Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Insektenfotos.de-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

  • »Horst Schlüter« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 343

Registrierungsdatum: 23. April 2007

Wohnort: Winnenden

  • Private Nachricht senden

1

Montag, 19. Februar 2018, 01:39

Springschwanz? oder ganz daneben --> Trigoniophthalmus alternatus (Felsenspringer)

Liebe Insektenfreunde,
leider sind mir da gar keine Photos gelungen, die man gerne zeigt und das Tierchen ist zudem noch bestens getarnt.
Dennoch hoffe ich auf eine nähere Zuordnung des Tierchens.

10.06.2017 Obstbaumwiese im Himmelreich, Winnenden-Hertmannsweiler, WN, Baden-Württemberg

Es grüßt
Horst Schlüter
»Horst Schlüter« hat folgende Bilder angehängt:
  • _DSC0333 Ausschnitt, Helligkeit, Schärfe, klein.jpg
  • _DSC0334 Ausschnitt, Schärfe, klein.jpg
  • _DSC0336 Ausschnitt, Schärfe, klein.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von »Horst Schlüter« (21. Februar 2018, 23:40)


Beiträge: 69 495

Registrierungsdatum: 8. Juli 2005

Wohnort: 33829 Borgholzhausen/Ostwestfalen (MTB 3815), ca. 120 m NN

  • Private Nachricht senden

2

Montag, 19. Februar 2018, 02:02

Hallo Horst,

schick, würde ich auch gerne mal finden. Das ist ein Felsenspringer (Machilidae). Ich weiß nicht, ob die überhaupt nach Fotos näher bestimmbar sind, aber wenn, dann wäre das was für Arp.


Viele Grüße, Jürgen
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=
Borgholzhausen, Deutschland
Typische Habitate, in denen ich unterwegs bin.
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=





Beiträge: 9 963

Registrierungsdatum: 5. Oktober 2006

Wohnort: Niederlande

  • Private Nachricht senden

3

Dienstag, 20. Februar 2018, 22:50

Hallo zusammen,

Das is Trigoniopthalmus alternatus - gut zu erkennen an den kleinen dreieckigen Ozellen dicht zusammen an den "Nasenseiten"

Siehe z.B. hier

Gruss! Arp

  • »Horst Schlüter« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 343

Registrierungsdatum: 23. April 2007

Wohnort: Winnenden

  • Private Nachricht senden

4

Mittwoch, 21. Februar 2018, 01:26

Hallo Arp,
das ist ja super!!!
Allerbesten Dank.
Gruß
Horst

  • »Horst Schlüter« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 343

Registrierungsdatum: 23. April 2007

Wohnort: Winnenden

  • Private Nachricht senden

5

Mittwoch, 21. Februar 2018, 23:04

Hallo Arp,
ich habe den Namen geändert auf:

Trigoniophthalmus alternatus

an Stelle von
[i]
Trigoniopthalmus alternatus

[/i]Ich hoffe, das ist so in Ordnung.

Gruß
Horst