Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Insektenfotos.de-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

  • »Daffa« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 443

Registrierungsdatum: 18. August 2015

Wohnort: Itzehoe, Holstein

  • Private Nachricht senden

1

Sonntag, 21. Oktober 2018, 22:37

Welcher Käfer - Carabus granulatus? --> bestätigt

Dieser Käfer lief mir Ende Juli über den Weg und war etwa 20mm groß.
Vom Aussehen her müsste es eigentlich Carabus granulatus, der Körnige Laufkäfer, sein.
Der ist allerdings wohl eher bräunlich. Oder gibt es auch schwärzliche Exemplare?

Viele Grüße
Daffa
»Daffa« hat folgendes Bild angehängt:
  • P1140535 klein.jpg
Viele Grüße
Daffa

-----------------------------------
Wenn kein Ort besonders angegeben wurde, stammen die Funde aus einem Grünbereich mit Teich, Wetter (Entwässerungsgraben), einzelnen Bäumen und Hecken am südwestlichen Rand der Stadt Itzehoe in Holstein.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Daffa« (22. Oktober 2018, 11:52)


Beiträge: 1 443

Registrierungsdatum: 25. Juli 2008

Wohnort: Singen (Hegau, Baden-Württemberg)

  • Private Nachricht senden

2

Montag, 22. Oktober 2018, 08:20

Carabus granulatus ist korrekt, da die extrem seltene Verwechslungsart Carabus menetriesii in SH fehlt.

Gruß Thomas

  • »Daffa« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 443

Registrierungsdatum: 18. August 2015

Wohnort: Itzehoe, Holstein

  • Private Nachricht senden

3

Montag, 22. Oktober 2018, 11:51

Hallo Thomas,
vielen Dank für die Bestätigung.

Viele Grüße
Daffa
Viele Grüße
Daffa

-----------------------------------
Wenn kein Ort besonders angegeben wurde, stammen die Funde aus einem Grünbereich mit Teich, Wetter (Entwässerungsgraben), einzelnen Bäumen und Hecken am südwestlichen Rand der Stadt Itzehoe in Holstein.