Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Insektenfotos.de-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

  • »luise« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 593

Registrierungsdatum: 25. Mai 2012

Wohnort: Südharz

  • Private Nachricht senden

1

Freitag, 12. Oktober 2018, 19:54

was ist das für ein Vogel.. --> Singdrossel

Hallo an die Kenner,
der kleine Kerl neckt mich schon ein paar Jahre, immer an der gleichen Stelle, da muß er sein Revier haben - an einem Wegaufgang (Gebüsch rechts und links, Teich unterhalb)
fliegt, setzt sich vor meine Füße und ist wieder weg.. hab noch nie ein scharfes Bild bekommen

nun würde mich wirklich mal interessieren, was es für ein Vöglein ist..
vielleicht könnt Ihr es grob erkennen ?

Vielen Dank !
»luise« hat folgendes Bild angehängt:
  • Vogel-uk-FOP5290005.JPG
Herzliche Grüße
Luise

Anmerkung: bin im allgemeinen im Südharz unterwegs, ein kleines Naturschutzgebiet,
Wiesen und Wald, drei Teiche, zwischen 250 bis 350 m, hügelig, teils schieferhaltig, teils nährstoffärmere Wiesen;
mit einem kleinen geschützten Biotop auf 350 m *
wenn der Fund woanders herstammt, schreibe ich es dazu

*Anmerkung Juli 2018 - das Biotop ist Mitte Juli komplett einem ausgedehnten Brand zum Opfer gefallen...:-(

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »luise« (12. Oktober 2018, 21:56)


Beiträge: 5 734

Registrierungsdatum: 23. September 2005

Wohnort: Breckerfeld/NRW ----- MTB 4710

  • Private Nachricht senden

2

Freitag, 12. Oktober 2018, 20:22

Hallo Luise,
das Bild ist ja nicht das Beste, so tippe ich zwar auf Singdrossel, würde das aber noch von Anderen bestätigen lassen.
---------------------------------------------------------
Viele Grüße
Axel Steiner

www.natur-in-nrw.de
Natur-in-NRW twittert

  • »luise« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 593

Registrierungsdatum: 25. Mai 2012

Wohnort: Südharz

  • Private Nachricht senden

3

Freitag, 12. Oktober 2018, 21:26

Hallo Axel, danke, ist ja schon mal ne Richtung.. gefällt mir :-)

auf den ersten flüchtigen Tic hatte ich anfangs sogar mal gedacht "Star", wegen der doch auffälligen Bauchmusterung, aber er war eben nicht schwarz., sondern bräunlich..

hab es öfter mal versucht mit dem Foto - alle unscharf geworden, war immer zu schnell..
war auch immer so im Frühjahr (das ist von Ende Mai), dann nicht mehr.. vielleicht ein "Weglockversuch " vom Nest dachte ich.. ?

wenn nicht, muß ich es nächstes Jahr noch mal probieren und aufpassen..

aber danke erst mal, freut mich !
Herzliche Grüße
Luise

Anmerkung: bin im allgemeinen im Südharz unterwegs, ein kleines Naturschutzgebiet,
Wiesen und Wald, drei Teiche, zwischen 250 bis 350 m, hügelig, teils schieferhaltig, teils nährstoffärmere Wiesen;
mit einem kleinen geschützten Biotop auf 350 m *
wenn der Fund woanders herstammt, schreibe ich es dazu

*Anmerkung Juli 2018 - das Biotop ist Mitte Juli komplett einem ausgedehnten Brand zum Opfer gefallen...:-(

Beiträge: 790

Registrierungsdatum: 28. August 2013

Wohnort: Emden

  • Private Nachricht senden

4

Freitag, 12. Oktober 2018, 21:49

Axel liegt einfach nur richtig :thumbsup:

LG. von Frank

  • »luise« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 593

Registrierungsdatum: 25. Mai 2012

Wohnort: Südharz

  • Private Nachricht senden

5

Freitag, 12. Oktober 2018, 21:55

Hallo Axel, hallo Frank,
habt vielen Dank, das freut mich richtig, ich glaube, ich habe noch nie bewußt eine Singdrossel gesehen.. das ist schön..
dann motiviert mich das für nächstes Jahr, also ich werde mal bewußt auf leise "Jagd" gehen.. mal schauen

im Fotografieren von den kleinen gefiederten Gesellen habe ich bisher leider wenig Übung..

gut, habt recht herzlichen Dank !!
Herzliche Grüße
Luise

Anmerkung: bin im allgemeinen im Südharz unterwegs, ein kleines Naturschutzgebiet,
Wiesen und Wald, drei Teiche, zwischen 250 bis 350 m, hügelig, teils schieferhaltig, teils nährstoffärmere Wiesen;
mit einem kleinen geschützten Biotop auf 350 m *
wenn der Fund woanders herstammt, schreibe ich es dazu

*Anmerkung Juli 2018 - das Biotop ist Mitte Juli komplett einem ausgedehnten Brand zum Opfer gefallen...:-(