Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Insektenfotos.de-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

  • »Ulrich Feldmeier« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 586

Registrierungsdatum: 7. September 2017

Wohnort: Sigmaringendorf

  • Private Nachricht senden

1

Sonntag, 28. Oktober 2018, 23:18

Unbekannte Libelle auf Mallorca --> Sympetrum fonscolombii f.

Diese Libelle, ca.5-6 cm lang, schwamm auf dem Rücken in einem Brunnen im Süden von Mallorca. Entweder war sie frisch geschlüpft oder kurz vor ihrem Ende.Foto 21.10.2018
Vielen Dank für Hinweise!
HG
Ulrich
»Ulrich Feldmeier« hat folgende Bilder angehängt:
  • _1150105av.jpg
  • _1150105bzz.jpg
  • _1150095by.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Ulrich Feldmeier« (29. Oktober 2018, 19:19)


Beiträge: 13

Registrierungsdatum: 19. August 2018

  • Private Nachricht senden

2

Montag, 29. Oktober 2018, 11:19

Hallo Ulrich,
die Gesamterscheinung und die geringe Anzahl der Antenodalqueradern
in den Vorderflügel deutet auf eine Heidelibelle.
Frisch geschlüpft kann man wohl wg. der Farben ausschliessen.
Aus meiner Sicht spricht alles für eine weibl. Frühe HL, S. fonscolombii.
( gelbl. Flügeladern, bläuliche Augenunterseite, helle,schwarzumaderte
Flügelmale, gelbl. Fleck an der Basis der Flügel, Abdomenseitenzeichnung,...)
Nur die angegebene Größe passt nicht so recht.
Gruß Günter

  • »Ulrich Feldmeier« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 586

Registrierungsdatum: 7. September 2017

Wohnort: Sigmaringendorf

  • Private Nachricht senden

3

Montag, 29. Oktober 2018, 19:16

Herzlichen Dank, Günter, für die ausführliche Diagnose.
Meine geschätzte Größe hält keiner seriösen Nachprüfung stand, es gab am Fundort keinen objektiven Vergleichsmaßstab, und ich kämpfte mit Lichtverhältnissen, Hitze und beschlagenem Sucher bzw. Brille.
Aber Deine aufgeführten Kriterien und auch Vergleichsfotos sind überzeugend.
Freundliche Grüße
Ulrich