Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Insektenfotos.de-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

  • »Bernd Goritzka« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 345

Registrierungsdatum: 30. September 2017

Wohnort: 47608 Geldern, NRW, Niederrhein

  • Private Nachricht senden

1

Dienstag, 2. Oktober 2018, 20:39

Baetis (02.10.2018) --> Centroptilum luteolum

Hallo,

kann diese Baetis näher bestimmt werden oder bleibt es bei Baetis sp.?
Aufnahmedatum: 02.10.2018
Fundort: 47608 Geldern an Terrassentür
Größe: KL 6,8 mm
»Bernd Goritzka« hat folgende Bilder angehängt:
  • 20181002 Baetis 1.jpg
  • 20181002 Baetis 2.jpg
  • 20181002 Baetis 3.jpg
LG
Bernd

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Im Normalfall stammen die Bilder aus meinem Garten in Geldern, NRW, Niederrein (fast Niederlande) 51° 31' N, 6° 19' E ; 24 m ü.NHN

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Bernd Goritzka« (3. Oktober 2018, 20:08)


Beiträge: 2 153

Registrierungsdatum: 20. Juli 2005

Wohnort: Wildberg Württ.

  • Private Nachricht senden

2

Mittwoch, 3. Oktober 2018, 00:43

Hallo Bernd,

hier habe ich beim Versuch einer Bestimmung gleich zwei Probleme. Ich sehe bei diesem Tier keine Hinterflügel (auch keine sehr kleinen), was uns nicht zur Gattung Baetis, sondern zu den verwandten Gattungen Cloeon und Procleon führen würde.

Hätte ich die Hinterflügel übersehen, dann komme ich am zweiten Bild nicht weiter, weil der Vorderflügel leider nicht scharf abgebildet ist, denn sonst könnte man sehen, ob die Zwischenraumadern am Außenrand einzeln oder paarig vorhanden sind. Ersteres führt zu den Gattungen Centroptilum oder Baetopus, die andere Alternative zu Baetis. Es sieht für mich auf dem Bild zwar nach nur einfach vorhandenen Zwischenraumadern aus, aber das wird mir dann doch zu spekulativ.

Viele Grüße
Jürgen

  • »Bernd Goritzka« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 345

Registrierungsdatum: 30. September 2017

Wohnort: 47608 Geldern, NRW, Niederrhein

  • Private Nachricht senden

3

Mittwoch, 3. Oktober 2018, 07:26

Hallo Jürgen,

habe mal ein neues Bild von den Flügeln angehängt. Habe es abgedunkelt, damit die Adern besser sichtbar sind. Ich kann da keine Hinterflügel erkennen. Vielleicht siehst du auf diesem Bild mehr.
»Bernd Goritzka« hat folgendes Bild angehängt:
  • 20181002 Eintagsfliege.jpg
LG
Bernd

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Im Normalfall stammen die Bilder aus meinem Garten in Geldern, NRW, Niederrein (fast Niederlande) 51° 31' N, 6° 19' E ; 24 m ü.NHN

Beiträge: 2 153

Registrierungsdatum: 20. Juli 2005

Wohnort: Wildberg Württ.

  • Private Nachricht senden

4

Mittwoch, 3. Oktober 2018, 15:44

Centroptilum luteolum (Baetidae)

Hallo Bernd,

mit dem Zusatzfoto wird die Sache nun etwas klarer, denn man sieht, dass die Zwischenraumadern am Hinterrand des Vorderflügels nur einzeln vorhanden sind. Der obere Teil des Flügels täuscht etwas, weil die beiden Flügel nicht deckungsgleich aufeinander liegen, so dass die Zwischenraumadern wie doppelt vorhanden erscheinen. Eigentlich müssten auch Hinterflügel vorhanden sein, die aber bei der Gattung Centroptilum sehr klein und schmal und mit einen kleinen "Sporn" versehen sind, weshalb die englischen Fliegenfischer die Imagines auch als "Spurwings" bezeichnen. Bei dem Tierchen handelt es sich um ein Männchen von Centroptilum luteolum.

Viele Grüße
Jürgen

  • »Bernd Goritzka« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 345

Registrierungsdatum: 30. September 2017

Wohnort: 47608 Geldern, NRW, Niederrhein

  • Private Nachricht senden

5

Mittwoch, 3. Oktober 2018, 20:26

Hallo Jürgen,

danke für die Bestimmung und die Erläuterungen zum Findungsweg.
LG
Bernd

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Im Normalfall stammen die Bilder aus meinem Garten in Geldern, NRW, Niederrein (fast Niederlande) 51° 31' N, 6° 19' E ; 24 m ü.NHN