mehr im Spinnenforum aktiv ist). Hier ein längerer Thread bzgl. seines damaligen Ameisenlöwen-Projekts: Löwenprojekt


Viele Grüße, Jürgen
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=
Borgholzhausen, Deutschland
Typische Habitate, in denen ich unterwegs bin.
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=





  • »Charly« ist männlich
  • »Charly« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 035

Registrierungsdatum: 5. April 2017

Wohnort: Planet Erde

Hobbys: Astronomie, Malerei, Tiere, Pflanzen, Natur- und Tierschutz

  • Private Nachricht senden

3

Samstag, 26. August 2017, 19:25

Vielen Dank Jürgen für den sehr interessanten Link.
Gruß Charly

Alle Bilder die hier von mir gezeigt werden kommen aus
Deutschland, Rheinland-Pfalz, Südpfalz, Bienwald und Umgebung.