Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Insektenfotos.de-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

  • »Manfred Zapf« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 914

Registrierungsdatum: 2. April 2014

Wohnort: Gernsbach/Nordschwarzwald

  • Private Nachricht senden

1

Montag, 20. November 2017, 11:13

ein Springschwanz? --> Isotomurus cf. maculatus

Hallo,
meine bisherigen "Springschwänze" hatten auf ihrem Rücken - in unterschiedlicher Form und Farbe - Ringzeichnungen; dieses etwa 3 mm große Exemplar hat kleine paarweise angeordnete Dreiecke. Im Netz habe ich keinen Springschwanz mit einer derartigen Zeichnung gefunden. Gefunden hatte ich ihn am 18.11.2017 an der Wand des Hauses des reichen Murgschiffers Kast (Museum) in Gaggenau-Hörden. Kann jemand weiter helfen?
Vielen Dank und viele Grüße,
Manfred
»Manfred Zapf« hat folgendes Bild angehängt:
  • P1210401.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Manfred Zapf« (20. November 2017, 16:10)


Beiträge: 69 495

Registrierungsdatum: 8. Juli 2005

Wohnort: 33829 Borgholzhausen/Ostwestfalen (MTB 3815), ca. 120 m NN

  • Private Nachricht senden

2

Montag, 20. November 2017, 12:26

Hallo Manfred,

das ist ein Isotomurus. Solche Zeichnungen gibt es bei I. maculatus, palustris und pseudopalustris. Wobei sich die Forscher hier und in der Nearktis offenbar nicht ganz einig sind bzgl. der Artzugehörigkeiten. Was hier als I. maculatus bezeichnet wird, kann in den USA als I. palustris f. maculatus durchgehen o.ä. Wenn du dir also den angegebenen Link anschauen willst, darauf achten, von wo die jeweiligen Tiere stammen!
Mir wurden hier von Frans Janssens welche als Isotomurus pseudopalustris bestimmt, die eher maculatus, als palustris ähnelten (alle ebenfalls von ihm bestimmt),

1.) Isotomurus maculatus
2.) Isotomurus maculatus, Jungtier
3,) Isotomurus palustris
4,) Isotomurus pseudopalustris
»Jürgen Peters« hat folgende Bilder angehängt:
  • Isotomurus maculatus 1.5mm.jpg
  • Isotomurus maculatus j..jpg
  • Isotomurus palustris 1.5mm.jpg
  • Isotomurus pseudopalustris 2.5mm.jpg


Viele Grüße, Jürgen
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=
Borgholzhausen, Deutschland
Typische Habitate, in denen ich unterwegs bin.
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=





  • »Manfred Zapf« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 914

Registrierungsdatum: 2. April 2014

Wohnort: Gernsbach/Nordschwarzwald

  • Private Nachricht senden

3

Montag, 20. November 2017, 15:56

Isotomurus

Hallo Jürgen,
vielen Dank für die Einordnung als Isotomurus-Art, an ehesten hätte ich ihn nach dem Bildvergleich als Isotomurus maculatus angesprochen, aber die Zeichnung ist auch bei dieser Art - wie ich an den Bildern im Netz sehen konnte - höchst variabel. Ich denke, ich nehme den Mittelweg und lege das Tierchen als Isotomurus cf. maculatus ab.
Nochmals vielen Dank und viele Grüße,
Manfred

Zurzeit ist neben dir 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher