Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Insektenfotos.de-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

  • »Mona25« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 9

Registrierungsdatum: 25. Juni 2017

  • Private Nachricht senden

1

Donnerstag, 26. Oktober 2017, 19:49

Ist das eine Assel?

Hallo zusammen,
könnt ihr mir bitte mitteilen um welches Tier es sich auf den Fotos handelt? Gefunden heute auf Fliesenboden in der Nähe des Badezimmers, um 19 Uhr bei eingeschalteter Beleuchtung, Nähe Karlsruhe/Baden-Württemberg, Größe ca.1 cm
Vielen Dank und viele Grüße
Mona
»Mona25« hat folgende Bilder angehängt:
  • IMG_20171026_194501.jpg
  • IMG_20171026_194435.jpg

Beiträge: 69 703

Registrierungsdatum: 8. Juli 2005

Wohnort: 33829 Borgholzhausen/Ostwestfalen (MTB 3815), ca. 120 m NN

  • Private Nachricht senden

2

Donnerstag, 26. Oktober 2017, 19:58

Hallo Mona,

ja, das ist eine Moosassel, Philoscia muscorum.

P.S.: Für Asseln und andere Krebstiere haben wir eine eigene Rubrik. Ich verschiebe mal.


Viele Grüße, Jürgen
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=
Borgholzhausen, Deutschland
Typische Habitate, in denen ich unterwegs bin.
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=





  • »Mona25« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 9

Registrierungsdatum: 25. Juni 2017

  • Private Nachricht senden

3

Donnerstag, 26. Oktober 2017, 20:04

Schädling?

Hallo Jürgen,
vielen Dank für die Antwort. Muss ich etwas unternehmen, können die Schaden anrichten? Bisher habe ich nur die eine gefunden.

Vielen Dank nochmals

Beiträge: 69 703

Registrierungsdatum: 8. Juli 2005

Wohnort: 33829 Borgholzhausen/Ostwestfalen (MTB 3815), ca. 120 m NN

  • Private Nachricht senden

4

Donnerstag, 26. Oktober 2017, 20:11

Hallo Mona,

vielen Dank für die Antwort. Muss ich etwas unternehmen, können die Schaden anrichten? Bisher habe ich nur die eine gefunden.

die sind völlig harmlos, noch harmloser als Kellerasseln. Ernähren sich von abgestorbenem Pflanzenmaterial. Die einzelne ist bestimmt nur versehentlich ins Haus geraten. Schau mal nachts außen an die Hauswände. Die sind hier bei feuchtem Wetter immer voll mit Hunderten Asseln (hauptsächlich Keller- und Mauerasseln, Moosasseln meist nur zur Gartenseite). Im Haus habe ich aber noch keine einzige gefunden. Sicher nur verirrt. Ist auch viel zu trocken für sie in einer Wohnung. selbst im Badezimmer.


Viele Grüße, Jürgen
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=
Borgholzhausen, Deutschland
Typische Habitate, in denen ich unterwegs bin.
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=





Zurzeit ist neben dir 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher