Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Insektenfotos.de-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

  • »Jürgen Peters« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 71 449

Registrierungsdatum: 8. Juli 2005

Wohnort: 33829 Borgholzhausen/Ostwestfalen (MTB 3815), ca. 120 m NN

  • Private Nachricht senden

1

Samstag, 22. September 2018, 11:43

Wadenstecher (Stomoxys calcitrans, Muscidae) im Herbst (21.09.18)

Hallo zusammen,

mich hat komischerweise noch nie ein Wadenstecher zwecks Blutmahlzeit angeflogen. Hier ein Weibchen gestern auf einer Schranke über einen Waldweg, ca. 6-7 mm groß.

Achtung: Sehr große Bilder! Um sie in voller Größe betrachten zu können, auf das "Fullscreen"-Symbol (die zwei diagonal auseinanderstrebenden Pfeile) und dann nochmal auf das Bild klicken.
»Jürgen Peters« hat folgende Bilder angehängt:
  • Stomoxys_calcitrans_W1.jpg
  • Stomoxys_calcitrans_W2.jpg


Viele Grüße, Jürgen
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=
Borgholzhausen, Deutschland
Typische Habitate, in denen ich unterwegs bin.
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=





Beiträge: 1 421

Registrierungsdatum: 30. September 2017

Wohnort: 47608 Geldern, NRW, Niederrhein

  • Private Nachricht senden

2

Samstag, 22. September 2018, 20:53

Hallo Jürgen,

liegt es vielleicht an deinen Waden?

Dieser hier ist von heute, hat aber auch nicht gestochen. Als Kind in den Ferien in der Lüneburger Heide haben sie mich öfter erwischt!
»Bernd Goritzka« hat folgendes Bild angehängt:
  • 20180922 wadenstecher.jpg
LG
Bernd

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Im Normalfall stammen die Bilder aus meinem Garten in Geldern, NRW, Niederrein (fast Niederlande) 51° 31' N, 6° 19' E ; 24 m ü.NHN

Beiträge: 846

Registrierungsdatum: 28. August 2013

Wohnort: Emden

  • Private Nachricht senden

3

Samstag, 22. September 2018, 21:56

Hallo zusammen,

mich hat komischerweise noch nie ein Wadenstecher zwecks Blutmahlzeit angeflogen.


Das ist tatsächlich mehr als seltsam, aber vielleicht auch einfach nur deiner Lebensweise geschuldet :D

Moin Jürgen,

das ist ein interessantes Thema!

Anders als Bremsen folgen Wadenstecher ihrem Opfer nicht. Ich werde oft gestochen (sehr unangenehm und viel fieser als der Stich einer Bremse), weil ich dazu neige, mich irgendwo im Outback auf meine Isomatte zu hauen, um zu pennen. Es ist fast immer ein Wadenstecher, der mich früher oder später heimsucht und unsanft aus dem Reich der Träume holt. Es bringt dann auch nichts, ihn zu verscheuchen und zu versuchen, wieder einzuschlafen. Denn er kommt garantiert zurück! Man muss ihn also entweder töten (sehr schwer, weil sehr aufmerksam und flink) oder aber das Projekt Erholung abbrechen. Ich trage übrigens im Sommer immer kurze Hosen im Outback. Tatsächlich bevorzugt der Blutsauger die Beine, nicht aber unbedingt die Waden. In die Füße sticht er auch sehr gern :D

Vor vielen Jahren war ich mal in South Carolina und lag dort am Strand, um Vögel zu knipsen. Zu Dutzenden fielen Wadenstecher über mich her. Ich konnte sie aber nicht verscheuchen, weil dann auch ein Teil der Vögel abgeflogen wäre. Ich lag also regungslöos da, aufgestützt auf meine Ellbogen und konnte den Tieren beimn Saugen zusehen. Ja, in der Position, in der ich mich befand, bevorzugten die Fliegen meine Ellbogen. Und so ganz aus der Nähe konnte ich sehen, wie fett sie wurden ;)

Wenn du also nicht gestochen wirst, dann könnte es daran liegen, dass du keine kurzen Hosen trägst oder einfach nicht ausreichend lange stillhältst.

Früher, als ich noch bei meinen Eltern wohnte, verirrten sich einzelne Wadenstecher auch schon mal ins Haus. Ich erinnere mich sehr gut an den Ausspruch meiner Mutter, wenn wir allesamt abends vor der Glotze saßen: "Mensch! Heute beißen die Stubenfliegen aber wieder!" Ich erklärte ihr den Unterschied zwischen den Arten und fing auch den Übeltäter, um meiner Mutter den langen Saugrüssel zu zeigen. Das war der Tag, an dem sie mal etwas von ihrem Sohn lernen konnte :D

Beste Grüße von Frank

  • »Jürgen Peters« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 71 449

Registrierungsdatum: 8. Juli 2005

Wohnort: 33829 Borgholzhausen/Ostwestfalen (MTB 3815), ca. 120 m NN

  • Private Nachricht senden

4

Sonntag, 23. September 2018, 08:37

Hallo Frank,

sehr interessante Schilderung! Ich trage draußen tatsächlich immer lange Hosen - schon wegen der Zecken. Obwohl: als Kind war ich natürlich auch oft mit kurzen Hosen draußen (da gab es hier noch keine Zecken; die kannte ich nur von Besuchen bei Verwandten in Niedersachsen mit Ausflügen in die Lüneburger Heide), an Wadenstecher erinnere ich aber auch von damals nicht.

Den Fliegen so geduldig beim Saugen zusehen könnte ich sicherlich nicht.


Viele Grüße, Jürgen
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=
Borgholzhausen, Deutschland
Typische Habitate, in denen ich unterwegs bin.
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=





Beiträge: 846

Registrierungsdatum: 28. August 2013

Wohnort: Emden

  • Private Nachricht senden

5

Sonntag, 23. September 2018, 21:28

Den Fliegen so geduldig beim Saugen zusehen könnte ich sicherlich nicht.


Moin Jürgen,

ich hatte mich mühselig an die Vögel herangerobbt. Da lass ich mir doch nicht von solch bescheuerten Zweiflüglern alles vermasseln :D

Hier mal eine Forsterseeschwalbe von damals:



Beste Grüße von Frank

  • »Jürgen Peters« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 71 449

Registrierungsdatum: 8. Juli 2005

Wohnort: 33829 Borgholzhausen/Ostwestfalen (MTB 3815), ca. 120 m NN

  • Private Nachricht senden

6

Montag, 24. September 2018, 13:30

ich hatte mich mühselig an die Vögel herangerobbt. Da lass ich mir doch nicht von solch bescheuerten Zweiflüglern alles vermasseln :D

Na ja, die Interessen sind unterschiedlich. Ich hätte mich geärgert, wenn eine interessante Fliege von so blöden Gefiederten verscheucht (oder gefressen... *staun* ) worden wäre. :P


Viele Grüße, Jürgen
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=
Borgholzhausen, Deutschland
Typische Habitate, in denen ich unterwegs bin.
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=