Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Insektenfotos.de-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

  • »Bernd Goritzka« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 399

Registrierungsdatum: 30. September 2017

Wohnort: 47608 Geldern, NRW, Niederrhein

  • Private Nachricht senden

1

Sonntag, 5. November 2017, 21:45

Unbekannter Taghaft (04.11.2017) --> Micromus angulatus

Hallo,

dieser Taghaft saß bei mir an der Wohnzimmerscheibe. Kann man ihn näher bestimmen?

Aufnahmedatum: 04.11.2017
Fundort: 47608 Geldern, Garten
Größe: ca. 9 mm.

LG

Bernd
»Bernd Goritzka« hat folgende Bilder angehängt:
  • 2017_Taghaft_1.jpg
  • 2017_Taghaft_2.jpg
  • 2017_Taghaft_3.jpg
LG
Bernd

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Im Normalfall stammen die Bilder aus meinem Garten in Geldern, NRW, Niederrein (fast Niederlande) 51° 31' N, 6° 19' E ; 24 m ü.NHN

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Bernd Goritzka« (6. November 2017, 19:45)


Beiträge: 10 008

Registrierungsdatum: 5. Oktober 2006

Wohnort: Niederlande

  • Private Nachricht senden

2

Montag, 6. November 2017, 15:52

HAllo Bernd,

Ja geht ... kannst Du als Micromus angulatus wegstecken :)


LG, Arp

  • »Bernd Goritzka« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 399

Registrierungsdatum: 30. September 2017

Wohnort: 47608 Geldern, NRW, Niederrhein

  • Private Nachricht senden

3

Montag, 6. November 2017, 19:47

Hallo Arp,

herzlichen Dank für die Bestimmung.

Ist für mich schwer, Micromus angulatus und Micromus paganus zu unterscheiden.

LG

Bernd
LG
Bernd

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Im Normalfall stammen die Bilder aus meinem Garten in Geldern, NRW, Niederrein (fast Niederlande) 51° 31' N, 6° 19' E ; 24 m ü.NHN

Beiträge: 10 008

Registrierungsdatum: 5. Oktober 2006

Wohnort: Niederlande

  • Private Nachricht senden

4

Montag, 6. November 2017, 20:18

Hallo Bernd,

M. paganus und besonders lanosus sind insgesammte eher etwas heller und haben mehr Adern im Radiussektor. Siehe hier:

https://insektenfotos.de/forum/index.php…3480#post193480

Es gibt zwar immer mal Aberrationen wo man dann vorsichtig sein muss, aber diese ist wirklich eine 08-15 angulatus

LG, Arp

  • »Bernd Goritzka« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 399

Registrierungsdatum: 30. September 2017

Wohnort: 47608 Geldern, NRW, Niederrhein

  • Private Nachricht senden

5

Montag, 6. November 2017, 20:44

Hallo Arp,

herzlichen Dank für die Erklärung. Nun weiß ich für die Zukunft Bescheid

Ich habe es nachgeprüf :) t. Stimmt. :thumbup:

LG

Bernd
LG
Bernd

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Im Normalfall stammen die Bilder aus meinem Garten in Geldern, NRW, Niederrein (fast Niederlande) 51° 31' N, 6° 19' E ; 24 m ü.NHN