Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Insektenfotos.de-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

  • »HansB« ist männlich
  • »HansB« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 370

Registrierungsdatum: 22. Juli 2010

Über mich: Meine Hobbies sind (Fern-)Reisen und (Natur-)Fotografie. Tiere (Insekten, Spinnen) und Pflanzen, die ich fotografiere, versuche ich auch zu bestimmen. Das ist für einen Laien nicht immer leicht aber dieses Forum (und andere Foren) sind eine große Hilfe dabei.
Vielen Dank an alle die hier so toll helfen!

Wohnort: Nürnberg

Hobbys: (Natur-)Fotografie, Fernreisen

  • Private Nachricht senden

1

Mittwoch, 26. September 2018, 21:24

Ohrwurm? --> Forficula auricularia (m)

Nachdem es 6 Beine hat ist es zumindest ein Insekt. Meine Vermutung geht Richtung Ohrwürmer.

Fundort: Peniche / Distrikt Leiria / Portugal, 18.04.2018

Falls nicht genau bestimmbar sind auch Hinweise auf Gattung/Familie hilfreich.
Vielen Dank
Hans

www.boeckler.name

  • »Arp« ist männlich

Beiträge: 10 107

Registrierungsdatum: 5. Oktober 2006

Wohnort: Niederlande

Hobbys: Technik und nun auch Insekte

  • Private Nachricht senden

2

Donnerstag, 27. September 2018, 09:30

Hallo Hans

Auf Iberien gibt es einiges an Ohrwürmer mehr als bei uns und von manche dieser Arten hab ich nur sehr spärliche Infos und oftmals gar keine Bilder, was es abenteuerlich macht diese Arten aus zu schliessen.

Dennoch sehe ich hier eigentlich nicht sofort deutliche Hinweise die klar gegen den (auch dort) stinkalgemeinen Forficula auricularia sprechen würden.

Die Zangen scheinen zwar etwas wenig kreisformig gebogen, aber Haltung und Perspektive sind auch nicht optimal um diese gut zu beurteilen und bei F. auricularia kommt eine ähnliche Form bei weiter ausgewachsene Zangen durchaus oft so vor. Der Rest des Tieres passt auch wunderbar zu diese Art.

Somit würe ich hier mal sehr stark einfach nur an ein Männchen Forficula auricularia, auch wenn ich einige enigmatische/endemische Arten von dort nicht belegt ausschliessen kann wegen mangelnde Kentnisse.

Gruss, Arp

  • »HansB« ist männlich
  • »HansB« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 370

Registrierungsdatum: 22. Juli 2010

Über mich: Meine Hobbies sind (Fern-)Reisen und (Natur-)Fotografie. Tiere (Insekten, Spinnen) und Pflanzen, die ich fotografiere, versuche ich auch zu bestimmen. Das ist für einen Laien nicht immer leicht aber dieses Forum (und andere Foren) sind eine große Hilfe dabei.
Vielen Dank an alle die hier so toll helfen!

Wohnort: Nürnberg

Hobbys: (Natur-)Fotografie, Fernreisen

  • Private Nachricht senden

3

Donnerstag, 27. September 2018, 10:53

Danke Arp.
Vielen Dank
Hans

www.boeckler.name