Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Insektenfotos.de-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

  • »Jürgen Peters« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 71 896

Registrierungsdatum: 8. Juli 2005

Wohnort: 33829 Borgholzhausen/Ostwestfalen (MTB 3815), ca. 120 m NN

  • Private Nachricht senden

1

Sonntag, 28. Oktober 2018, 10:44

Fliegen (Diptera, Brachycera) u.a. vom 22.10.18

Hallo zusammen,

am letzten Montag gab es hier zum letzten mal einen Tag, an dem die Sonne wenigstens ab und zu mal durch die Wolken schaute. Bei nur 13 °C und relativ böigem Wind war ich trotzdem nicht sehr optimistisch, was die Insektenvielfalt angehen würde. Deshalb war ich überrascht, wie viele Tierchen noch unterwegs waren, sogar mehr als eine Woche vorher, als es deutlich wärmer und sonniger war. Es flogen sogar noch einige Ackerhummeldrohne, Wespen u.a. (alles außer den Fliegen fasse ich im letzten Beitrag unten zusammen). Doch am zahl- und artenreichsten waren eindeutig die Fliegen. Mücken gab es auch jede Menge, aber hauptsächlich einige wenige Arten (Trichoceridae, Tipulidae, Sciaridae, Scatopsidae usw.). Die spare ich mir mal.

Die meisten Fliegen sonnten sich an unseren Hauswänden sowie an Baumstämmen oder auf Blättern am Wald oder am Bach. Ich fange einfach mal mit den Echten Fliegen (Muscidae) an. Ach ja (das gilt für alle unten): es sind noch nicht alle identifiziert bzw. zweifelsfrei bestimmt. Die stelle ich dann demnächst noch auf diptera.info ein.

Am besten gehe ich einfach mal alphabetisch vor:
1.) Helina evecta/annosa (Männchen, 8 mm)
2.) Helina evecta/annosa (Weibchen, 6-7 mm)
3.) Helina cf. impuncta/depuncta? (Weibchen, 7 mm, leider nur dieses eine schlechte Foto)
4.) Helina cf. impuncta/depuncta? (Weibchen, 8 mm)
5.)+6.) Helina oder Phaonia? (Männchen + Weibchen, 9 mm)
7.)+8.) Mesembrina meridiana (Weibchen, 12-14 mm)
9.)+10.) Mydaea corni? (Weibchen, 9 mm)
11.) Neomyia cornicina (Weibchen, 8 mm)
12.) Phaonia tuguriorum (Männchen, 9 mm)
13.)-16.) Polietes lardarius (Weibchen, 12 mm)

 
»Jürgen Peters« hat folgende Bilder angehängt:
  • Helina_evecta_annosa_M.jpg
  • Helina_cf_evecta_annosa_6mm_W.jpg
  • Helina_cf_impuncta_W.jpg
  • Helina_sp_8mm_W.jpg
  • Helina_Phaonia_9mm_M.jpg
  • Helina_Phaonia_9mm_W.jpg
  • Mesembrina_meridiana_W1.jpg
  • Mesembrina_meridiana_W2.jpg
  • Mydaea_cf_corni_9mm_W1.jpg
  • Mydaea_cf_corni_9mm_W2.jpg
  • Neomyia_cornicina_W.jpg
  • Phaonia_tuguriorum_M.jpg
  • Polietes_lardarius_W1.jpg
  • Polietes_lardarius_W2.jpg
  • Polietes_lardarius_W3.jpg
  • Polietes_lardarius_W4.jpg


Viele Grüße, Jürgen
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=
Borgholzhausen, Deutschland
Typische Habitate, in denen ich unterwegs bin.
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=





  • »Jürgen Peters« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 71 896

Registrierungsdatum: 8. Juli 2005

Wohnort: 33829 Borgholzhausen/Ostwestfalen (MTB 3815), ca. 120 m NN

  • Private Nachricht senden

2

Sonntag, 28. Oktober 2018, 10:54

Hallo,

ich mache weiter mit den Blumenfliegen (Anthomyiidae).

Unten:
1.) unbestimmt (Weibchen, 5 mm)
2.)+3.) unbestimmt (Weibchen, 6 mm)
4.) Emmesomyia socia/grisea? (Weibchen, 4 mm; da bin ich mir noch nichtmal bei der Familie sicher; evtl. auch Fanniidae oder Muscidae?)
5.)-7.) Mycophaga testacea? (Weibchen, 7-8 mm)

 
»Jürgen Peters« hat folgende Bilder angehängt:
  • Anthomyiidae_sp_5mm_W_braungrau.jpg
  • Anthomyiidae_sp_6mm_W_braungrau_1.jpg
  • Anthomyiidae_sp_6mm_W_braungrau_2.jpg
  • Emmesomyia_sp_4mm_W.jpg
  • Mycophaga_testacea_7mm_W1.jpg
  • Mycophaga_testacea_7mm_W2.jpg
  • Mycophaga_testacea_7mm_W3.jpg


Viele Grüße, Jürgen
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=
Borgholzhausen, Deutschland
Typische Habitate, in denen ich unterwegs bin.
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=





  • »Jürgen Peters« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 71 896

Registrierungsdatum: 8. Juli 2005

Wohnort: 33829 Borgholzhausen/Ostwestfalen (MTB 3815), ca. 120 m NN

  • Private Nachricht senden

3

Sonntag, 28. Oktober 2018, 12:04

Weiter geht's mit den verwandten Familien der Schmeiß- (Calliphoridae), Fleisch- (Sarcophagidae) und Raupenfliegen (Tachinidae).

Unten:
1.) Calliphora vicina (Männchen, 12 mm)
2.) Lucilia sp. (Weibchen, 8 mm)
3.)-5.) Sarcophaga sp. (13-15 mm)
6.)+7.) Tachina cf. fera (12-14 mm)

 
»Jürgen Peters« hat folgende Bilder angehängt:
  • Calliphora_vicina_M.jpg
  • Lucilia_sp_W.jpg
  • Sarcophaga_sp_13mm_1.jpg
  • Sarcophaga_sp_13mm_2.jpg
  • Sarcophaga_sp_13mm_3.jpg
  • Tachina_cf_fera_1.jpg
  • Tachina_cf_fera_2.jpg


Viele Grüße, Jürgen
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=
Borgholzhausen, Deutschland
Typische Habitate, in denen ich unterwegs bin.
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=





  • »Jürgen Peters« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 71 896

Registrierungsdatum: 8. Juli 2005

Wohnort: 33829 Borgholzhausen/Ostwestfalen (MTB 3815), ca. 120 m NN

  • Private Nachricht senden

4

Sonntag, 28. Oktober 2018, 12:11

Hallo,

leider gibt es hier keinen blühenden Efeu o.ä., so daß die Zahl der blütenbesuchenden Insekten sich in Grenzen hielt. Hier nur 2 Schwebfliegenarten (Syrphidae).

1.)-5.) Episyrphus balteatus (Männchen und Weibchen, 8-10 mm)
6.) Eupeodes cf. luniger (Weibchen, 10-12 mm)

 
»Jürgen Peters« hat folgende Bilder angehängt:
  • Episyrphus_balteatus_M1.jpg
  • Episyrphus_balteatus_MW1.jpg
  • Episyrphus_balteatus_MW2.jpg
  • Episyrphus_balteatus_MW3.jpg
  • Episyrphus_balteatus_M2.jpg
  • Eupeodes_luniger_corollae_W.jpg


Viele Grüße, Jürgen
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=
Borgholzhausen, Deutschland
Typische Habitate, in denen ich unterwegs bin.
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=





  • »Jürgen Peters« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 71 896

Registrierungsdatum: 8. Juli 2005

Wohnort: 33829 Borgholzhausen/Ostwestfalen (MTB 3815), ca. 120 m NN

  • Private Nachricht senden

5

Sonntag, 28. Oktober 2018, 12:26

So, zum Schluß noch ein paar der Kleinfliegen aus anderen Familien:

1.) Drosophila cf. immigrans (Weibchen, 2,5-3 mm, Drosophilidae)
2.) Drosophila cf. suzukii (Weibchen, 2,5 mm, Drosophilidae)
3.) Drosophila suzukii (Männchen, 2 mm, Drosophilidae)
4.) Medetera cf. truncorum (3 mm, Dolichopodidae)
5.) Platypeza consobrina (Weibchen, 3 mm, Platypezidae)

 
»Jürgen Peters« hat folgende Bilder angehängt:
  • Drosophila_cf_immigrans_W.jpg
  • Drosophila_cf_suzukii_W.jpg
  • Drosophila_suzukii_M.jpg
  • Medetera_cf_truncorum_3mm.jpg
  • Platypeza_consobrina_W.jpg


Viele Grüße, Jürgen
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=
Borgholzhausen, Deutschland
Typische Habitate, in denen ich unterwegs bin.
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=





  • »Jürgen Peters« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 71 896

Registrierungsdatum: 8. Juli 2005

Wohnort: 33829 Borgholzhausen/Ostwestfalen (MTB 3815), ca. 120 m NN

  • Private Nachricht senden

6

Sonntag, 28. Oktober 2018, 12:49

Und noch ein paar weitere Insekten, bunt gemischt. Wie oben schon ausgeführt, gab es auch noch diverse Mücken sowie kleine Hautflügler, doch die habe ich nicht fotografiert/fotografieren können.

Ich fange mal mit den Heuhüpfern an:

1.) Chorthippus bigittulus (Acrididae; die waren sogar noch am Zirpen, doch das auf dem Foto ist wohl ein Weibchen)
2.) Bombus pascuorum (Ackerhummel-Drohn, Apidae)
3.) Lasius brunneus (Kundschafterin, Formicidae, 3,5 mm)
4.) Amphigerontia contaminata (Psocoptera, Psocidae, 2,5 mm)
Der Rest sind Schnabelkerfe:
5.) Anoecia corni (Anoeciidae, 2,5 mm)
6.) Eupteryx decemnotata (Cicadellidae, Typhlocyninae, 2 mm, auf Salbei am Haus)
7.) Eupteryx melissae (Cicadellidae, Typhlocyninae, 2 mm, auf selbem Salbei)
8.)+9.) Palomena prasina (Pentatomidae, 10 mm)
10.) Palomena prasina (Pentatomidae, Larve, 8-9 mm; die muß sich beeilen, will sie sich vorm Winter noch adulthäuten)

Bin gespannt, wie das mit den Insekten weitergeht. Für morgen sind gerade mal +4 °C Tageshöchsttemperatur angesagt (heute Morgen um 9 Uhr waren es 0 °C), für nächsten Sonntag dann aber schon wieder +19 °C mit Sonne...

 
»Jürgen Peters« hat folgende Bilder angehängt:
  • Chorthippus_biguttulus_W.jpg
  • Bombus_pascuorum_M.jpg
  • Lasius_brunneus_A.jpg
  • Amphigerontia_contaminata_2.5mm.jpg
  • Anoecia_corni.jpg
  • Eupteryx_decemnotata.jpg
  • Eupteryx_melissae.jpg
  • Palomena_prasina_1.jpg
  • Palomena_prasina_2.jpg
  • Palomena_prasina_L.jpg


Viele Grüße, Jürgen
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=
Borgholzhausen, Deutschland
Typische Habitate, in denen ich unterwegs bin.
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=





Beiträge: 423

Registrierungsdatum: 11. Juni 2015

Wohnort: Wien, Österreich

  • Private Nachricht senden

7

Sonntag, 28. Oktober 2018, 14:55

Hallo Jürgen,

bei deiner ersten Drosophila würde ich das cf. wegnehmen - verdunkelte Queradern und dunkle Enden der R- & M-Ader(n). Die zweite Droso sollte aber auch D. immigrans sein, nicht suzukii

LG
Carnifex
Liebe Grüße, Carnifex

---

Soweit nicht anders angegeben, stammt die Beobachtung aus der Wiener Innenstadt, max. 1 Woche vor dem Beitrag.Alle meine Beobachtungen sollte man auch auf >>iNaturalist finden - Korrekturen und Anmerkungen sind sehr willkommen

  • »Jürgen Peters« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 71 896

Registrierungsdatum: 8. Juli 2005

Wohnort: 33829 Borgholzhausen/Ostwestfalen (MTB 3815), ca. 120 m NN

  • Private Nachricht senden

8

Sonntag, 28. Oktober 2018, 15:26

Hallo,

bei deiner ersten Drosophila würde ich das cf. wegnehmen - verdunkelte Queradern und dunkle Enden der R- & M-Ader(n).

danke, ich war mir auch relativ sicher, ist auch die meist häufigste Fruchtfliege an meinen Ködern gewesen. Ich habe aber auch schon eindeutigere Aufnahmen gehabt, deshalb vorsichtshalber das 'cf.'.

Zitat

Die zweite Droso sollte aber auch D. immigrans sein, nicht suzukii

Kann sein. Die wurde aber auch von einem D. suzukii-Männchen angebalzt. Doch die waren eh so zahlreich, die haben alles angebalzt... 8)


Viele Grüße, Jürgen
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=
Borgholzhausen, Deutschland
Typische Habitate, in denen ich unterwegs bin.
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=