Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Insektenfotos.de-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

  • »Dennis Rupprecht« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 788

Registrierungsdatum: 24. Juli 2011

Wohnort: Bayern, Oberpfalz

  • Private Nachricht senden

1

Donnerstag, 14. Juni 2018, 07:09

Längliche grüne Gallen --> Phyllocoptes eupadi

Hallo!

Bayern, 18.Mai
Gefunden im Wald an einer jungen Pflanze, auf der Blattoberseite. Die Gallen waren nur wenige mm lang. Aber die Pflanze konnte ich nicht bestimmen, es war wohl ein junges Gehölz, dunkelgrüne am Rand gesägte Blätter.
Vielleicht hat jemand schonmal solche Gallen gesehen?

Grüße,
Dennis
»Dennis Rupprecht« hat folgendes Bild angehängt:
  • forum grüngallen.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Dennis Rupprecht« (19. Juni 2018, 11:51)


Beiträge: 526

Registrierungsdatum: 15. Mai 2008

Wohnort: Bexbach/Saarland

  • Private Nachricht senden

2

Sonntag, 17. Juni 2018, 19:24

Hi

Wie groß waren die Blätter und welche Form hatten sie. War es eher Linde oder eher Prunus (Pflaume, Zwetschge)?

Gruß Volker

  • »Dennis Rupprecht« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 788

Registrierungsdatum: 24. Juli 2011

Wohnort: Bayern, Oberpfalz

  • Private Nachricht senden

3

Montag, 18. Juni 2018, 09:51

Hallo Volker!

Hier ist ein Foto vom Blatt, würde es auf 7cm schätzen. Die Zähnung sieht mir nach Linde aus. Dort wachsen auch wenige Ulmen.

Grüße,
Dennis
»Dennis Rupprecht« hat folgendes Bild angehängt:
  • forum gallenblatt.jpg

Beiträge: 526

Registrierungsdatum: 15. Mai 2008

Wohnort: Bexbach/Saarland

  • Private Nachricht senden

4

Montag, 18. Juni 2018, 10:09

Hallo Dennis

Also vom Blatt her sieht es für mich jetzt aus wie Prunus spec., auch die Blattgröße und Zähnung passt. Dann bleibt eigentlich nur noch die Gallmilbe Phyllocoptes eupadi. Die sind anfänglich grün, später rötlich bis rot, siehe auch hier.

Gruß Volker

  • »Dennis Rupprecht« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 788

Registrierungsdatum: 24. Juli 2011

Wohnort: Bayern, Oberpfalz

  • Private Nachricht senden

5

Montag, 18. Juni 2018, 20:01

Hallo Volker!

Morgen werde ich auf die Suche danach gehen. Stelle dann nochmal Fotos ein, wenn sie sich verändert haben.

Edit: Sie haben sich kaum verändert. Aber jetzt hab ich es auch gesehen, die Pflanze ist eine Prunus.

Grüße,
Dennis

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Dennis Rupprecht« (19. Juni 2018, 11:50)