Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Insektenfotos.de-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

  • »zobel« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5 378

Registrierungsdatum: 11. August 2010

Wohnort: Wien, Österreich

  • Private Nachricht senden

1

Sonntag, 28. Oktober 2018, 15:23

Welche Longitarsus sp.? --> cf. Chaetocnema sp. (Halticinae)

Hallo,
diesen 2mm großen Longitarsus habe ich heute an einer Hausmauer am Wiener Kahlenberg gesehen. Ich hab zwar im Netz einige ähnlich aussehende gesefunden, aber die richtige Bestimmung ist mir nicht gelungen. Wer hat einen Tipp?
Beste Grüße,
Konrad
»zobel« hat folgende Bilder angehängt:
  • Longitarsus sp. 2mm K-Berg181028 (1).JPG
  • Longitarsus sp. 2mm K-Berg181028 (2).JPG

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »zobel« (29. Oktober 2018, 17:12)


Beiträge: 2 942

Registrierungsdatum: 24. Mai 2008

Wohnort: Neuss

  • Private Nachricht senden

2

Montag, 29. Oktober 2018, 02:20

Hallo Konrad,

ein Longitarsus ist das nicht. Die namensgebenden langen Tarsen fehlen. Die Bilder sind leider zu unscharf für mich, um etwas definitives zu sagen. Vom Habitus her würde Chaetocnema ganz gut passen.

Viele Grüße,
Michael

  • »zobel« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5 378

Registrierungsdatum: 11. August 2010

Wohnort: Wien, Österreich

  • Private Nachricht senden

3

Montag, 29. Oktober 2018, 17:15

Hallo Michael,
ja, bei 2mm und schlechtem Licht stoß ich an meine Grenzen. Zumindest auf der Mittelschiene sehe ich auf einem Foto einen Dorn.
Die einschlägige Bestimmungstabelle auf coleonet.de macht mir die diesbezüglichen Informationsmängel mehr als deutlich.
Beste Grüße,
Konrad
P.S. Auf coleonet.de gehört die Gattung zu den Halticinae. Anderswo zu den Galerucinae, Tribus Alticini. Was wird sich durchsetzen?

Beiträge: 2 942

Registrierungsdatum: 24. Mai 2008

Wohnort: Neuss

  • Private Nachricht senden

4

Montag, 29. Oktober 2018, 20:34

P.S. Auf coleonet.de gehört die Gattung zu den Halticinae. Anderswo zu den Galerucinae, Tribus Alticini. Was wird sich durchsetzen?
Hallo Konrad,
vermutlich eher die Galercinae. Die Gattung Chaetocnema gehört zwar eindeutig zu der Gruppe von Gattungen, die in die Halticinae gestellt werden, allerdings wird, so verschieden die Halticinae und die Galerucinae in Europa auch sind, die Unterscheidung zwischen diesen beiden Unterfamilien in anderen Teilen der Welt sehr problematisch. Zumindest von Südostasien weiß ich das. Es gibt dort Arten, die zwar verdickte Hinterschenkel und Sprungvermögen haben, aber von Form und Größe eher an unsere Galerucinae erinnern - vergl. als schwaches Beispiel die inzwischen eingeschleppte Gattung Luperomorpha und die Gattung Luperus. Umgekehrt gibt es kleine ovale Arten, die von Habitus deutlich an unsere Halticinae erinnern, aber kein Sprungvermögen haben, sowie Gattungen, bei denen das Sprungvermögen und die Ausbildung der Hinterschenkel variiert oder nicht eindeutig ist.

Jedenfalls sind die Taxonomen in anderen Teilen der Welt inzwischen dazu übergegangen, die Halticinae als Tribus in die Galerucinae einzugliedern. In Europa schließt man sich dem (noch?) nicht immer an.

Viele Grüße,
Michael

  • »zobel« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5 378

Registrierungsdatum: 11. August 2010

Wohnort: Wien, Österreich

  • Private Nachricht senden

5

Montag, 29. Oktober 2018, 23:06

Danke, Michael,
da kann unsereins nur mal für das eigene Archiv eine Entscheidung treffen. Danke für den Hintergrund.
Beste Grüße,
Konrad

Zurzeit ist neben dir 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher