Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Insektenfotos.de-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

  • »Ulrich Feldmeier« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 369

Registrierungsdatum: 7. September 2017

Wohnort: Sigmaringendorf

  • Private Nachricht senden

1

Mittwoch, 13. Juni 2018, 22:17

Bohrfliege? --> Trypetoptera punctulata (Sciomyzidae)

Hallo, 1.) ich vermute hier eine Bohrfliege
2.) ich gehe mal davon aus, dass Bohrfliegen wirklich Fliegen sind, und ich hier also richtig bin und
3.) habe ich die leise Hoffnung, dass vielleicht jemand sogar noch mehr dazu weiß.
Foto: 13.06.2018, Sigmaringendorf,B.-W., an einem Feuerdornstrauch. Größe nach meiner Erinnerung so zwischen 5-8mm.
Danke und HG
Ulrich
»Ulrich Feldmeier« hat folgendes Bild angehängt:
  • P1070797az.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Ulrich Feldmeier« (13. Juni 2018, 23:59)


Beiträge: 67 698

Registrierungsdatum: 8. Juli 2005

Wohnort: 33829 Borgholzhausen/Ostwestfalen (MTB 3815), ca. 120 m NN

  • Private Nachricht senden

2

Mittwoch, 13. Juni 2018, 23:04

Hallo Ulrich,

sicher sind Bohrfliegen Fliegen. Dies ist auch eine Fliege, aber keine Bohr-, sondern eine Horn- oder Schneckenfliege (Sciomyzidae), nämlich Trypetoptera punctulata. Aber tröste dich, der Gattungsname bedeutet frei übersetzt: "Flügel wie eine Bohrfliege". :whistling:


Viele Grüße, Jürgen
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=
Borgholzhausen, Deutschland
Typische Habitate, in denen ich unterwegs bin.
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=





  • »Ulrich Feldmeier« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 369

Registrierungsdatum: 7. September 2017

Wohnort: Sigmaringendorf

  • Private Nachricht senden

3

Mittwoch, 13. Juni 2018, 23:57

Oh Wunder der Natur! So ist es kein selbiges, dass ich gefühlte 2 Stunden im Dipteren-Forum die Bohrfliegen rauf- und runterscrollt habe und nur viele ähnliche, aber kein passendes Exemplar gefunden habe. Außerdem hatte ich immer etwas Bauchschmerzen wegen der Größe, aber die ist ja dort nicht bei jedem Foto vermerkt.
Aber Du hast ja jetzt meine (Natur-)Welt wieder in Ordnung gebracht.
Vielen Dank!
HG
Ulrich