Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Insektenfotos.de-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

  • »Bernd Goritzka« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 340

Registrierungsdatum: 30. September 2017

Wohnort: 47608 Geldern, NRW, Niederrhein

  • Private Nachricht senden

1

Dienstag, 20. Februar 2018, 19:52

Welche Lepismatidae (15.02.2018)? --> Ctenolepisma sp.

Hallo,
um welche Lepismatidae handelt es sich bei diesem abgeschrappen Tier?
Aufnahmedatum: 15.02.2018
Fundort: 47608 Geldern, Garage
Größe: Körper 10,2 mm
LG
Bernd
»Bernd Goritzka« hat folgende Bilder angehängt:
  • 20180215_Fischchen1.jpg
  • 20180215_Fischchen2.jpg
  • 20180215_Fischchen3.jpg
LG
Bernd

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Im Normalfall stammen die Bilder aus meinem Garten in Geldern, NRW, Niederrein (fast Niederlande) 51° 31' N, 6° 19' E ; 24 m ü.NHN

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Bernd Goritzka« (22. Februar 2018, 19:25)


Beiträge: 9 963

Registrierungsdatum: 5. Oktober 2006

Wohnort: Niederlande

  • Private Nachricht senden

2

Mittwoch, 21. Februar 2018, 00:05

Hallo Bernd,

Das ist ein Ctenolepisma - am Fundort könnte es wohl entweder lineata oder longicaudata sein, aber um das bei diesem "Verschleiss" fest zu machen ... pfff ... da müsste ich ernstahft knobbeln und dafür fehlt mir gerade die Zeit ...

LG, Arp

Beiträge: 69 495

Registrierungsdatum: 8. Juli 2005

Wohnort: 33829 Borgholzhausen/Ostwestfalen (MTB 3815), ca. 120 m NN

  • Private Nachricht senden

3

Donnerstag, 22. Februar 2018, 05:00

Sieht ein bißchen aus wie ein Walroß, das seine Hauer verloren hat. 8)


Viele Grüße, Jürgen
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=
Borgholzhausen, Deutschland
Typische Habitate, in denen ich unterwegs bin.
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=





  • »Bernd Goritzka« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 340

Registrierungsdatum: 30. September 2017

Wohnort: 47608 Geldern, NRW, Niederrhein

  • Private Nachricht senden

4

Donnerstag, 22. Februar 2018, 19:26

Hallo Arp,
danke für deine Hilfe.
LG
Bernd
LG
Bernd

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Im Normalfall stammen die Bilder aus meinem Garten in Geldern, NRW, Niederrein (fast Niederlande) 51° 31' N, 6° 19' E ; 24 m ü.NHN

Zurzeit ist neben dir 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher