Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Insektenfotos.de-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

  • »Robertepe« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 591

Registrierungsdatum: 6. März 2017

Wohnort: 48599 Gronau

  • Private Nachricht senden

1

Donnerstag, 1. November 2018, 09:44

Eine Schlupfwespe

Gestern auf einem Silageballen, ca. 12mm groß. Bin bei der Fotosuche auf Pimpla instigator gestoßen. Möglich? oder kommen noch andere in Frage? Schlupfwespen sind wohl schwierig.
Grüße
Robert
»Robertepe« hat folgendes Bild angehängt:
  • anfr21.jpg
...............................................................................................................
Wenn nicht anders angegeben, war ich in und um Gronau-Epe unterwegs.

Beiträge: 33

Registrierungsdatum: 12. August 2018

  • Private Nachricht senden

2

Donnerstag, 1. November 2018, 14:47

schau mal da Makroskopisch bestimmbare Schlupfwespen?
Grüße,
SNKS

  • »Robertepe« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 591

Registrierungsdatum: 6. März 2017

Wohnort: 48599 Gronau

  • Private Nachricht senden

3

Freitag, 2. November 2018, 18:24

Danke für den Link-Tipp, meine kann ich dabei nicht entdecken. :(
Grüße
Robert
...............................................................................................................
Wenn nicht anders angegeben, war ich in und um Gronau-Epe unterwegs.

Beiträge: 70 361

Registrierungsdatum: 8. Juli 2005

Wohnort: 33829 Borgholzhausen/Ostwestfalen (MTB 3815), ca. 120 m NN

  • Private Nachricht senden

4

Freitag, 2. November 2018, 18:47

Hallo Robert,

meine kann ich dabei nicht entdecken.

das war auch nicht der Sinn des Postings, sondern die Aussage, daß es über 5.000 Ichneumonoidea gibt, von denen sich 99,99% nicht nach Fotos bestimmen lassen. Wäre ein ziemlicher Zufall, wenn ausgerechnet diese zu den 0,01% bestimmbaren gehörte...


Viele Grüße, Jürgen
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=
Borgholzhausen, Deutschland
Typische Habitate, in denen ich unterwegs bin.
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=