Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Insektenfotos.de-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

  • »Bernd Goritzka« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 340

Registrierungsdatum: 30. September 2017

Wohnort: 47608 Geldern, NRW, Niederrhein

  • Private Nachricht senden

1

Montag, 5. November 2018, 22:56

Suillia gigantea (05.11.2018)? --> Suillia cf. notata

Hallo,

handelt es sich hier um Suillia gigantea? Bedornte Flügel, gefiederte Arista und Scutellum mit 4 Borsten haben mich zu dieser Überlegung geführt. Ist die aber noch im November aktiv?
Aufnahmedatum: 05.11.2018
Fundort: 47608 Geldern an Gartenmauer
Größe: 11 mm
»Bernd Goritzka« hat folgende Bilder angehängt:
  • 20181105 Suillia gigantea 1.jpg
  • 20181105 Suillia gigantea 2.jpg
LG
Bernd

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Im Normalfall stammen die Bilder aus meinem Garten in Geldern, NRW, Niederrein (fast Niederlande) 51° 31' N, 6° 19' E ; 24 m ü.NHN

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Bernd Goritzka« (11. November 2018, 18:50)


Beiträge: 69 507

Registrierungsdatum: 8. Juli 2005

Wohnort: 33829 Borgholzhausen/Ostwestfalen (MTB 3815), ca. 120 m NN

  • Private Nachricht senden

2

Montag, 5. November 2018, 23:12

Hallo Bernd,

handelt es sich hier um Suillia gigantea?

von mir Suillia sp.. Bis auf Suillia variegata mit ihren gescheckten Flügeln sehen für mich die zahlreichen Arten dieser Gattung gleich aus.

Zitat

Ist die aber noch im November aktiv?

Praktisch alle Heleomyzidae sind vornehmlich in der kälteren Jahreszeit aktiv. Suillia finde ich zwar praktisch das ganze Jahr über, aber vermehrt von Oktober bis März.


Viele Grüße, Jürgen
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=
Borgholzhausen, Deutschland
Typische Habitate, in denen ich unterwegs bin.
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=





  • »Bernd Goritzka« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 340

Registrierungsdatum: 30. September 2017

Wohnort: 47608 Geldern, NRW, Niederrhein

  • Private Nachricht senden

3

Montag, 5. November 2018, 23:16

Hallo Jürgen,

danke für die prompte Antwort.
Nach deinen Worten werde ich sie mal ohne viel Hoffnung ins Fliegenforum setzen.
LG
Bernd

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Im Normalfall stammen die Bilder aus meinem Garten in Geldern, NRW, Niederrein (fast Niederlande) 51° 31' N, 6° 19' E ; 24 m ü.NHN

Beiträge: 69 507

Registrierungsdatum: 8. Juli 2005

Wohnort: 33829 Borgholzhausen/Ostwestfalen (MTB 3815), ca. 120 m NN

  • Private Nachricht senden

4

Dienstag, 6. November 2018, 17:23

Praktisch alle Heleomyzidae sind vornehmlich in der kälteren Jahreszeit aktiv. Suillia finde ich zwar praktisch das ganze Jahr über, aber vermehrt von Oktober bis März.

Wie zur Bestätigung wollte ich gerade eine von heute Nachmittag im Garten posten, doch bei der Sichtung am PC merkte ich gerade: keine Suillia... Na, sieht wer, was es stattdessen ist? 8) Größe ca. 10-12 mm.

Achtung: Zweites Foro sehr groß (1600x1200)! Um es in voller Größe betrachten zu können, auf das "Fullscreen"-Symbol (die zwei diagonal auseinanderstrebenden Pfeile) und dann nochmal auf das Bild klicken.
»Jürgen Peters« hat folgende Bilder angehängt:
  • vermeintliche_grosse_Suillia_1.jpg
  • vermeintliche_grosse_Suillia_2.jpg


Viele Grüße, Jürgen
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=
Borgholzhausen, Deutschland
Typische Habitate, in denen ich unterwegs bin.
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=





  • »Bernd Goritzka« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 340

Registrierungsdatum: 30. September 2017

Wohnort: 47608 Geldern, NRW, Niederrhein

  • Private Nachricht senden

5

Dienstag, 6. November 2018, 17:40

Hallo Jürgen,

eine Dryomyzidae. An der Art bastle ich noch. Mein Tipp: Dryomyza flaveola.
LG
Bernd

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Im Normalfall stammen die Bilder aus meinem Garten in Geldern, NRW, Niederrein (fast Niederlande) 51° 31' N, 6° 19' E ; 24 m ü.NHN

Beiträge: 69 507

Registrierungsdatum: 8. Juli 2005

Wohnort: 33829 Borgholzhausen/Ostwestfalen (MTB 3815), ca. 120 m NN

  • Private Nachricht senden

6

Dienstag, 6. November 2018, 17:45

Hallo Bernd,

eine Dryomyzidae. An der Art bastle ich noch.

jo. Zwei der drei in Deutschland vorkommenden Arten sind ja häufig, die dritte hat noch niemand, den ich kenne, je gesehen. Ich kenne auch kein Bild von ihr... (und nein: die ist es auch diesmal nicht).


Viele Grüße, Jürgen
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=
Borgholzhausen, Deutschland
Typische Habitate, in denen ich unterwegs bin.
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=





Beiträge: 69 507

Registrierungsdatum: 8. Juli 2005

Wohnort: 33829 Borgholzhausen/Ostwestfalen (MTB 3815), ca. 120 m NN

  • Private Nachricht senden

7

Donnerstag, 8. November 2018, 19:55

Hallo nochmal,

die von gestern Abend am Bananenköder war nun eindeutig keine Dryomyza flaveola, sondern eine Suillia sp. (ca. 9-10 mm).

Habe eben gesehen: noch keine Antwort auf diptera.info zu deiner Suillia. Da heißt es wohl warten, bis Andrzej Woznica vorbeischaut.

 
Achtung: Teils sehr große Bilder unten! Um sie in voller Größe betrachten zu können, auf das "Fullscreen"-Symbol (die zwei diagonal auseinanderstrebenden Pfeile) und dann nochmal auf das Bild klicken.
»Jürgen Peters« hat folgende Bilder angehängt:
  • Suillia_sp_9mm_1.jpg
  • Suillia_sp_9mm_2.jpg
  • Suillia_sp_9mm_3.jpg


Viele Grüße, Jürgen
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=
Borgholzhausen, Deutschland
Typische Habitate, in denen ich unterwegs bin.
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=





  • »Bernd Goritzka« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 340

Registrierungsdatum: 30. September 2017

Wohnort: 47608 Geldern, NRW, Niederrhein

  • Private Nachricht senden

8

Donnerstag, 8. November 2018, 20:21

Hallo Jürgen,

gerne bestätige ich dir, dass diese Fliege eine Suillia ist *prust* .
Mal abwarten, ob sich auf Diptera mal was tut.

Wie funktioniert das mit den extra großen Bildern? Die max. Größe für Bilder hast du doch in den Forenregeln mehr oder minder vorgeschrieben?
LG
Bernd

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Im Normalfall stammen die Bilder aus meinem Garten in Geldern, NRW, Niederrein (fast Niederlande) 51° 31' N, 6° 19' E ; 24 m ü.NHN

Beiträge: 69 507

Registrierungsdatum: 8. Juli 2005

Wohnort: 33829 Borgholzhausen/Ostwestfalen (MTB 3815), ca. 120 m NN

  • Private Nachricht senden

9

Samstag, 10. November 2018, 18:28

Hallo Bernd,

Mal abwarten, ob sich auf Diptera mal was tut.

Andrzej Woznica war mittlerweile da, hat deinen Beitrag aber offenbar übersehen. Hättest ihn vielleicht nochmal anheben sollen, ist ja inzwischen bis zur dritten oder vierten Seite runtergerutscht.

Wie funktioniert das mit den extra großen Bildern? Die max. Größe für Bilder hast du doch in den Forenregeln mehr oder minder vorgeschrieben?

Ja, je nach Usergruppe: für Gäste kleiner als für registrierte User. Für Admins gelten noch höhere Grenzen... :whistling:

P.S.: Meine Dryomyzidae heißt inzwischen nicht mehr Dryomyza flaveola, sondern Dryope flaveola. Andererseits heißt die andere häufige Art nicht mehr Neuroctena anilis, sondern Dryomyza anilis.


Viele Grüße, Jürgen
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=
Borgholzhausen, Deutschland
Typische Habitate, in denen ich unterwegs bin.
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=





  • »Bernd Goritzka« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 340

Registrierungsdatum: 30. September 2017

Wohnort: 47608 Geldern, NRW, Niederrhein

  • Private Nachricht senden

10

Samstag, 10. November 2018, 19:48

Hallo Jürgen,

danke für die Infos. Ist wie mit Sittipub pubescens und Hypositticus pubescens Ich hasse es, wenn alles immer verändert wird. In meinem Alter braucht man Konstanz!
LG
Bernd

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Im Normalfall stammen die Bilder aus meinem Garten in Geldern, NRW, Niederrein (fast Niederlande) 51° 31' N, 6° 19' E ; 24 m ü.NHN

  • »Bernd Goritzka« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 340

Registrierungsdatum: 30. September 2017

Wohnort: 47608 Geldern, NRW, Niederrhein

  • Private Nachricht senden

11

Sonntag, 11. November 2018, 18:09

Hallo Jürgen,

Andrzej Woznica hat sich die Fliege angeschaut. Ist leider keine Suillia gigantea.

Zitat

It is similar to S. notata
Bedeutet das jetzt S. cf. notata oder Suillia sp.?
LG
Bernd

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Im Normalfall stammen die Bilder aus meinem Garten in Geldern, NRW, Niederrein (fast Niederlande) 51° 31' N, 6° 19' E ; 24 m ü.NHN

Beiträge: 69 507

Registrierungsdatum: 8. Juli 2005

Wohnort: 33829 Borgholzhausen/Ostwestfalen (MTB 3815), ca. 120 m NN

  • Private Nachricht senden

12

Sonntag, 11. November 2018, 18:24

Zitat

It is similar to S. notata
Bedeutet das jetzt S. cf. notata oder Suillia sp.?

Klar Ersteres.


Viele Grüße, Jürgen
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=
Borgholzhausen, Deutschland
Typische Habitate, in denen ich unterwegs bin.
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=





  • »Bernd Goritzka« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 340

Registrierungsdatum: 30. September 2017

Wohnort: 47608 Geldern, NRW, Niederrhein

  • Private Nachricht senden

13

Sonntag, 11. November 2018, 18:49

Danke!
LG
Bernd

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Im Normalfall stammen die Bilder aus meinem Garten in Geldern, NRW, Niederrein (fast Niederlande) 51° 31' N, 6° 19' E ; 24 m ü.NHN

Beiträge: 69 507

Registrierungsdatum: 8. Juli 2005

Wohnort: 33829 Borgholzhausen/Ostwestfalen (MTB 3815), ca. 120 m NN

  • Private Nachricht senden

14

Montag, 12. November 2018, 00:11

Hallo nochmal,

Andrzej Woznica hat sich die Fliege angeschaut. Ist leider keine Suillia gigantea

da ich heute auch wieder mehrere Suillia mit Größen zwischen 5 und 9 mm fotografiert habe, habe ich mal die Größen aller bisher schon von mir gefundenen Arten eruiert - zumal mir 11 mm für eine Suillia doch sehr groß vorkamen (ich hatte allerdings noch keine S. gigantea):

Suillia affinis 7-9 mm
Suillia bicolor 5-6 mm
Suillia flavifrons 5-6 mm
Suillia fuscicornis 5-7 mm
Suillia notata 10-12 mm
Suillia pallida 7-9 mm
Suillia similis 8-10 mm
Suillia ustulata 6-8 mm
Suillia variegata 4-7 mm

S. notata ist also die größte von mir schon gefundene, und die 11 mm passen perfekt.


Viele Grüße, Jürgen
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=
Borgholzhausen, Deutschland
Typische Habitate, in denen ich unterwegs bin.
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=





  • »Bernd Goritzka« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 340

Registrierungsdatum: 30. September 2017

Wohnort: 47608 Geldern, NRW, Niederrhein

  • Private Nachricht senden

15

Montag, 12. November 2018, 22:05

Hallo Jürgen,

dann wird sie es wohl sein. Für Suillia gigantea habe ich Größenangaben bis zu max. 13mm bis 14 mm gefunden.
LG
Bernd

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Im Normalfall stammen die Bilder aus meinem Garten in Geldern, NRW, Niederrein (fast Niederlande) 51° 31' N, 6° 19' E ; 24 m ü.NHN