Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Insektenfotos.de-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

  • »Stefan May« ist männlich
  • »Stefan May« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 538

Registrierungsdatum: 5. März 2018

Wohnort: Molfsee (bei Kiel), Schleswig-Holstein

  • Private Nachricht senden

1

Montag, 17. September 2018, 17:37

Welche Assel? --> Philoscia muscorum

Hallo zusammen,
diese Assel fiel mir wegen ihrem hohen gelblichen Farbanteil auf. Ist es ? Ich finde, das Muster passt nicht so richtig, finde aber sonst nichts.

Danke fürs Anschauen.
Entdeckt am 16.9.18 am Molfsee bei Kiel.
»Stefan May« hat folgendes Bild angehängt:
  • P1150959.jpg
Beste Grüße

Stefan

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Stefan May« (18. September 2018, 20:44)


  • »Jürgen Peters« ist männlich

Beiträge: 73 098

Registrierungsdatum: 8. Juli 2005

Wohnort: 33829 Borgholzhausen/Ostwestfalen (MTB 3815), ca. 120 m NN

Hobbys: Entomologie, Paläontologie, Fotografieren, Lesen, Science Fiction, Computer

  • Private Nachricht senden

2

Montag, 17. September 2018, 18:37

Hallo Stefan,

diese Assel fiel mir wegen ihrem hohen gelblichen Farbanteil auf. Ist es Armadillidium depressum?

Armadillidium depressum ist laut Fauna Europaea keine in Deutschland vorkommende Art. Ich hatte mich schon gewundert, daß ich noch nie etwas von ihr gehört hatte.

Zitat

Ich finde, das Muster passt nicht so richtig, finde aber sonst nichts.

So eine Scheckung findet sich bei vielen nicht ausgewachsenen Asseln. Die gibt es auch bei der im Alter grauen Kellerassel (Porcellio scaber) u.a. Und ohne Größenangabe läßt sich nur raten, ob das Tier ausgewachsen oder nicht ist. Nach dem Foto (vor allem wegen des fehlenden Blicks auf den Kopf) traue ich mir nichtmal eine Gattungsansprache zu. Vielleicht weiß jemand anders mehr.


Viele Grüße, Jürgen
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=
Borgholzhausen, Deutschland
Typische Habitate, in denen ich unterwegs bin.
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=





  • »Stefan May« ist männlich
  • »Stefan May« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 538

Registrierungsdatum: 5. März 2018

Wohnort: Molfsee (bei Kiel), Schleswig-Holstein

  • Private Nachricht senden

3

Montag, 17. September 2018, 19:00

Ohje, das war ja voll daneben, die Seite speicher ich mir mal.

Danke fürs Aufklären, dann sind ausgefärbte Tiere vermutlich leichter zu bestimmen?
Beste Grüße

Stefan

4

Dienstag, 18. September 2018, 20:02

Hier haben wir eine Moosassel - Philoscia muscorum :)

  • »Stefan May« ist männlich
  • »Stefan May« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 538

Registrierungsdatum: 5. März 2018

Wohnort: Molfsee (bei Kiel), Schleswig-Holstein

  • Private Nachricht senden

5

Dienstag, 18. September 2018, 20:44

Oh super, vielen Dank!
Beste Grüße

Stefan