Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Insektenfotos.de-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

  • »C.Ortmeyer« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 874

Registrierungsdatum: 11. Mai 2016

Wohnort: Frankfurt am Main

  • Private Nachricht senden

1

Samstag, 15. September 2018, 18:50

Hellbraune Glasflügelwanze Rhopalus subrufus legt ein Ei --> Verdauungsprodukt

Hallo,

diese Überraschung entdeckte ich erst am heimischen Rechner: Diese hübsche Glasflügelwanze legt doch tatsächlich ein Ei und heftete es an eine Blüte von Perovskia. Heute am 15.9.18 um die Mittagszeit beobachtet. Oder habe ich da was falsch gedeutet? Denn die Gelege der Grünen Reiswanze oder auch der marmorierten Baumwanze sind ja dicht an dicht.

Grüße
Chris
»C.Ortmeyer« hat folgende Bilder angehängt:
  • P1300065.jpg
  • Ohne Titel.jpg
Wenn nicht anders vermerkt stammen die Bilder aus meinem Garten in Frankfurt-Sachsenhausen, 50° 5' N, 8° 40' E.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »C.Ortmeyer« (15. September 2018, 23:05)


Beiträge: 9 670

Registrierungsdatum: 9. Juli 2005

Wohnort: Vogelsbergkreis Hessen

  • Private Nachricht senden

2

Samstag, 15. September 2018, 19:06

Diese hübsche Glasflügelwanze legt doch tatsächlich ein Ei und heftete es an eine Blüte von Perovskia. Heute am 15.9.18 um die Mittagszeit beobachtet. Oder habe ich da was falsch gedeutet?

Hallo Chris,

da bin ich gar nicht sicher. Es sieht mehr nach Verdauung aus.
Liebe Grüße, Helga

  • »C.Ortmeyer« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 874

Registrierungsdatum: 11. Mai 2016

Wohnort: Frankfurt am Main

  • Private Nachricht senden

3

Samstag, 15. September 2018, 19:19

Aha!
Sehr hübsches rundes Verdauungsprodukt wäre das aber. Vielleicht schreibe ich dann doch noch einen Thread in der Wanzenrubrik?

Vielen Dank auf jeden Fall schon mal und
Grüße von Chris
Wenn nicht anders vermerkt stammen die Bilder aus meinem Garten in Frankfurt-Sachsenhausen, 50° 5' N, 8° 40' E.

Beiträge: 70 368

Registrierungsdatum: 8. Juli 2005

Wohnort: 33829 Borgholzhausen/Ostwestfalen (MTB 3815), ca. 120 m NN

  • Private Nachricht senden

4

Samstag, 15. September 2018, 20:12

Hallo Chris,


Sehr hübsches rundes Verdauungsprodukt wäre das aber.

ich stimme mit Helga überein. Das ist ein flüssiges Ausscheidungsprodukt. Ein Wanzenei wäre kleiner und nicht so strukturlos rund. Außerdem würde es nicht so einfach fallen gelassen werden.


Viele Grüße, Jürgen
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=
Borgholzhausen, Deutschland
Typische Habitate, in denen ich unterwegs bin.
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=





  • »C.Ortmeyer« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 874

Registrierungsdatum: 11. Mai 2016

Wohnort: Frankfurt am Main

  • Private Nachricht senden

5

Samstag, 15. September 2018, 23:04

Danke, da muss ich künftig vorsichtiger und fragender sein, denn jetzt ist das ganze ja doch mehr als "Nur zeigen" geworden.

Viele Grüße
Chris
Wenn nicht anders vermerkt stammen die Bilder aus meinem Garten in Frankfurt-Sachsenhausen, 50° 5' N, 8° 40' E.