Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Insektenfotos.de-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

  • »Jan« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 9

Registrierungsdatum: 23. August 2018

  • Private Nachricht senden

1

Donnerstag, 30. August 2018, 19:14

Eine Schabe oder doch nicht?? --> Ectobius vittiventris

Hallo und einen schönen Gruß in die

Runde,
ich habe heute leider dieses tote
Insekt auf meiner Fensterbank erblicken müssen neben meinen
Pflanzen. Ich fand es auf dem Rücken liegend vor.



Nach kurzem Googlen verdichteten sich schon die Hinweise und Annahmen, dass es sich um eine Schabe (??) handeln dürfte!!
(Dass sie tot auf dem Rücken liegen sei wohl auch wesenstypisch... -.-' )


Nach dem ersten Schock und ausgiebiger
Recherche hoffe ich, dass es sich dabei dann vielleicht aber zumindest NICHT um die
Küchenschabe bzw. Deutsche Schabe handelt, sondern um eine
Waldschabe (ich würde hier tippen auf Bernsteinschabe nach ausgiebigem Vergleich von Bildern).



In vielen Artikeln ist zu lesen, seit
die Waldschabe vor "Kurzem" den Sprung über die Alpen nach
Norden zu uns geschafft hat, sei sie zunehmend auch öfter in
menschlichen Behausungen in Dtl. anzutreffen, wohin hinein sie sich hin und wieder
verirre. Allerdings sei der Schreck unbegründet, da sie - anders als
ihre Verwandte: die Küchenschabe - kein Schädling sei, da sie sich nicht im
Haus verbreite und auch nur Pflanzen fresse.

Allerdings habe ich Fliegengitter vor
dem Fenster. Durch das Fenster ist sie somit wohl doch eher nicht
gekommen, wie man es bei einer Waldschabe ja ennehmen würde.


Schwarze Längstreifen am Halspanzer,
wie sie bei der Küchenschabe / Deutschen Schabe zu sehen sind - im
Unterschied zur Waldschabe - habe ich an ihr aber nicht entdecken können.


Aber ich bin beunruhigt und wollte daher mal Experten hier zu Rate ziehen, um zu fragen, was ihr meint. Was sieht man dort auf den Bildern? Was ist das für ein Tier?

Danke und Viele Grüße,Jan
»Jan« hat folgende Bilder angehängt:
  • Image.jpeg
  • Image-2.jpeg
  • Image-9.jpeg
  • Image-10.jpeg
  • Image-1.jpeg
  • Image-7.jpeg
  • Image-3.jpeg
  • Image-8.jpeg
  • Image-4.jpeg
  • Image-5.jpeg
  • Image-6.jpeg

Beiträge: 10 006

Registrierungsdatum: 5. Oktober 2006

Wohnort: Niederlande

  • Private Nachricht senden

2

Donnerstag, 30. August 2018, 22:06

Hallo Jan,

Ein problemloser vittiventris - die findet auch mit Fliegengitter wohl irgendwie ein weg in der Wohnung (und trocknet dann aus) ...

LG, Arp

  • »Jan« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 9

Registrierungsdatum: 23. August 2018

  • Private Nachricht senden

3

Freitag, 31. August 2018, 21:00

Mensch, Arp - auf so eine Antwort hatte ich gehofft!! :blume:

Vielen herzlichen Dank dir, dass du dich meiner Frage angenommen hattest! ;)
Dir einen guten Start ins Wochenende!

-Jan-