Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Insektenfotos.de-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

  • »Kathrin« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 774

Registrierungsdatum: 4. Juni 2008

Wohnort: Elmstein

  • Private Nachricht senden

1

Sonntag, 21. Oktober 2018, 16:43

Isopoda: Trachelipus ? --> vermutlich Porcellio monticola

Hallo liebe Assologen,

bei dieser Assel komme ich mal wieder nicht weiter... :baby: Es sieht aus, als hätte sie nur zwei Geißelglieder - ich kann das aber nicht 100%ig beschwören. Sie sah mir nicht nach Oniscus asellus aus - daher blieb ich dann bei Trachelipus (rathkii) hängen. Mich stören aber diese gelben, kleinen Flecken, die ich nicht alle für Dreck halte...Und nun? weißnix

Funddatum: 07.04.2018
Fundort: Deutschland, Rheinland-Pfalz, Pfälzer Wald, Elmstein, Schloßberg Süd-Hang am Mordkammer-Tal, MTB 6613/NO, 360m ü. NN, am Wegrand an Totholz

Alles Liebe, Kathrin
»Kathrin« hat folgende Bilder angehängt:
  • Trachelipus_rathkii_20180407_02.jpg
  • Trachelipus_rathkii_20180407_04.jpg
  • Trachelipus_rathkii_20180407_05.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Kathrin« (22. Oktober 2018, 11:12)


Beiträge: 9 972

Registrierungsdatum: 5. Oktober 2006

Wohnort: Niederlande

  • Private Nachricht senden

2

Sonntag, 21. Oktober 2018, 21:57

Hallo Kathrin,

Das sieht erstmals sehr nach Porcellio monticola aus - die Art wird nicht oft gemeldet, aber scheint doch etwas im Aufmarsch zu sein.

Bisher kenne ich die nicht aus eigener Erfahrung und müsste wohl einige Tiere unter Bino mit der Literatur abgleichen um wirklich sicher zu gehen ... wäre da was machbar?

LG, Arp

  • »Kathrin« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 774

Registrierungsdatum: 4. Juni 2008

Wohnort: Elmstein

  • Private Nachricht senden

3

Sonntag, 21. Oktober 2018, 22:22

Lieber Arp,

vielen Dank für Deine Einschätzung! Das sieht sehr gut aus :). Selbstverständlich werde ich an Dich denken, wenn mir das nächste Mal eine unterkommt :jip: . Ich hoffe, ich erkenne sie, wenn ich sie sehe. Wo eine ist, müssen auf jeden Fall noch mehr sein :). Falls es klappt: möchtest Du sie lieber lebend oder gleich als Beleg?
*weiterlesengeh*

Alles Liebe, Kathrin

Beiträge: 9 972

Registrierungsdatum: 5. Oktober 2006

Wohnort: Niederlande

  • Private Nachricht senden

4

Montag, 22. Oktober 2018, 13:25

Hallo Kathrin,

Sehr schön das Du in Sachen dieser Tierchen an mich denken willst - danke schonmal :)

Erkennen kannst Du sie an den sehr breit und flach gerundetten "Stirnlappen" (bei P.scaber und T.rathkii viel stärker fast dreieckig hervorragend), das 1. Geisselsegment viel länger als das 2. und die etwas schräg abgestutzte basis der Uropoden. Die Oberflächekörnelung entspricht in etwa die flachere/stumpfere Form wie Du diese auch von T.rathkii und O.asellus kennen dürftest (also nicht so scharfe Mini-Höckerchen wie P.scaber).

Mir wär es natürlich am liebsten die Tierchen lebend beobachten zu können damit ich auch gleich eine Idee entwickele für die Bewegungsart - so einige Arten kann man nur schon recht gut dadrann unterscheiden. Und natürlich tun auch "Lebendbilder" es besser in einer Referenzsammlung :) Aber wenn es zu umständlich ist oder Du nur Tiere findest die es irgendwie nicht geschaft haben, dann sind sölche "Belege" natürlich auch wilkommen und kann ich damit jedenfalls die Art absichern ...

Lieben Gruss!
Arp

  • »Kathrin« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 774

Registrierungsdatum: 4. Juni 2008

Wohnort: Elmstein

  • Private Nachricht senden

5

Mittwoch, 24. Oktober 2018, 20:38

Lieber Arp,

vielen Dank für die zusätzlichen Infos, die das Erkennen im Feld zum Kinderspiel machen werden ^^ . Ich hoffe, das klappt, denn es ist nicht das erste Mal, daß ich Dir etwas Gutes tun wollte und es dann nie geklappt hat, weil sich die gesuchte Art extra-doll versteckt hielt :kicher: .

Alles Liebe, Kathrin